Bourbon-Anjou
Das Wappen des Herzogtums Anjou ist heute in jedem Wappen eines Monarchen aus dem Hause Bourbon-Anjou enthalten.

Das Haus Bourbon-Anjou war zunächst ein Seitenzweig und ist seit 1883 der Hauptzweig des ehemaligen französischen Königshauses Bourbon. Zugleich ist es dem Geschlecht der Kapetinger zugehörig. Da diese Dynastie bis heute die Könige von Spanien stellt, wird sie auch als die spanische Linie der Bourbonen (span: Borbón) bezeichnet.

Begründet wurde dieser Bourbonen-Zweig von Philippe de Bourbon, duc d'Anjou, (1683–1746) einem Enkel König Ludwigs XIV. von Frankreich. Nach dem Tod des letzten spanischen Königs aus dem Haus der Habsburger, Karl II., folgte der Duc d'Anjou als nächster Anverwandter mit dem Namen Philipp V. auf den Thron nach. Im spanischen Erbfolgekrieg konnte dieser Herrschaftswechsel gegen die österreichischen Habsburger verteidigt werden.

Philipps Nachkommen stellen bis heute die Könige Spaniens. Weiterhin spalteten sich weitere Seitenzweige dieser Familie ab, so die Bourbonen im Königreich beider Sizilien (Bourbon-Sizilien) und dem Herzogtum Parma (Bourbon-Parma). Von letzteren stammen auch die heutigen Großherzöge von Luxemburg ab.

Seit der französische Hauptzweig der Bourbonen im Jahr 1883 mit Henri de Bourbon-Artois, comte de Chambord, ausgestorben war rückte die spanische Linie aufgrund ihrer Stellung als nächster Seitenzweig im agnatischen Stamm (Mannesstamm) an die Spitze des bourbonischen Gesamthauses. Zugleich ist damit der Senior der spanischen Bourbonen auch der Senior des kapetingischen Geschlechts („Haus Frankreich“), weshalb er vom legitimistischen Flügel der französischen Monarchisten als ihr Prätendent auf den französischen Thron anerkannt wird, ungeachtet des Vertrags von Utrecht (Artikel VI) aus dem Jahr 1713, indem der damalige duc d'Anjou zugunsten des spanischen Throns auf seine und seiner Nachkommen Erbrecht auf den französischen Thron hat fallen lassen. Der derzeitige Senior-Capet ist Louis Alphonse de Bourbon, welcher den Titel „duc d'Anjou“ gebraucht um seinen Thronanspruch in Frankreich gegen seine Konkurrenten aus dem Lager der Orléanisten zu untermauern. Louis Alphonse währe heute auch König von Spanien, beziehungsweise währe in der spanischen Thronfolge berücksichtigt, hätte sein Großvater Jaime de Borbón nicht 1969 seine Erbansprüche an seinen Neffen und derzeitigen König Johann Karl I. abgetreten.

Die Könige von Spanien aus dem Haus Borbón

Auszug aus der Stammtafel der Bourbonen (spanische Linie)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Philipp V.
(1683–1746)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ludwig I.
(1707–1724)
 
 
 
 
 
 
 
 
Ferdinand VI.
(1713–1759)
 
 
 
 
 
 
 
 
Karl III.
(1716–1788)
 
 
 
 
 
Philipp von Parma
(1720–1765)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Haus Bourbon-Parma
(bis heute)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Karl IV.
(1748–1819)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ferdinand I. von Sizilien
(1751–1825)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ferdinand VII.
(1784–1833)
 
 
 
 
 
 
 
 
Carlos María Isidro de Borbón
(1788–1855)
 
 
 
 
 
 
 
 
Francisco de Paula de Borbón
(1794–1865)
 
 
 
 
 
Haus Bourbon-Sizilien
(bis heute)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Isabella II.
(1830–1904)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Francisco de Asís de Borbón
(1822–1902)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Carlos Luis de Borbón
(1818–1861)
 
 
 
 
 
 
 
 
Juan Carlos de Borbón
(1822–1887)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Carlos María de los Dolores de Borbón
(1848–1909)
 
 
 
 
 
 
 
 
Alfonso Carlos de Borbón
(1849–1936)
 
 
 
Alfons XII.
(1857–1885)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jaime de Borbón
(1870–1931)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alfons XIII.
(1886–1941)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jaime de Borbón
(1908–1975)
 
 
 
 
 
 
 
 
Juan de Borbón
(1913–1993)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alfons Jaime de Borbón
(1936–1989)
 
 
 
 
 
 
 
 
Johann Karl I.
(1938)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Luis Alfonso de Borbón
(1974)
 
 
 
 
 
 
 
 
Felipe de Borbón
(1968)
 


siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bourbon (Begriffsklärung) — Bourbon steht für: ein französisches Adelsgeschlecht; siehe Haus Bourbon, Stammliste der Bourbonen und Haus Bourbon Orléans Nebenlinien: Bourbon Anjou Bourbon Conti Haus Bourbon Orléans Bourbon Parma Haus Bourbon Préaux Bourbon Sizilien eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Bourbon — Wappen der Bourbonen als Könige von Frankreich und Navarra (1589–1830) Bourbon ist der Name eines alten französischen Geschlechts, das sich nach dem Schloss Bourbon in der alten Landschaft Bourbonnais (Castrum Borboniense, jetzt Bourbon… …   Deutsch Wikipedia

  • Bourbon — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Familles la première maison des seigneurs de Bourbon (non capétiens) (éteinte dans les mâles en 1171) la seconde maison de Bourbon (non capétiens) (depuis …   Wikipédia en Français

  • Bourbon (Familie) — Bourbon (Familie), die alte ehrwürdige Dynastie, deren Sprößlinge jetzt auf den Thronen von Frankreich, Spanien, Neapel und Lucca sitzen, die durch Thaten die Bewunderung der Jahrhunderte an ihre Fersen gefesselt, und durch Leiden wieder die… …   Damen Conversations Lexikon

  • Bourbon [3] — Bourbon (spr. burbóng), franz. Fürstengeschlecht, welches durch seine Verwandtschaft mit den Kapetingern (s.d.) auf mehrere europ. Throne gelangte. Als Ahnherr gilt Adhémar (um 923). Beatrix von B. vermählte sich 1272 mit Robert, dem jüngsten… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bourbōn [2] — Bourbōn (spr. Burbong), das Land, welches später Bourbonnois hieß u. von Nivernois, Berry, Auvergne, Bourgogne begrenzt war, war zur Römerzeit von den Äduern, Arvernern u. Biturigern besetzt; zu Ersteren kamen zu Cäsars Zeit noch die Bojer. Unter …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bourbon [2] — Bourbon (hierzu Textbeilage: »Die Verzweigungen des bourbonischen Hauses«), altes franz. Geschlecht, das sich nach dem Schloß B. (Castrum Borboniense, jetzt B. l Archambault, s. oben) in der Landschaft Bourbonnais nannte und in drei Häuser… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bourbon [3] — Bourbon, Nebenlinie des franz. Königshauses der Capetinger. abstammend von Robert, dem jüngsten Sohne Ludwig des Heiligen, welcher sich 1272 mit Beatrix, der Erbtochter des adeligen Hauses B., vermählte; sein Sohn Ludwig erhielt den Titel Herzog… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bourbon-Siciles — Liste des rois de Sicile Roger de Hauteville, le premier roi de Sicile, tel que représenté à l église de la Martorana de Palerme Le royaume de Sicile a dans le passé recouvert plusieurs zones géographiques différentes au fil du temps. L histoire… …   Wikipédia en Français

  • Bourbon Restoration — For the restoration of the Bourbon dynasty following the First Spanish Republic, see Spain under the Restoration. Kingdom of France Royaume de France ← …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”