Amudarsa

Amudarsa ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Es geht zurück auf einen untergegangenen Bischofssitz in der gleichnamigen antiken Stadt, die in der römischen Provinz Africa proconsularis (heute nördliches Tunesien) lag. Der Bischofssitz war der Kirchenprovinz Karthago zugeordnet.

Titularbischöfe von Amudarsa
Nr. Name Amt von bis
1 Johann Rüth SSCC Apostolischer Vikar von Mittelnorwegen (Norwegen) 4. Februar 1953 17. Februar 1978
2 Rafael Arcadio Bernal Supelano CSsR Apostolischer Vikar von Sibundoy (Kolumbien) 27. Februar 1978 29. März 1990
3 Terence John Brain Weihbischof in Birmingham (Philippinen) 5. Februar 1991 2. September 1997
4 Saúl Figueroa Albornoz Weihbischof in Caracas (Venezuela) 10. November 1997 30. April 2011
5 João Carlos Hatoa Nunes Weihbischof in Maputo (Mosambik) 25. Mai 2011

Siehe auch

Weblinks

  • Eintrag zu Amudarsa auf catholic-hierarchy.org (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • List of titular sees — This is an incomplete list of titular sees of the Roman Catholic Church. There are over 2,000 titular sees. A*Abaradira *Abari *Abbir Germaniciana *Abbir Maius *Abdera *Abercornia *Abernethia *Abidda *Abila in Palaestina *Abila Lysaniae *Abitinae …   Wikipedia

  • Liste der Titularbistümer — Diese Liste der Titularbistümer der römisch katholischen Kirche listet in alphabetischer Reihenfolge alle erloschenen Bistümer und Erzbistümer (EB), denen dem Titel nach ein Titularbischof vorsteht. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N… …   Deutsch Wikipedia

  • Majus, S. (1) — 1S. Majus, Bischof von Amudarsa in der Byzacenischen Provinz, zur Zeit der Donatistischen Streitigkeiten (um d.J. 411). Er findet sich in der Afr. chr. I. 76, aber in keinem Martyrologium …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Rafael Arcadio Bernal Supelano — CSsR (* 28. November 1934 in Zipaquirá) ist Altbischof von Líbano Honda. Leben Rafael Arcadio Bernal Supelano trat der Ordensgemeinschaft der Redemptoristen bei, legte die Profess am 22. August 1952 ab und empfing am 11. Januar 1959 die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”