Adasa
Schlacht bei Adasa
Teil von: Makkabäeraufstand
Judas Makkabäus an der Front vor dem Heer des Nikanor, Holzstich von Gustave Doré (1865), Illustration für die Prachtausgabe der Bibel in fr. Sprache aus dem Verlag Tours von Alfred Mame.
Judas Makkabäus an der Front vor dem Heer des Nikanor, Holzstich von Gustave Doré (1865), Illustration für die Prachtausgabe der Bibel in fr. Sprache aus dem Verlag Tours von Alfred Mame.
Datum März 161 v. Chr.[1]
Ort Adasa, heute Khirbet `Adase
Ausgang Sieg der Makkabäer
Konfliktparteien
Seleukiden Makkabäer
Befehlshaber
Nikanor, Stratege (†) Judas Makkabäus, Rebellenführer
Truppenstärke
unbekannt ca. 3000 Infantrie
Verluste
unbekannt unbekannt

Adasa (hebr.: חדשה) ist der Name einer Siedlung in Judäa, heute die Ruinenstätte Khirbet `Adase oder Khirbat `Adasah im Westjordanland, sowie der Ort einer Schlacht etwa 30 Stadien (7 km) nördlich Jerusalems, auf die bei Flavius Josephus und im 1. Buch der Makkabäer (7,26-50 EU) verwiesen wird.[2] Die Siedlung soll in etwa 5½ km Entfernung Beth-Horon gegenüber gelegen haben.

Inhaltsverzeichnis

Schlacht

Die Schlacht bei Adasa fand am 13. des Monats Adar 161 v. Chr. zwischen den Makkabäern unter ihrem Anführer Judas Makkabäus und der seleukidischen Armee unter dem Befehl des Strategen Nikanor statt. Die Makkabäer gewannen diese Auseinandersetzung, während Nikanor in der Schlacht fiel. Zum Gedenken dieses Ereignisses wurde dieser Tag der Niederlage des Nikanor zum Feiertag in Judäa erklärt. Trotz dieses Sieges wurde Judas kaum ein Jahr später von den Seleukiden in der Schlacht von Elasa besiegt und getötet.

Einzelnachweise

  1. Martin Metzger, Aaron Schart: Grundriss der Geschichte Israels. Universität Duisburg-Essen, Institut für Evangelische Theologie, 5. April 2007, abgerufen am 19. Juli 2011 (deutsch): „Demetrius sandte daraufhin seinen Feldherrn Nikanor mit starkem Truppenaufgebot gegen Judas. Judas blieb siegreich in der Schlacht bei Kafar-Salama (10 km nordwestlich Jerusalem) und, im März des Jahres 161, in der Schlacht bei Adasa (7 km nördlich von Jerusalem), in der Nikanor fiel.“
  2. Flavius Josephus: Jüdischer Krieg. Quirin Haslingers Verlag, Linz 1901 (übersetzt von Philipp Kohout), S. 21 (Version vom 14. März 2011, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, abgerufen am 4. August 2011).

Literatur

Weblinks

  • Beth-Horon. In: Bibel-Lexikon. 4. August 2011, abgerufen am 4. August 2011.
31.83333335.233333

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ADASA — (Heb. חֲדָשָׁה, Ḥadashah). (1) A village on a small hill strategically overlooking the Beth Horon road close to the place of Judah Maccabee s final victory over Nicanor. Nicanor fell in the battle and his army fled toward Gazera/Gezer (I Macc.… …   Encyclopedia of Judaism

  • ADASA — Palaestinae locus, Iosuae c. 15. v. 37 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Adasa — Asada is a city referred to the Maccabees and the site of the Syrian Seleucid General Nicanor s death and Judas Maccabeus s post during the Maccabean Revolt. It is said to be just opposite Beth Horon (1 Macc 7:39); a 3 1/2 miles distantanceref| 1 …   Wikipedia

  • Batalla de Adasa — Saltar a navegación, búsqueda Batalla de Adasa Parte de Revuelta de los Macabeos Fecha 161 a. C …   Wikipedia Español

  • Battle of Adasa — Infobox Military Conflict conflict=Battle of Adasa caption= partof=Maccabean Revolt date=161 BC place=Adasa result= Jewish victory combatant1=Jewish rebels combatant2=Seleucid Empire commander1=Judas Maccabeus commander2=Nicanor strength1=… …   Wikipedia

  • Nicanor (Seleucid general) — Nicanor (born ??? BC died 161 BC; pronounced ni ka nor, ni ka nor (Nikanor) was a Syrian Seleucid General under Antiochus Epiphanes and Demetrius Soter. Contents 1 Early Military career 2 Under King Demetrius 3 Death …   Wikipedia

  • Donna Loren — performing the song Goldfinger on Shindig (1965) Born Donna Zukor March 7, 1947 (1947 03 07) …   Wikipedia

  • Hanukkah — For other uses, see Hanukkah (disambiguation). Hanukkah A Hanukkiya or Hanukkah Menorah Official name Hebrew: חֲנֻכָּה or חנוכה English translation: Establishing or Dedication (of the Temple in Jerusalem) …   Wikipedia

  • Bacchides (general) — Bacchides (Greek: Βακχίδης ) was a Hellenistic Greek general; friend of the Syrian Greek king Demetrius; and ruler in the country beyond the river Euphrates. Demetrius sent him in 161 BCE to Judea with a large army, in order to invest the… …   Wikipedia

  • PPS-43 — Le PPS 1943 Le pistolet mitrailleur Soudaïev (ou Sudaev) PPS soviétique est un pistolet mitrailleur conçu sous forme d un modèle (PPS 42) par Alekseï Soudaïev pendant le siège de Léningrad en 1942. Il était destiné originellement aux tankistes et …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”