Christine Kopp

Christine Kopp (* 15. Januar 1967 in Bern) ist eine Schweizer Autorin, Bergsteigerin, Alpinjournalistin und Übersetzerin.

Christine Kopp

Inhaltsverzeichnis

Leben

Christine Kopp wuchs in Bern auf. Nach abgeschlossener Matura und Sprachaufenthalten in Italien erwarb sie an der Dolmetscher- und Übersetzerschule Zürich ein Diplom als Übersetzerin für Französisch, Italienisch und Englisch.

Seit 1991 arbeitet sie freiberuflich als Übersetzerin, Autorin, Redakteurin, Journalistin und Filmautorin mit den Spezialgebieten Alpinismus und Tourismus. Unter anderem übersetzte sie Bücher von Riccardo Cassin, Walter Bonatti und Erhard Loretan ins Deutsche.

Von 1994 bis 2007 war sie Redakteurin der Alpinismusseiten der Neuen Zürcher Zeitung. Mit den Bergsteigern Thomas Ulrich und Stephan Siegrist sowie dem Kameramann Christoph Frutiger realisierte sie verschiedene Film- und Buchprojekte. Sie ist aktive Bergsteigerin (Sport- und Eisklettern, Hoch- und Skitouren, Trekkings) und nahm an mehreren Expeditionen teil, u. a. zu Denali und Mount Blackburn in Alaska.

Christine Kopp wohnt in Pasturo am Comersee und in Bern.

Bücher

  • Reisen zum Abenteuer, Weber Verlag, Thun 2004. Mit Thomas Ulrich
  • Horizont Nord, Eigenverlag, 2008. Mit Thomas Ulrich
  • Schlüsselstellen, Eigenverlag, 2009

Übersetzungen (Auswahl)

  • Jean Ammann/Erhard Loretan: Den Bergen verfallen, Paulusverlag, Freiburg 1996
  • Erhard Loretan: Himalaya. Ansichten, Paulusverlag, 1998
  • Walter Bonatti: Berge meines Lebens, AS Verlag, Zürich 2000
  • Riccardo Cassin: Erster am Seil, AS Verlag, 2003
  • Simon Kehrer/Walter Nones: Teufelswand, Malik/Piper Verlag, München 2010

Filme

  • Cerro Torre. Sie wollen ihn nicht verstehen ... , Dokumentation einer erfolglosen Expedition am Cerro Torre, 2002. Mit Christoph Frutiger und Thomas Ulrich
  • Adrian Frutiger: Der Mann von Schwarz und Weiss, Porträt des Schriftgestalters Adrian Frutiger, 2004. Mit Christoph Frutiger
  • Lightning Strike – Arwa Tower, Dokumentation einer Expedition in den Garhwal Himalaya, 2008. Mit Christoph Frutiger und Stephan Siegrist

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kopp (Begriffsklärung) — Kopp bezeichnet: Kopp, eine Ortsgemeinde im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland Pfalz, Deutschland Kopp Verlag, einen Buchverlag in Rottenburg am Neckar in Baden Württemberg, spezialisiert auf Enthüllungsliteratur und Verschwörungstheorien… …   Deutsch Wikipedia

  • Christine Beerli-Kopp — (* 26. März 1953 in Biel) ist eine Schweizer Politikerin der Freisinnig Demokratischen Partei. Sie gehörte von 1980 bis 1983 dem Stadtrat (Parlament) von Biel, von 1986 bis 1991 dem Grossen Rat des Kantons Bern und von 1991 bis 2003 dem Ständerat …   Deutsch Wikipedia

  • Christine Beerli — Kopp (* 26. März 1953 in Biel, heimatberechtigt in Biel und Thal) ist eine Schweizer Politikerin (FDP). Sie gehörte von 1980 bis 1983 dem Stadtrat (Parlament) von Biel, von 1986 bis 1991 dem Grossen Rat des Kantons Bern und von 1991 bi …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth Kopp – Eine Winterreise — Filmdaten Originaltitel: Elisabeth Kopp – Eine Winterreise Produktionsland: Schweiz Erscheinungsjahr: 2007 Länge: 90 Minuten Originalsprache: Schweizerdeutsch / Deutsch Stab …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth Kopp — Elisabeth Kopp, 2009 Mit Eltern und Rose Nobs, 1986 …   Deutsch Wikipedia

  • Jean-laurent kopp — est un comédien et chanteur français né à Paris le 8 novembre 1812 et mort le 23 septembre 1872 (id.). Orphelin élevé aux Quinze vingts, il débute au Théâtre de Belleville avant de passer, dans l emploi de comique , au Théâtre Saint Marcel puis… …   Wikipédia en Français

  • Jean-Laurent Kopp — est un comédien et chanteur français né à Paris le 8 novembre 1812 et mort le 23 septembre 1872 (id.). Orphelin élevé aux Quinze vingts, il débute au Théâtre de Belleville avant de passer, dans l emploi de comique, au Théâtre Saint Marcel puis au …   Wikipédia en Français

  • Anna-Christine Görg — (* 9. Februar 1987 in Hamburg) ist eine deutsche Basketballspielerin. Anna Görg Sie fing mit 12 Jahren beim SC Rist Wedel an, Basketball zu spielen und wurde aufgrund ihres großen Talentes in die U16 und die folgenden Jugend Nationalmannschaften… …   Deutsch Wikipedia

  • Sommets de plus de huit mille mètres — Situation géographique des sommets de plus 8000 mètres dans le Karakorum et l Himalaya Les sommets de plus de 8 000 mètres sont au nombre de quatorze et ne tiennent compte que des sommets principaux. Ils sont tous situés dans le massif de l… …   Wikipédia en Français

  • Heimattheater — Theaterstück: „Eine verzwickte Liebesbeichte“ 2007 Peter Steiners Theaterstadl ist ein bayrisches Volkstheater, dessen Stücke besonders auf leichte Unterhaltung angelegt sind und meist im bäuerlichen Milieu Oberbayerns spielen. Heute trägt es den …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”