Adolf Schmal
Adolf Schmal Olympiasieger 1896

Adolf Schmal (* 18. September 1872 in Dortmund; † 28. August 1919 in Salzburg) war ein erfolgreicher österreichischer Fecht- und Radsportler.

Bekannt war Adolf Schmal vor allem als Säbelfechter. Im Olympischen Fechtturnier 1896 lag er bereits mit zwei Siegen in Führung, als der griechische König ins Stadion kam. Um diesem die Beobachtung des gesamten Turniers zu ermöglichen, wurden alle Wettkämpfe annulliert und neu ausgetragen. In diesem zweiten Durchgang verlor Schmal die beiden Kämpfe und wurde letztlich nur Vierter.

In den folgenden Tagen konnte er dann in den Radwettbewerben zurückschlagen. Dort sicherte er sich zunächst im Velodrom Neo Faliro an einem Tag zwei dritte Plätze im Sprint über 333 und über 10.000 Meter. Zwei Tage später folgte der Sieg im 12-Stunden-Rennen; dabei legte er 314,997 km zurück. In seinen Erinnerungen Wie ich einen olympischen Lorbeer verlor - und einen gewann beschrieb er den Verlauf des eher eintönigen Rennens, das mit Schrittmacher durchgeführt wurde. Danach nutzte er die frühen Morgenstunden und die wachsende Unlust seiner Konkurrenten, um eine Runde Vorsprung herauszufahren, die er bis ins Ziel verteidigen konnte. Nachdem sich nur noch Schmal und Keeping Hoffnung auf einen Sieg machten konnten, einigten sich beide auf eine Pause.[1]

Nach Beendigung seiner sportlichen Laufbahn war Schmal unter dem Pseudonym „Filius“ einer der bekanntesten österreichischen Sportjournalisten um die Jahrhundertwende und Herausgeber der Illustrierten Allgemeinen Radfahrerzeitung.[1]

Einzelnachweise

  1. a b Volker Kluge: Olympische Sommerspiele – Die Chronik I. Sportverlag, Berlin 1997, ISBN 3-328-00715-6, S. 39

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adolf Schmal — Contexte général …   Wikipédia en Français

  • Adolf Schmal — Ciclismo masculino Juegos Olímpicos Oro Atenas 1896 12 horas en pista Bronce Atenas 1896 Sprint Bronce …   Wikipedia Español

  • Adolf Schmal — Felix Adolf Schmal (18 August 1872 ndash; 28 August 1919) was an Austrian fencer and racing cyclist. He competed at the 1896 Summer Olympics in Athens.Schmal competed in the 333 metres, 10 kilometres, 100 kilometres, and 12 hours races in cycling …   Wikipedia

  • Schmal — ist der Familienname folgender Personen: Adolf Schmal (1872–1919), österreichischer Sportler Felix Schmal (1876–1927), österreichischer Sportjournalist und schriftsteller Günther Schmal, deutscher Astrophysiker und Professor Johannes Adolf Schmal …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf — Infobox Given Name Revised name = Adolf imagesize= caption= pronunciation = gender = Male meaning = Noble wolf region = origin = German related names = wiktionary entry = Adolf popularity = Adolf articles = Adolf footnotes = Adolf, also spelled… …   Wikipedia

  • Zeche Adolf von Hansemann — Ehemalige Zeche Adolf von Hansemann Abbau von Steinkohle Abbautechnik …   Deutsch Wikipedia

  • Cyclisme Aux Jeux Olympiques De 1896 — Cyclisme aux Jeux olympiques d été de 1896 Cyclisme aux Jeux olympiques d été de 1896 …   Wikipédia en Français

  • Cyclisme aux Jeux olympiques d'été de 1896 — Infobox compétition sportive Cyclisme aux Jeux olympiques d été de 1896 Généralités …   Wikipédia en Français

  • Cyclisme aux Jeux olympiques de 1896 — Cyclisme aux Jeux olympiques d été de 1896 Cyclisme aux Jeux olympiques d été de 1896 …   Wikipédia en Français

  • Cyclisme aux jeux Olympiques de 1896 — Cyclisme aux Jeux olympiques d été de 1896 Cyclisme aux Jeux olympiques d été de 1896 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”