A-Jugend-Bundesliga (Handball)
A-Jugend-Bundesliga
Verband Deutscher Handball-Bund
Erstaustragung 2011
Mannschaften 48
Meister /
Rekordmeister /
Rekordspieler /
Rekordtorschütze /
Website DHBVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite
↓ Oberligen

Die A-Jugend-Bundesliga im deutschen Handball wurde durch den Deutschen Handball-Bund (DHB) zur Saison 2011/2012 eingeführt. Sie ersetzte die bisherigen Jugend-Regionalligen, die von den einzelnen Regionalverbänden ausgerichtet wurden.

Die A-Jugend-Bundesliga wird vom DHB geleitet.

Inhaltsverzeichnis

Modus

Die A-Jugend-Bundesliga wird in vier Staffeln ausgespielt.[1]

Nord

West

Ost

Süd

Weblinks

Einzelnachweise

  1. handball-world.com: Staffeleinteilung der A-Jugend-Bundesliga festgelegt

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A-Jugend-Bundesliga — steht für: U 19 Bundesliga, die höchste Liga im A Junioren Fußball in Deutschland A Jugend Bundesliga (Handball), die höchste Liga im A Junioren Handball in Deutschland Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Club Leipzig — HC Leipzig Voller Name Handball Club Leipzig Abkürzung(en) HCL Gegründet 1999 (vorher SC Lok Leipzig …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Trainer — Der Bundesligatrainer „Noka“ Serdarušić während einer Auszeit im Spiel Der Bundesligatrainer …   Deutsch Wikipedia

  • Handball — Angriffsszene beim Handballspiel Handball ist ein körperbetontes Spiel. Szene aus einem …   Deutsch Wikipedia

  • SC DHfK Leipzig Handball — SC DHfK Handball Voller Name Sportclub Deutsche Hochschule für Körperkultur Gegründet 1954 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • Westdeutscher Handball-Verband — Verbandsgebiet des WHV Der Westdeutsche Handball Verband (WHV) ist ein Regionalverband im Deutschen Handballbund mit Sitz in Düsseldorf und besteht aus den drei Landesverbänden Mittelrhein, Niederrhein und Westfalen. Sein Verbandsgebiet ist… …   Deutsch Wikipedia

  • HSG Handball Lemgo 2 — TBV Lemgo Voller Name Turn und Ballspielverein Lemgo von 1911 Abkürzung(n) TBV Gegründet 1911 Ve …   Deutsch Wikipedia

  • SC Magdeburg (Handball) — SC Magdeburg Voller Name Sportclub Magdeburg e.V. (Hauptverein) Handball Magdeburg GmbH (Handball Bundesliga Spielbetrieb) Abkürzung(en) SCM …   Deutsch Wikipedia

  • Eishockey Jugend Kassel — Kassel Huskies Größte Erfolge Deutscher Vizemeister 1997 Play off Halbfinale 2000, 2001, 2002 Deutscher Vizepokalsieger 2004 Deutscher Jugend Meiste …   Deutsch Wikipedia

  • Nordostdeutscher Handball-Verband — Der Nordostdeutsche Handball Verband (NOHV) ist ein Regionalverband im Deutschen Handballbund (DHB) und besteht aus den Landesverbänden Schleswig Holstein, Hamburg , Mecklenburg Vorpommern, Berlin und Brandenburg. Er wurde 1991 gegründet und nahm …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”