Akua Kuenyehia

Akua Kuenyehia (* 1947) ist eine Juristin aus Ghana. Sie unterrichtete von 1972 bis 1996 als Dozentin und von 1996 bis 2002 als Professorin an der Universität von Ghana. Seit 2003 ist sie Richterin am Internationalen Strafgerichtshof, an dem sie von 2003 bis 2009 als Vizepräsidentin fungierte. Ihre Amtszeit läuft turnusgemäß bis 2015.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Akua Kuenyehia wurde 1947 geboren und erlangte 1969 einen LL.B.-Abschluss an der Universität von Ghana sowie drei Jahre später einen Bachelor of Civil Law an der University of Oxford. Ab 1972 wirkte sie als Dozentin für die Fächer Strafrecht, Völkerrecht und Menschenrechte sowie ab 1996 als Professorin an der Universität von Ghana, an der sie von 1996 bis 2002 auch Dekanin der juristischen Fakultät fungierte. Darüber hinaus unterrichtete sie, insbesondere zu Frauen- und Geschlechterfragen in den Rechtswissenschaften, an verschiedenen Universitäten im Ausland als Gastprofessorin, so an der Temple University und an der Northwestern University in den USA, an der Universität Leiden in den Niederlanden sowie an der Imo State University in Nigeria.

Im Februar 2003 wurde sie zur Richterin an den neugegründeten Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag gewählt. Ihre Wahl erfolgte nach Nominierung durch die Regierung ihres Heimatlandes über die Vorschlagsliste A für Kandidaten mit ausgewiesener Kompetenz im Bereich des internationalen Rechts. Nach Ablauf ihrer ersten dreijährigen Amtszeit wurde sie Anfang 2006 für weitere neun Jahre wiedergewählt. Von 2003 bis 2009 amtierte sie als Vizepräsidentin des Gerichtshofs, an dem sie der Berufungsabteilung zugeordnet ist.

Werke (Auswahl)

  • Women & Law in West Africa: Situational Analysis of some Key Issues affecting Women. Legon 1998 (als Herausgeberin)
  • Women and Law in West Africa. Gender Relations in the Family - A West African Perspective. Accra 2003
  • Women and Law in Sub-Saharan Africa. Accra 2003 (als Mitautorin)

Literatur

  • Kuenyehia, Akua (Ghana). In: Election of the Judges of the International Criminal Court. Addendum: Alphabetical List of Candidates (with Statements of Qualifications). Dokument Nr. ICC-ASP/1/4/Add.1. Herausgegeben von der Versammlung der Vertragsparteien des Internationalen Strafgerichtshofs, 2002, S. 141−151

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akua Kuenyehia — is a Ghanaian lawyer who has been a judge of the International Criminal Court since 2003. She is currently First Vice President of the Court. [ [http://www.icc cpi.int/presidency/firstvice.html Bio details, ICC website] ] Kuenyehia was educated… …   Wikipedia

  • Liste der Richter am Internationalen Strafgerichtshof — Das Emblem des Internationalen Strafgerichtshofs Die Liste der Richter am Internationalen Strafgerichtshof enthält alle Personen, die mit Stand vom November 2009 als regulär gewählte Richter am Internationalen Strafgerichtshof tätig waren oder… …   Deutsch Wikipedia

  • International Criminal Court — Not to be confused with the International Court of Justice. International Criminal Court Cour pénale internationale (French) …   Wikipedia

  • Omar al-Bashir — Omar Hassan redirects here. For other uses, see Omar Hassan (disambiguation). Al Bashir redirects here. This may also refer to an adversary in the video game Battlefield 3. Omar al Bashir عمر البشير President of Sudan …   Wikipedia

  • Achimota Secondary School — Infobox School name = Achimota Secondary School imagesize = caption = School Crest location = Achimota Outlaws Hill streetaddress = region = city = Accra state = district = province = county = postcode = postalcode = zipcode = country = Ghana… …   Wikipedia

  • University of Ghana — Infobox University name = University of Ghana native name = image size = 124 × 104px caption = University of Ghana logo latin name = motto = Integri Procedamus tagline = established = 1948 type = Public endowment = staff = chairman = Anthony… …   Wikipedia

  • Judges of the International Criminal Court — The eighteen judges of the International Criminal Court (ICC) are elected for nine year terms by the member countries of the Court. Candidates must be nationals of those countries and they must possess the qualifications required in their… …   Wikipedia

  • Hawa Sisay-Sabally — (* ?) ist eine gambische Juristin und Politikerin. Sie war unter Präsident Yahya Jammeh als Minister für Justiz und Generalstaatsanwalt (englisch Attorney General and Secretary of State for Justice) der Republik Gambia im April 1996 ins …   Deutsch Wikipedia

  • Internationaler Strafgerichtshof — Logo des Internationalen Strafgerichtshofes Der Internationale Strafgerichtshof (IStGH; französisch Cour pénale internationale, CPI; englisch International Criminal Court, ICC) ist ein ständiges internationales …   Deutsch Wikipedia

  • Omar el-Béchir — Omar Hassan el Bechir عمر حسن البشير Mandats 3e président de la République du Soudan …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”