Abkreuzung

Abkreuzung ist ein Begriff aus dem Zimmererhandwerk. Er wird dort für zwei verschiedene Konstruktionen benutzt, welche denselben Zweck, nämlich die Aussteifung der Konstruktion verfolgen.

  • Abkreuzung bei Holzbalkendecken. Durch kreuzweise vorgenommenen Einbau von Latten zwischen die Balken einer Holzbalkendecke wird verhindert, dass die Holzbalken kippen. Im modernen Holzbau finden sich derartige Abkreuzungen in abgewandelter Form wieder. Bei Leimbinderkonstruktionen werden Abkreuzungen sowohl in Form von Druckbeanspruchten Stäben als auch in Form von Zugbeanspruchten Zugstangen oder Zugseilen eingebaut, um ein Kippen der Leimbinder zu verhindern.
Abkreuzung
  • Abkreuzung bei Fachwerkkonstruktionen. Kreuzstreben (auch Andreaskreuz genannt) zwischen den Holzpfosten steifen die Fachwerkkonstruktion aus. Dieses Prinzip wird auch im modernen Holzbau in Form von Zugstangen oder Zugseilen verwendet.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abkreuzung — Abkreuzung, s. Andreaskreuz …   Lexikon der gesamten Technik

  • Balkenlage — Als Balkenlage wird die tragende Konstruktion einer Decke oder eines Fußbodens bezeichnet, wenn diese als Holzbalkendecke ausgeführt ist. Beim Legen der Balkenlage ist in der Planung das Maß über Holz zu beachten, das dem Belag angepasst werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Strebe — Streben in einer Metallfachwerkkonstruktion Fachwerk Bauelemente …   Deutsch Wikipedia

  • Andreaskreuz — (Schrägkreuz, Abkreuzung, burgundisches Kreuz), die Kreuzspreizen zwischen Balken, in Fachwänden u.s.w …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”