Achim Joos

Achim Joos (* 9. Februar 1978) ist ein deutscher Gleitschirmpilot.

Er begann in frühester Jugend mit dem Fliegen. Als Teil der Sportfördergruppe der deutschen Bundeswehr konnte er sich dem Gleitschirmfliegen schon früh voll widmen. Joos war von 1997 bis 2005 Mitglied des deutschen Nationalteams, im Jahr 2000 wurde er bei den Europameisterschaften in Garmisch-Partenkirchen Dritter, 2004 und 2005 wurde er Deutscher Meister.

Als Höhepunkt seiner Fliegerkarriere gewann er, nach vielen vorderen Plätzen in internationalen Wettbewerben, 2003 den World-Cup.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joos — steht für: eine Variante des Vornamens Jodok Joos ist der Familienname folgender Personen: Achim Joos (* 1978), deutscher Gleitschirmpilot Georg Joos (1894–1959), deutscher Physiker Gustaaf Joos (1923–2004), belgischer Theologe und römisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Joo–Joz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gleitschirmpiloten — Eine Auswahl bekannter Gleitschirmpiloten, welche sich durch vorderste Plätze bei nationalen oder internationalen Wettkämpfen auszeichnen oder auszeichneten. Siehe auch: Gleitschirmfliegen, Gleitschirmakrobatik A Wibke Apholt (CH) B Toni Bender… …   Deutsch Wikipedia

  • PGGP — Der Paragliding Grand Prix (PGGP) ist ein Wettkampf für Gleitschirmpiloten, die in Teams antreten und Techniken vom Streckenfliegen anwenden. Teil des Konzeptes ist es, Events in einem für Zuschauer, Sponsoren und Massenmedien attraktiven Rahmen… …   Deutsch Wikipedia

  • Paragliding World Cup — Der Paragliding World Cup (oder kurz PWC genannt) ist ein Wettkampf für Gleitschirmpiloten in der Disziplin Streckenfliegen, der von der PWCA organisiert wird. Jedes Jahr macht die Paragliding World Cup Tour an 5 6 Orten Halt. Dabei werden an… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Gleitschirmpiloten — Eine Auswahl bekannter Gleitschirmpiloten, welche sich durch vorderste Plätze bei nationalen oder internationalen Wettkämpfen auszeichnen oder auszeichneten. Siehe auch: Gleitschirmfliegen, Gleitschirmakrobatik Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H… …   Deutsch Wikipedia

  • Paragliding Grand Prix — Der Paragliding Grand Prix (PGGP) ist ein Wettkampf für Gleitschirmpiloten, die in Teams antreten und Techniken vom Streckenfliegen anwenden. Teil des Konzeptes ist es, Events in einem für Zuschauer, Sponsoren und Massenmedien attraktiven Rahmen… …   Deutsch Wikipedia

  • Coupe du monde de parapente — Présentation La Coupe du monde de parapente est un circuit de compétitions internationales de haut niveau qui se déroule sur plusieurs épreuves chaque année. Ce circuit a vu le jour en 1992 et est géré par une association à but non lucratif… …   Wikipédia en Français

  • Coupe du monde de parapente 2003 — La coupe du monde de parapente 2003 est la douzième édition de la coupe du monde de parapente, la principale compétition sportive en matière de parapente. La dernière épreuve a été disputée en novembre 2003 entre Saint Leu et Saint Paul, sur …   Wikipédia en Français

  • Liste deutscher Jazzmusiker — Die Liste von Jazzmusikern in Deutschland soll keineswegs zu einer Art Branchenverzeichnis werden, in die jede Musikerin bzw. jeder Musiker eingetragen wird, der einmal Jazz gespielt hat. Sie ist aber selbstverständlich offen für bekannte Musiker …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”