Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler


Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler

Der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) ist die Berufsorganisation der Bildenden Künstler in Deutschland. Er wurde 1971 auf Bundesebene gegründet als Nachfolgeorganisation des Bundes deutscher Landesberufsverbände Bildender Künstler.

Inhaltsverzeichnis

Aufgaben

Zu den Aufgaben des BBK gehören die Koordination der Interessen seiner BBK-Landesverbände, die Wahrnehmung der Belange der Künstlerschaft in Verwertungsgesellschaften, Kulturverbänden und gegenüber den Parteien des Bundestages.

Er vertritt die beruflichen, sozialen und kulturpolitischen Interessen der Bildenden Künstler in Deutschland gegenüber der Bundesregierung und den entsprechenden nachgeordneten Behörden, die die Rahmenbedingungen für künstlerische Berufe in der Innen-, Finanz- und Außenpolitik mitbestimmt und die Kunst an den Bauvorhaben des Bundes verwaltet.

Organisation

Über die Landesverbände sind ca. 10.000 Bildende Künstler organisiert. Dem BBK zugeordnet ist das Kulturwerk des BBK e.V., das die Vierteljahreszeitschrift kultur politik herausgibt und allgemein Kunst und Kultur fördert. Der BBK ist daneben auch auf europäischer Ebene tätig und fördert über seine Mitgliedsverbände den internationalen Austausch von Ausstellungen und Symposien.

Der BBK ist ein Dachverband, parteipolitisch unabhängig und demokratisch organisiert. Er wird geleitet von zwei Bundesvorsitzenden (§26 BGB) und fünf Beisitzern, also insgesamt von einem siebenköpfigen gewählten Vorstand. Bundesvorsitzender und Sprecher des Bundesvorstandes ist Werner Schaub, weitere Bundesvorsitzende ist Annemarie Helmer-Heichele.

Die Mitgliederversammlung, genannt Bundesdelegiertenversammlung, tritt alle vier Jahre zusammen, setzt sich nach einem Mitgliederschlüssel zusammen, wählt den Bundesvorstand und bestimmt die Richtlinien der Verbandspolitik.

In der Zeit zwischen den Bundesdelegiertenversammlungen ist laut Satzung das beschlussfassende Organ der Bundesausschuss, der sich einmal jährlich trifft. Im Bundesausschuss sind alle Landesverbände vertreten, jeder Landesvertreter und der gewählte Vorstand sind stimmberechtigt.

Der BBK unterhält eine Bundesgeschäftsstelle in Berlin und ein Büro in Bonn.

Publikationen

  • ProKunsT 4 - Steuern-Verträge-Versicherungen. Handbuch für bildende Künstlerinnen und Künstler; Hrsg: Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK), Bonn 2006, 250 Seiten
  • WOW- Kunst für Kids - STUDIE ÜBER PROJEKTE VON KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLERN MIT KINDERN UND JUGENDLICHEN (gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung) Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (Hrsg.), Bonn 2008, 127 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen. ISBN 978-3-00-025099-6 .
  • WOW- Kunst für Kids - PROJEKTE VON KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLERN MIT KINDERN UND JUGENDLICHEN -Ergänzungsband-; (im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung) Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (Hrsg.), Bonn 2008, 48 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen. ISBN 978-3-00-025602-8 .
  • WOW- Kunst für Kids - PROJEKTE VON KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLERN MIT KINDERN UND JUGENDLICHEN -Leitfaden
  • BEWEGUNG KUNST - Leitfaden für Projekte ästhetischer Bildung, herausgegeben vom Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler, BBK, ATHENA-Verlag, Oberhausen, erste Auflage 2011, 144 Seiten mit 142 farbigen Abbildungen, Broschur 21,0 X 29,7 cm, ISBN 978-3-89896-436-4

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler — Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler,   Abkürzung BBK, 1971 aus dem »Bund deutscher Landesberufsverbände bildender Künstler« hervorgegangene Berufsorganisation, vertritt die beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen der… …   Universal-Lexikon

  • Reichsverband bildender Künstler Deutschlands — Der Reichsverband bildender Künstler Deutschlands (RV / RVbK) [1] war ein Berufsverband für Bildende Künstler in Deutschland, der von 1927 bis 1933 existierte. Er war die Nachfolgeorganisation für den Reichswirtschaftsverband bildender Künstler… …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Beckmann (Künstler) — Otto Beckmann (* 2. September 1945 in Knüppeldamm, heute Fincken, Mecklenburg) ist ein norddeutscher Maler, Zeichner und Graphiker mit dem Schwerpunkt Radierung. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ausstellungen 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Initiative Architektur und Baukultur — Die Initiative Architektur und Baukultur ist ein loser Zusammenschluss von verschiedenen Kammern, Verbänden, Vereinigungen und kulturellen Einrichtungen des Bauwesens in Deutschland. Sie wurde im Jahr 2000 in Zusammenarbeit mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Ulrich Behl — (* 1939 in Arnswalde) ist ein deutscher Zeichner, Grafiker und Objektkünstler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Einzelausstellungen 4 Gruppenausstellungen …   Deutsch Wikipedia

  • Internationale Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK) — Die IGBK ist das deutsche Nationalkomitee der International Association of Art (IAA). In ihr sind die drei wichtigsten deutschen, überregional tätigen Künstlerorganisationen gleichberechtigt zusammengeschlossen: der Bundesverband Bildender… …   Deutsch Wikipedia

  • Eidt — Johannes Eidt (* Juni 1936 in Osnabrück) ist ein deutscher Maler und Grafiker. Er lebt als freischaffender Künstler in Osnabrück (Niedersachsen), außerdem hat er ein Atelier in Tokio (Japan). Er war Hochschullehrer in Deutschland und lehrte auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Kunst am Bau — „Ring des Seyns“ von Kazuo Katase am Klinikum der Stadt Ludwigshafen (Kosten: 400.000 DM) …   Deutsch Wikipedia

  • Der Eichner — Hellmuth Eichner (* 15. Mai 1946 in Schönenberg), genannt der Eichner, ist ein deutscher Maler und Bildhauer. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Ausstellungen (Auswahl) 3 Kunstpreise (Auswahl) 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Schmitti — Jürgen Schmitt alias Schmitti (* 5. November 1949 in Bonn) ist ein deutscher Maler, Fotograf, und als Schmitti, Komponist, Liedtexter und Schlagersänger, besonders im Karneval, bekannt. Er lebt und arbeitet heute in Scheven (Kall in der Eifel)… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.