Braemar Castle
Braemar Castle

Braemar Castle liegt im Hochtal des schottischen Flusses Dee auf dem Gebiet Braemars.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Braemar Castle wurde ab dem Jahr 1628 durch John Erskin, den Grafen von Mar und Schatzmeister Jakobs VI., errichtet. Das Schloss diente als Jagdschloss für ausgedehnte Jagdpartien des schottischen Königs, aber auch als Bollwerk gegen den englandhörigen Clan der Farquaharsons. 1689 gelang es den Farquaharsons, das Schloss zu erobern. Sie zündeten es an, und nur eine Ruine blieb übrig. John Erskin, 7. Earl of Mar, führte die Jakobiten-Revolte von 1715 an. Er sammelte seine Truppen bei Braemar, unterlag aber den Engländern. Das Schloss blieb eine Ruine bis 1748. Bis zum Ende des Jahrhunderts war Braemar Castle auch Residenz von Königin Victoria, bis diese nach Balmoral Castle übersiedelte.

Aufbau

Das Schloss wurde 1748 in seiner heutigen Form wiederaufgebaut. Sternförmig zieht sich eine Ringmauer um das Kastell. Diese Anforderung entsprach dem Wesen seiner Zeit und den Vorgaben der Baumeister gegen Artillerie (siehe dazu Vauban). Das strenge Äußere der Feste wurde durch kleine Erkertürme aufgelockert. Die Innenräume sind reich verziert mit Stuckdecken und Holzpaneelen im viktorianischen Stil.

Literatur

  • Christina Gambaro, Giulia Gaida (Red.): Schottland - Burgen und Schlösser. Karl Müller, Köln 2003, ISBN 3-89893-075-0.

Weblinks

 Commons: Braemar Castle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
57.015-3.3916666666667

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Braemar Castle — is a castle near Braemar in the Aberdeenshire region of Scotland.From the Late Middle Ages the castle was a stronghold of the Earls of Mar. [Francis Hindes Groome, Ordnance Gazetteer of Scotland , 1882] The first tower of Braemar Castle was… …   Wikipedia

  • Braemar — infobox UK place country = Scotland official name= Braemar gaelic name= Bràigh Mhàrr population= under 500 [cite web| url=http://www.gro scotland.gov.uk/statistics/publications and data/settlements and localities/mid 2004 population estimates for …   Wikipedia

  • Braemar — ▪ Scotland, United Kingdom in full  Castleton of Braemar        village, on the Clunie Water (stream) at its confluence with the River Dee, that is the centre of the picturesque mountainous region of Braemar in the council area and historic… …   Universalium

  • Castle Douglas and Dumfries Railway — [v · d · …   Wikipedia

  • Balmoral Castle — South front of Balmoral Castle Location: Royal Deeside, Aberdeenshire, Scotland Coord …   Wikipedia

  • Corgarff Castle — Location of Corgarff Castle within Aberdeenshire, Scotland Corga …   Wikipedia

  • Château de Braemar — Nom local Braemar Castle Début construction 1628 Propriétaire initial John Erskine Propriétaire actuel Clan Farquharson Protection …   Wikipédia en Français

  • Crathes Castle — Part of Aberdeenshire Near Banchory, Aberdeenshire, Scotland …   Wikipedia

  • Craigievar Castle — Location of Craigievar Castle within Aberdeenshire. Craigievar Castle is a pinkish …   Wikipedia

  • Union-Castle Line — Die Union Castle Line (UC) war eine britische Reederei mit Hauptsitz in London. Das Unternehmen betrieb bis 1982 einen erfolgreichen Liniendienst zum Transport von Passagieren, Fracht und Post zwischen Großbritannien und Südafrika.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”