Adenochilus
Adenochilus
Adenochilus nortoniiBildtafel 6 in:R. D. Fitzgeraldi: Australian Orchids (1882)

Adenochilus nortonii
Bildtafel 6 in:
R. D. Fitzgeraldi: Australian Orchids (1882)

Systematik
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Familie: Orchideen (Orchidaceae)
Unterfamilie: Orchidoideae
Tribus: Diurideae
Untertribus: Caladeniinae
Gattung: Adenochilus
Wissenschaftlicher Name
Adenochilus
Hook.f.

Die Gattung Adenochilus aus der Familie der Orchideen (Orchidaceae) besteht aus nur zwei Arten. Es sind kleine, krautige Pflanzen feuchter Wälder. Ihre Verbreitung ist auf Australien und Neuseeland beschränkt.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die Adenochilus-Arten wachsen mit einem kriechenden, fleischigen Rhizom in der obersten Bodenschicht. Wurzeln sind nicht vorhanden, nur sogenannte Rhizoide. Aus dem Rhizom entspringen vegetative Sprosse mit einem gestielten Blatt und reproduktive Sprosse mit einem an der Blütenstandsachse sitzenden Blatt. Die Blätter sind oval mit herzförmiger Basis und spitz zulaufender Blattspitze. Über dem Blatt trägt der Spross noch ein bis drei Hochblätter und eine Blüte. Selten kommen auch zwei Blüten pro Spross vor. Die Blüten sind resupiniert und weiß gefärbt. Während die Pflanze ansonsten unbehaart ist, sind die Außenseiten der Blütenblätter mit drüsigen Haaren besetzt. Das obere Sepal ist breit konkav und wölbt sich über die Säule, die seitlichen Sepalen sind schmaler und stehen ab. Die Petalen sind ebenfalls schmal und stehen seitlich neben dem oberen Sepal. Die kleine Lippe ist mit der schmalen Basis für ein Stück mit der Säule verwachsen. Der freie Teil der Lippe ist dreilappig, er ist zunächst parallel zur Säule angeordnet und knickt dann in der Mitte nach unten ab. Auf der Lippe befinden sich längs verlaufende verdickte Leisten, die größten gelb oder orange gefärbt. Die Säule ist länglich und etwas gekrümmt, die Seiten als Flügel oder schmale Lappen ausgezogen. Sie trägt an der Spitze das zweikammrige Staubblatt mit acht mehligen Pollinien. Das Trenngewebe zwischen Narbe und Staubblatt (Rostellum) ist zweilappig.

Verbreitung

Eine Art, Adenochilus gracilis, ist in Neuseeland verbreitet. Sie kommt auf der Nord- und Südinsel, auf Stewart Island und den Chatham-Inseln vor. Während sie im Norden des Verbreitungsgebietes nur höhere Lagen besiedelt, kommt sie weiter südlich auch im Flachland vor.

Adenochilus nortonii ist nur von wenigen Standorten im Südosten Australiens bekannt. Sie besiedelt Höhenlagen zwischen 500 und 1500 Meter.

Die Pflanzen wachsen an gut mit Wasser versorgten, schattigen Stellen in Laubstreu oder Moospolstern.

Belege

Die Informationen diese Artikels stammen aus:

Weblinks

 Commons: Adenochilus – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adenochilus — Hook.f. Es un género que tiene asignadas solamente 2 especies de orquídeas de hábito terrestre, de la tribu Diurideae de la familia (Orchidaceae). Una especie que se encuentran en Nueva Zelanda sobre todo en la isla Sur y la Isla Stewart. La otra …   Enciclopedia Universal

  • Adenochilus —   Adenochilus Nos falta una imagen …   Wikipedia Español

  • Liste des genres d'Orchidaceae — Voici la liste complète des genres de la famille des Orchidaceae. Sommaire 1 Selon Kew Garden World Checklist (20 mai 2010)[1] 2 Selon Angiosperm Phylogeny Website (20 mai 2010)[2] 3 Selo …   Wikipédia en Français

  • List of Orchidaceae genera — List of genera in the Orchid family (Orchidaceae), originally according to [http://biodiversity.uno.edu/delta/angio/www/orchidac.htm The Families of Flowering Plants] L. Watson and M. J. Dallwitz. This list is adapted on a regular basis with the… …   Wikipedia

  • Taxonomy of the Orchidaceae — The taxonomy of the orchid family has evolved slowly during the last 150 years, starting with Carolus Linnaeus who in 1753 recognized eight genera. De Jussieu recognized the Orchidaceae as a separate family in 1789. Olof Swartz recognized 25… …   Wikipedia

  • Liste der Orchideengattungen — Dendrobium kingianum Die Familie der Orchideengewächse (Orchidaceae) besteht aus ca. 1000 Gattungen mit insgesamt bis zu 30.000 Arten. Liste der deutschen Gattungsnamen Dingel Drehwurzen …   Deutsch Wikipedia

  • Caladeniinae — Saltar a navegación, búsqueda ? Caladeniinae Caladenia camea Clasificación científica …   Wikipedia Español

  • Diurideae —   Diurideae Diuris carinata …   Wikipedia Español

  • Орхидные (подсемейство) — ? Орхидные …   Википедия

  • Роды цветковых растений — Приложение к статье Цветковые растения Ниже приведён список действительных названий родов цветковых (покрытосеменных) растений, включённых в базу данных The Plant List, открытую в декабре 2010 года как совместный энциклопедический интернет проект …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”