Adolf Heuser
Adolf Heuser Boxing pictogram.svg
Daten
Geburtsname Adolf Heuser
Gewichtsklasse Halbschwergewicht
Nationalität Deutsch
Geburtstag 20. Oktober 1907
Geburtsort Buschdorf
Todestag 5. September 1988
Todesort Bonn
Kampfstatistik
Kämpfe 127
Siege 88
K.-o.-Siege 43
Niederlagen 21
Unentschieden 17
Keine Wertung 1

Adolf Heuser (* 20. Oktober 1907, in Buschdorf; † 5. September 1988 in Bonn) war ein deutscher Boxer.

Heuser war Europameister und International Boxing Union Weltmeister im Halbschwergewicht. Er begann seine Karriere 1927, zunächst als Amateur. 1929, nach 30 Amateuerkämpfen, wurde er Berufsboxer und hatte seinen ersten Kampf am 2. August 1929 gegen Fernand Delarge. Er gewann in sechs Runden nach Punkten. 1932 kämpfte er gegen George Manley und besiegte ihn durch k.o. Seine Profikarriere beendete er nach 127 Kämpfen. Am 2. Juli 1939 verlor er gegen Max Schmeling. Psychische Probleme führten zur Scheidung von seiner Frau und seiner Einweisung in die psychiatrische Abteilung des Landeskrankenhauses Bonn. Dort verstarb er am 5. September 1988.

Literatur

Josef Niesen, Bonner Personenlexikon, Bouvier Verlag, 2. Auflage, Bonn 2008

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heuser — ist der Familienname folgender Personen: Adolf Heuser (1907–1988), deutscher Boxer Beatrice Heuser (* 1961), deutsche Historikerin und Politikwissenschaftlerin Caspar Anton Heuser (1822−1891), deutscher Priester und Theologe Emil Heuser… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf-Hitler-Kampfbahn — Mercedes Benz Arena Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Rübe — Adolf Friedrich Wilhelm Rübe (* 18. Mai 1896 in Karlsruhe; † 23. Juni 1974 ebenda) war ein deutscher Kriminalsekretär, SS Hauptscharführer und Kriegsverbrecher. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Familie, Erster Weltkrieg und Polizeidienst …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Schrödter — Adolph Schroedter (* 28. Juni 1805 in Schwedt/Oder; † 9. Dezember 1875 in Karlsruhe) war ein deutscher Maler und Grafiker der so genannten Düsseldorfer Malerschule und gilt als Pionier der deutschen Comics. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Heuser — Georg Albert Wilhelm Heuser (* 27. Februar 1913 in Berlin; † 30. Januar 1989 in Koblenz) war ein deutscher Kriminalist, als SS Obersturmführer Leiter der Abteilung IV beim Kommandeur der Sicherheitspolizei und des SD (KdS) in Minsk und Leiter vom …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Peter Heuser — Johann Peter Heuser, porträtiert 1807 von Henriette Jügel Johann Peter Heuser (* 1726 in Würden; † 26. Dezember 1809 in Gummersbach) war Begründer eines großen Handelshauses und Hauptinitiator des späteren Gymnasiums in Gummersbach …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hes–Hez — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Pistulla — Ernst Pistulla [[Datei:|200px]] Daten Geburtsname Ernst Pistulla Kampfname(n) {{{ringname}}} Gewichtsklasse Halbschw …   Deutsch Wikipedia

  • Max Schmeling — For the 2010 German film, see Max Schmeling (film). Max Schmeling Max Schmeling in 1936 Statistics Real name Maximillian Adolph Otto Siegfried Schmeling …   Wikipedia

  • Daimler-Stadion — Mercedes Benz Arena Daten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”