Adalbero II. von Ebersberg

Adalbero II. von Ebersberg (* um 980/85; † 27. März 1045 auf Burg Persenbeug) aus der Familie der Sieghardinger war von 1029 bis 1045 Graf von Ebersberg.

Leben

Er war der älteste Sohn des Grafen Ulrich von Ebersberg († 1029) und der Richardis von Viehbach, Tochter Graf Markwarts II. von Viehbach (Eppensteiner).

Er erhielt das Kanonikerstift Ebersberg, das er um 1040 in ein Benediktinerkloster umwandelte. Im Jahr 1040 trat er sein Reichslehen Benediktbeuern an das neu gegründete gleichnamige Kloster ab.

Adalbero war verheiratet mit Richlind († 1045), der einzigen Tochter des welfischen Grafen Rudolf II. von Altdorf und der Ita von Schwaben. Mit Adalbero II. starben die Grafen von Ebersberg aus.

Die Reisegesellschaft von Heinrich III. hatte Halt gemacht bei der Gräfin Richlinde von Ebersberg auf Schloss Persenbeug, die vor der Aufgabe stand, das Erbe ihres gerade verstorbenen Mannes zu verteilen. Bei einem umfangreichen Festmahl der Gastgeberin brach eine tragende Säule unterhalb des Festsaales und löste den Einsturz des kompletten Bodens aus. Dabei wurde der König leicht verletzt, die Gastgeberin, der Würzburger Bischof Bruno und der Abt Altmann des Klosters Ebersberg aber so schwer, dass sie die nächsten Tage nicht überlebten.[1]

Einzelnachweise

  1. Peter Kolb und Ernst-Günther Krenig (Hrsg.): Unterfränkische Geschichte. Würzburg 1989, S. 231.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adalbert II. von Ebersberg — Adalbero II. von Ebersberg (* um 980/85; † 27. März 1045 auf Burg Persenbeug) aus der Familie der Sieghardinger war von 1029 bis 1045 Graf von Ebersberg. Leben Er war der älteste Sohn des Grafen Ulrich von Ebersberg († 1029) und der Richardis von …   Deutsch Wikipedia

  • Eberhard von Ebersberg — Inhaltsverzeichnis 1 Grafen von Sempt Ebersberg 2 Stammliste 3 Literatur 4 Weblinks // Gra …   Deutsch Wikipedia

  • Ulrich von Ebersberg — Graf Ulrich von Ebersberg (* 960/65; † 11. März 1029) war Graf von Ebersberg, Markgraf von Krain (1004–1011/12), Vogt von Obermünster, Tegernsee und Freising sowie von Kloster Ebersberg. Leben Er war der einzig überlebende Sohn von Graf Adalbero… …   Deutsch Wikipedia

  • Grafen von Ebersberg — Inhaltsverzeichnis 1 Grafen von Sempt Ebersberg 2 Stammliste 3 Literatur 4 Weblinks Grafen von Sempt Ebersberg Das mäch …   Deutsch Wikipedia

  • Adalbero — ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Varianten 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Herzog …   Deutsch Wikipedia

  • Adalbero (Name) — Adalbero ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Varianten 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Herzog 3.2 Grafen 3.3 Bischöfe …   Deutsch Wikipedia

  • Adalbero (Vorname) — Adalbero ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Varianten 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Herzog 3.2 Grafen 3.3 Bischöfe …   Deutsch Wikipedia

  • Adalbero von Eppenstein — (* um 980; † 28. November 1039 in Ebersberg) war Markgraf der Kärntner Mark (ca. 1000–1011) sowie Herzog von Kärnten und Markgraf von Verona (1011/1012–1035). Leben Adalbero entstammte den im Enns und Mürztal begüterten Geschlecht der… …   Deutsch Wikipedia

  • Grafen von Sempt-Ebersberg — Inhaltsverzeichnis 1 Grafen von Sempt Ebersberg 2 Stammliste 3 Literatur 4 Weblinks // Gra …   Deutsch Wikipedia

  • Ulrich von Weimar-Orlamünde — Graf Ulrich I. (Udalrich I.) († 6. März 1070) aus dem Hause Weimar Orlamünde war Markgraf von Krain (1050/58–1070), Markgraf von Istrien (1045/60–1070) und Graf von Weimar (1067–1070). Manche Quellen bezeichnen ihn auch als „Markgrafen von (Unter …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”