Abu Rakwa

Abu Rakwaأبو ركوة‎ (* um 975; † 1007) war Führer eines Aufstandes gegen die Fatimiden in den Jahren 1005-1006.

Abu Rakwa („Der mit der Feldflasche“) war ein Abenteurer aus Andalusien, der in Kairuan, Ägypten und der Cyrenaika als Lehrer tätig war und sich als Nachkomme des andalusischen Umayyadenkalifen Abd ar-Rahman III. ausgab. Als solcher wurde er von den Beduinen der Cyrenaika zum Führer ihres Aufstandes gegen die Fatimiden erhoben.

Die Beduinen der Banu Qurra (dem führenden Clan der Banu Hilal) hatten sich um 1000 wegen mangelnder Bezahlung einem Feldzug der Fatimiden nach Ifriqiya verweigert. 1004 waren trotz Sicherheitsgarantien Gesandte des Stammes und weitere Geiseln von den Fatimiden hingerichtet worden, worauf es zum Aufstand in der Cyrenaika kam.

Am 31. März 1005 erhob Abu Rakwa in der Cyrenaika offiziell Anspruch auf den Kalifenthron und nahm den Thronnamen an-Nasir li-Din Allah an. Er verbündete sich mit den Beduinen der Cyrenaika und stellte seine Revolte als Kampf gegen die Unterdrückung der Sunniten in Ägypten durch die schiitische Ketzerei der Fatimiden dar. Barka, das Zentrum des Landes, konnte aber zunächst nicht erobert werden. Erst nachdem zwei Feldzüge der Fatimiden gescheitert waren flüchtete die fatimidische Garnison der Stadt über den Seeweg nach Ägypten. Den Höhepunkt erreichte der Aufstand im Sommer 1006 als Abu Rakwa in Ägypten einrückte. Zwar scheiterte ein Angriff auf Alexandria, doch rückte er auf Kairo vor, wurde aber am 16. August bei Gizeh und am 30. August 1006 bei Ras al-Birka schwer geschlagen. Ihm gelang zwar die Flucht nach Nubien, doch wurde sein Versteck in einem Kloster ausfindig gemacht. Gegen eine Zahlung von einer Million Dinar wurde Abu Rakwa an die Fatimiden ausgeliefert und am 9. März 1007 in Kairo hingerichtet.

Der Aufstand des Abu Rakwa hat für die Geschichte der Fatimiden insofern Bedeutung, als nun unter al-Hakim eine Annäherung an die weiterhin sunnitische Bevölkerungsmehrheit in Ägypten erfolgte. Diese gipfelte darin, dass 1009 zeitweilig sogar der sunnitische Glaube dem schiitischen gleichgestellt wurde.

Literatur

  • Heinz Halm: Die Kalifen von Kairo. C.H.Beck, München 2003

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abu (Beiname) — Abu ist ein Bestandteil männlicher arabischer Beinamen (kunya) mit der Bedeutung „Vater von“. Das weibliche Gegenstück ist Umm. Herkunft und Bedeutung Abu ist ein Bestandteil eines arabischen Namens und bildet zusammen mit einem anderen Namen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ab — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Hakim — al Hākim bi amri ʾllāh, Abū ʿAlī al Manṣūr (arabisch ‏ الحاكم بأمر الله , أبو علي المنصور ‎, DMG al Ḥākim bi amri ʾllāh, Abū ʿAlī al Manṣūr ‎ ; * 985; † 13. Februar 1021, Regierungszeit: 996–1021) war der sechste Kalif der ägyptischen Fatimiden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Sultan al-Hakim Biamrillah — al Hākim bi amri ʾllāh, Abū ʿAlī al Manṣūr (arabisch ‏ الحاكم بأمر الله , أبو علي المنصور ‎, DMG al Ḥākim bi amri ʾllāh, Abū ʿAlī al Manṣūr ‎ ; * 985; † 13. Februar 1021, Regierungszeit: 996–1021) war der sechste Kalif der ägyptischen Fatimiden,… …   Deutsch Wikipedia

  • 1006 — Années : 1003 1004 1005  1006  1007 1008 1009 Décennies : 970 980 990  1000  1010 1020 1030 Siècles : Xe siècle  XIe siè …   Wikipédia en Français

  • Al-Hākim bi-amri ʾllāh — Al Hākim bi amri ʾllāh, Abū ʿAlī al Manṣūr (arabisch ‏ الحاكم بأمر الله , أبو علي المنصور ‎, DMG al Ḥākim bi amri ʾllāh, Abū ʿAlī al Manṣūr ‎ ; * 985; † 13. Februar 1021) war ab 996 der sechste Kalif der Fatimiden in Ägypten, einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Banu Kanz — The Banu Kanz (Arabic Sons of Kanz ) were a group of Rabi ah Arabs who emigrated to Egypt, eventually dislocating the Beja and penetrating into the desert east of the Nile around Aswan. During the period, the gold mines of the region briefly made …   Wikipedia

  • 1006 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 10. Jahrhundert | 11. Jahrhundert | 12. Jahrhundert | ► ◄ | 970er | 980er | 990er | 1000er | 1010er | 1020er | 1030er | ► ◄◄ | ◄ | 1002 | 1003 | 1004 | …   Deutsch Wikipedia

  • 1007 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 10. Jahrhundert | 11. Jahrhundert | 12. Jahrhundert | ► ◄ | 970er | 980er | 990er | 1000er | 1010er | 1020er | 1030er | ► ◄◄ | ◄ | 1003 | 1004 | 1005 | …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”