Bauerngraben (Naturschutzgebiet)
Blick zum See
See im gefüllten Zustand

Der Bauerngraben, auch Hungersee, ist ein Naturschutzgebiet zwischen Breitungen, Agnesdorf und Roßla im Südharz. Es handelt es sich um einen periodischen See (eigtl. episodischer See) oder ein sogenanntes Schwindenbecken von circa 350 m Länge und 100 m Breite, in dem der Glasebach verschwindet. Charakteristisch ist das zum Teil plötzliche Verschwinden des Sees, wenn sich der Abfluss durch Auflösen des Materials öffnet. Dadurch kann der See für längere Zeit trocken fallen. Der Karstwanderweg führt durch das Gebiet. Der Bauerngraben ist ein beliebtes Ziel für kurze Ausflüge und wegen des nahe gelegenen Parkplatzes und gut begehbaren Wanderweges gut zu erreichen.

Weblinks

51.48837111.076643

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bauerngraben — steht für: Bauerngraben (Naturschutzgebiet), ein Naturschutzgebiet im Südharz bei Roßla, Sachsen Anhalt Bauerngraben (Ohre), Nebenfluss der Ohre bei Calvörde, Sachsen Anhalt Bauerngraben (Neue Luppe), ein Zufluss der Neuen Luppe in Leipzig,… …   Deutsch Wikipedia

  • Hungersee — ist der nichtamtliche Name mehrerer Seen und Senken: ein See in Oberbayern, siehe Riegsee ein periodischer See im Unterharz, siehe Bauerngraben (Naturschutzgebiet) eine Bodensenke südlich vom Kalkberg, siehe Hungersee (Breitungen) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gewässer in Bremen — Der Stadtwaldsee ist mit 28,2 Hektar Ausdehnung Bremens flächenmäßig zweitgrößter See Diese Liste der Gewässer in Bremen führt alle namentlich registrierten Wasserflächen und Fließgewässer in der Stadt Bremen auf. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Calvörde — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Roßla — Gemeinde Südharz Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”