Danish Music Awards
Die dänischen Hiphopper Nik & Jay wurden 2003 die Newcomer des Jahres. Für 2007 sind sie mit Alt Hvad Du Gør Mig til für den Hit und das Musikvideo des Jahres nominiert. Eine dritte Nominierung ging an ihr Produktionskollektiv „Nexus Music“.

Die Danish Music Awards (abgekürzt DMA, auch bekannt als Dänischer Grammy) sind die höchsten Musikpreise in Dänemark für Populärmusik. Sie werden jährlich in verschiedenen Kategorien vergeben.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Musikpreis wird von der dänischen Abteilung der IFPI vergeben. Es gibt ihn seit 1989. Bis 1990 hieß er IFPI-Prisen (IFPI-Preis), bis 2000 dann Dansk Grammy (Dänischer Grammy). Der aktuelle Name Danish Music Awards stammt von 2001 als der Højesteret entschied, dass die Recording Academy als Organisator der US-amerikanischen Grammy Awards exklusive Rechte an dem Namen Grammy hat. Die Preisverteilung wird meistens live im dänischen Fernsehen (Danmarks Radio) übertragen.

Preisträger

2007 gibt es 16 Kategorien:

  • Dänisches Album des Jahres - nominiert ist u. a. Nephew
  • Dänische Gruppe des Jahres - nominiert ist u. a. Nephew
  • Dänische Sängerin des Jahres - nominiert ist u. a. Henriette Sennenvaldt von Under Byen
  • Dänischer Sänger des Jahres - nominiert sind u. a. Simon Kvamm (von Nephew) und Teitur Lassen
  • Dänischer Newcomer des Jahres
  • Dänischer Hit des Jahres - nominiert sind u. a. Nephew und Nik & Jay
  • Ausländisches Album des Jahres
  • Ausländischer Newcomer des Jahres
  • Dänische Rock-Ausgabe des Jahres
  • Dänische Pop-Ausgabe des Jahres
  • Dänische Elektronica-Ausgabe des Jahres
  • Dänische Hip-Hop-Ausgabe des Jahres
  • Dänische Kindermusik-Ausgabe des Jahres
  • Dänischer Songschreiber des Jahres
  • Dänischer Produzent des Jahres - u. a. das Producer-Kollektiv von Nik & Jay
  • Dänisches Musikvideo des Jahres - u. a. sind Nik & Jay nominiert

Bisherige Preisträger (Auswahl)

Bekannte dänische Preisträger in den nationalen Kategorien waren bisher unter anderem:

  • Nephew, Album des Jahres, Gruppe des Jahres, Hit des Jahres und Rockausgabe des Jahres (Igen og Igen og) 2007; Album des Jahres, Gruppe des Jahres und Hit des Jahres (Movie Klip), 2005
  • Teitur, Bester Sänger, 2007
  • Mew, Album des Jahres, Gruppe des Jahres und Bester Sänger, 2006
  • TV-2, Hit des Jahres (De Første Kærester På Månen), 2006
  • Kashmir, Gruppe des Jahres, 2004; Album des Jahres und Gruppe des Jahres, 2000
  • Outlandish, Hit des Jahres (Aischa), 2004
  • Saybia, Album des Jahres, Gruppe des Jahres und Bester Sänger, 2003
  • Nik & Jay, Newcomer des Jahres, 2003
  • Safri Duo, Album des Jahres, Gruppe des Jahres, 2002
  • D-A-D, Album des Jahres, Gruppe des Jahres und Bester Sänger, 2001
  • Brøderne Olsen (Olsen Brothers), Hit des Jahres (Fly On The Wings Of Love), 2001
  • Aqua, Gruppe des Jahres, Newcomer des Jahres und Hit des Jahres (Barbie Girl), 1998

Siehe auch

  • DMA Folk dänischer Musikpreis für Folkmusik.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Danish Music Awards — The Danish Music Awards (DMA) is a Danish award show. The show has been arranged by IFPI since 1989, and was originally called IFPI prisen ( IFPI Award ) until 1991, when it changed its name to Dansk Grammy ( Danish Grammy ). The current name was …   Wikipedia

  • Danish Music Award — Die dänischen Hiphopper Nik Jay wurden 2003 die Newcomer des Jahres. Für 2007 sind sie mit Alt Hvad Du Gør Mig til für den Hit und das Musikvideo des Jahres nominiert. Eine dritte Nominierung ging an ihr Produktionskollektiv „Nexus Music“. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Europe Music Awards — Die MTV Europe Music Awards (EMA) ist eine jährliche, ortswechselnde Preisverleihung an Musikkünstler aus der ganzen Welt. Die EMAs wurden 1994 als Gegenstück zu den amerikanischen MTV Video Music Awards (VMA) eingeführt. Speziell gibt es für… …   Deutsch Wikipedia

  • MTV Europe Music Awards — Die MTV Europe Music Awards (EMA) ist eine jährliche, ortswechselnde Preisverleihung an Musikkünstler aus der ganzen Welt. Die EMAs wurden 1994 als Gegenstück zu den amerikanischen MTV Video Music Awards (VMA) eingeführt. Es gibt speziell für… …   Deutsch Wikipedia

  • MTV Europe Music Awards — The MTV Europe Music Awards were established in 1994 by MTV Europe to celebrate the most popular music videos in Europe. Originally beginning as an alternative to the American MTV Video Music Awards, the MTV Europe Music Awards is today a popular …   Wikipedia

  • 2008 MTV Europe Music Awards — Date November 6, 2008 Venue(s) Echo Arena, Liverpool, England Host(s) Katy Perry Network MTV Networks International ( …   Wikipedia

  • 2007 MTV Europe Music Awards — Date November 1, 2007 Venue(s) Olympiahalle, Munich, Germany Host(s) Snoop Dogg Network M …   Wikipedia

  • MTV Europe Music Awards 2007 — MTV Europe Music Awards Cérémonie Date 1er novembre 2007 Lieu …   Wikipédia en Français

  • Mtv europe music awards 2007 — Les MTV Europe Music Awards 2007 est une cérémonie le 1er novembre 2007 à Munich, en Allemagne à l Olympiahalle. Les nommés ont été annoncé dans le monde en septembre 2007. Les récompenses seront remis par le maître de cérémonie Snoop Dogg.… …   Wikipédia en Français

  • MTV Europe Music Awards 2005 — Logo der MTV Europe Music Awards 2005 Die 12. MTV Europe Music Awards fanden am 3. November 2005 in Lissabon in Portugal statt. Sacha Baron Cohen alias Borat Sagdiyev moderierte die Show, die im Atlantic Pavillon stattfand. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”