Adolf Breymann

Adolf Breymann (* 16. Juni 1839 in Bockenem-Mahlum; † 1. September 1878 in Wolfenbüttel) war ein deutscher Bildhauer des 19. Jahrhundert.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Heinrichsbrunnen in Braunschweig

Breymann erhielt seine Ausbildung zunächst in Braunschweig bei Strümpell und Georg Howaldt sowie ab 1859 in Dresden. Hauptwerk ist das überlebensgroße Standbild Heinrichs des Löwen für den Heinrichsbrunnen auf dem Hagenmarkt in Braunschweig, das in der Werkstatt seines Lehrers Georg Howaldt gegossen und 1874 in Braunschweig aufgestellt wurde, nachdem es zuvor auf der Wiener Weltausstellung 1873 mit der Silbermedaille ausgezeichnet wurde. Breymann überwachte persönlich in Frogmore die Ausgestaltung des Mausoleums der Königin Victoria von Großbritannien, für das er zwei Engel entworfen hatte, die ebenfalls bei Georg Howaldt in Braunschweig gegossen wurden.

Werke

Der in Potsdam aufgestellte Adler des Kriegerdenkmals zum Deutsch-Französischen Krieg 1871
Der mächtige Adler steht heute als Dauerleihgabe der Stadt Göttingen auf einer einfachen Betonstele in der Havelland-Kaserne in Potsdam-Eiche.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gustav Adolf Breymann — Synagoge in der Hospitalstraße, Lithographie von Robert Geissler Gustav Adolf Breymann (* 1807 in Blankenburg (Harz)[1]; † 17. August 1859 in Stuttgart …   Deutsch Wikipedia

  • Breymann — ist der Familienname folgender Personen: Adolf Breymann (1839–1878), Bildhauer Arnold Breymann (1866–1933), deutscher Archäologe Gustav Adolf Breymann (1807–1859), Stuttgarter Architekt Heinrich von Breymann braunschweig wolfenbüttelscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Wolff (Architekt) — Synagoge in Karlsbad, Postkarte um 1900 …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Heer — Adolf Heer. Adolf Heer (* 13. September 1849 in Vöhrenbach, Schwarzwald, Deutschland; † 29. Mai 1898 in Karlsruhe) war ein deutscher Bildhauer. Berühmt wurde er vor allem als Schöpfer des Kaiser Wilhelm Denkmals in Karlsruhe …   Deutsch Wikipedia

  • Breymann — Breymann, 1) Adolf, Bildhauer, geb. 1839 in Mahlum bei Wolfenbüttel, gest. daselbst 1. Sept. 1878, bezog 1859 die Kunstakademie in Dresden, trat 1861 in Schillings Atelier ein und beteiligte sich an dessen Gruppen für die Brühlsche Terrasse. Eine …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liste der Biografien/Brd–Bre — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrichsbrunnen (Braunschweig) — Heinrichsbrunnen …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Ferdinand Howaldt — Prof. Georg Howaldt (1802 1883) Grabinschrift auf dem Magni Friedhof in Braunschweig …   Deutsch Wikipedia

  • Jerze — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Mahlum — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”