Bosch Rexroth
Bosch Rexroth AG
Logo Bosch Rexroth
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 2001 (Rexroth-Gründung 1795)
Sitz Lohr am Main, Deutschland
Leitung Karl Tragl (seit 01.07.2010)
Mitarbeiter 34.896 (Stand 31.12.2010)
Umsatz 5,1 Mrd. EUR (2010)
Produkte Antriebs- und Steuerungstechnik
Website www.boschrexroth.de

Die Bosch Rexroth AG ist ein Industrieunternehmen im Bereich der Antriebs- und Steuerungstechnik (Werbespruch: The Drive & Control Company). Sie entstand am 1. Mai 2001 durch den Zusammenschluss der Mannesmann Rexroth AG mit dem Geschäftsbereich Automatisierungstechnik der Robert Bosch GmbH und ist seitdem eine 100 %ige Tochter der Robert Bosch GmbH. Das Unternehmen mit seinen bekannten Einzelmarken ist weltweiter Technologieführer.[1]

Die bekannten Einzelmarken waren z. B.

2010 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 5,1 Mrd. Euro mit 34.896 Mitarbeitern (davon 18.226 in Deutschland). Insgesamt gibt es in Deutschland 18 Standorte, mit dem Hauptstandort Lohr am Main. Hinzu kommen Tochtergesellschaften in 38 Ländern und Vertriebs- und Servicepartner in 80 Staaten der Welt.

Die Technologiefelder sind elektrische Antriebe und Steuerungen, Hydraulik mit Industriehydraulik und Mobilhydraulik, Linear- und Montagetechnik, Pneumatik und Servicedienstleistungen.

Geschichte

1795 Die Familie Rexroth mit Wurzeln im Spessart erwirbt den „Höllenhammer“, eine wasserbetriebene Hammerschmiede, im Elsavatal
1850 Erwerb der Steinschen Eisengießerei in Lohr am Main. Anschluss an Eisenbahn und Binnenschifffahrt
1930 Entwicklung eines neuen Kupolofens und Herstellung von Spezialguss herausragender Güte
1945 Neubeginn nach Kriegsende mit Kochtöpfen, Pfannen und Bügeleisen; später auch Fleischereimaschinen.
1952 Beginn der Fertigung standardisierter Hydraulikkomponenten.
1965 Übernahme der Indramat GmbH, Lohr. Ergänzung der Produktpalette um elektrische Steuerungstechnik.
1968 Einstieg der Mannesmann AG bei Rexroth (Beteiligung).
1972 Erwerb der Hydromatik GmbH, Elchingen, Hersteller von Axialkolbenpumpen und -motoren
1976 Rexroth wird zu 100 % Tochter der Mannesmann AG. Übernahme der Brueninghaus GmbH, Horb am Neckar (Axialkolbenpumpen und Axialkolbenmotoren).
1977 Erwerb der Lohmann & Stolterfoht GmbH, Witten, Hersteller von Getriebe- und Kupplungstechnik.
1987 Übernahme der Deutschen Star GmbH, Schweinfurt, Hersteller von Lineartechnik
1989 Erweiterung durch Rexroth Pneumatik GmbH, Hannover, um den Geschäftsbereich Pneumatik
1998 Umwandlung der Mannesmann Rexroth GmbH in eine Aktiengesellschaft
2000 Erwerb der REFU elektronik GmbH, Metzingen, Hersteller von Frequenzumrichtern und Solarwechselrichtern
2001 Ausgliederung der Automatisierungstechnik aus der Robert Bosch GmbH und Zusammenschluss mit der Mannesmann Rexroth AG zum neuen Unternehmen Bosch Rexroth AG
2008 Zusammenschluss der beiden Serviceorganisationen Mobilhydraulik (SVM) und Industriehydraulik (SVI) zur neuen Produktgruppe Service Hydraulics (SVH)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Florian Langenscheidt, Bernd Venohr (Hrsg.): Lexikon der deutschen Weltmarktführer. Die Königsklasse deutscher Unternehmen in Wort und Bild. Deutsche Standards Editionen, Köln 2010, ISBN 978-3-86936-221-2.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bosch Rexroth — Infobox Company company name = Bosch Rexroth company company type = AG foundation = 1 May 2001 location = flagicon|GER Lohr am Main, Germany key people = Dr. Albert Hieronimus industry = Industrial Mobile products = Hydraulic, Electric, Linear… …   Wikipedia

  • Rexroth — oder Rexrodt ist ein in Deutschland seltener Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Verbreitung 2 Herkunft, Frühgeschichte und adelige Abstammung 3 Übergang zur bürgerlichen Familien Rexrodt/Rexroth …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Bosch (Unternehmen) — Robert Bosch GmbH Unternehmensform GmbH Gründung 1886 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Bosch Industrietreuhand KG — Robert Bosch GmbH Unternehmensform GmbH Gründung 1886 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Bosch GmbH — Rechtsform GmbH Gründung 1886 Sitz Gerlinge …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Bosch GmbH — Тип Частная компания …   Википедия

  • Robert Bosch GmbH — Infobox Company company name = Robert Bosch GmbH company company type = GmbH foundation = November 15 1886 (adopted current name in 1937) by Robert Bosch location = flagicon|GER Gerlingen, Germany key people = flagicon|GER Robert Bosch, founder… …   Wikipedia

  • Robert Bosch GmbH — Pour les articles homonymes, voir Bosch. Logo de Robert Bosch GmbH Création 1886 …   Wikipédia en Français

  • Lohmann & Stolterfoht — Lohmann Stolterfoht Unternehmensform GmbH Unternehmenssitz Witten Mitarbeiter 1300 Die Lohmann Stolterfoht GmbH mit Firmensitz in Witten ist ein Industrieunternehmen und Hersteller von Getriebe und Kupplungstechnik. Seit dem 1. Quartal 2009 ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Lohmann & Stolterfoht GmbH — Lohmann Stolterfoht Unternehmensform GmbH Unternehmenssitz Witten Mitarbeiter 1300 Die Lohmann Stolterfoht GmbH mit Firmensitz in Witten ist ein Industrieunternehmen und Hersteller von Getriebe und Kupplungstechnik. Seit dem 1. Quartal 2009 ist… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”