Agfeo
AGFEO GmbH & Co. KG
Logo der AGFEO GmbH & Co. KG
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1947
Sitz Bielefeld

Leitung

  • Manfred Boelke
  • Michael Boelke
Mitarbeiter 161 (2009) [1]
Umsatz 15,14 Mio (2009) [1]
Branche Telekommunikation
Website www.agfeo.de

Die AGFEO GmbH & Co. KG ist ein Hersteller von Produkten aus dem Bereich der Telekommunikation (Telefonanlagen bis 80 Ports), ISDN, ISDN over IP und DSL. Agfeo setzt auf die Unterstützung von Standardprotokollen wie CAPI, DECT-GAP, TAPI, TCP/IP, SIP und LDAP. Der Hersteller unterstützt folgende Betriebssysteme: Windows, Linux und Mac OS X.

Geschichte

Firmensitz im Bielefelder Stadtbezirk Brackwede

Die Firma Agfeo wurde 1947 von Hermann Boelke in Bielefeld gegründet. Der Name Agfeo steht für „Apparatebau Gesellschaft für Fernmeldetechnik/Feinmechanik, Elektronik und Optik“. Die ersten Produkte sind unter anderem Morseübungsgeräte für die britische und belgische Armee. Mit Lieferung von Zählwerken zur Gebührenerfassung in Telefonvermittlungsstellen entwickelt sich die Firma rasch zu einem der Hauptlieferanten der Deutschen Bundespost. Der GAZ 65, ein Einbaugebührenzähler ohne separate Stromversorgung für den FeTAp 611 GebAnz wurde weit über eine Million mal produziert. Später wird die Firma Richard Bosse & Co in Berlin übernommen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Elektronischer Bundesanzeiger, 4. Januar 2011, Jahresabschluss zum 31. Dezember 2009
51.9932833333338.5037777777778

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agfeo — Tipo S.L. S. en C. Fundación 1947 Sede …   Wikipedia Español

  • Liste der Unternehmen in Bielefeld — Diese Liste der Unternehmen in Bielefeld führt für Bielefeld bedeutende Unternehmen auf, die in der Stadt ihren Sitz haben oder hatten und den Relevanzkriterien der Wikipedia entsprechen. Darüber hinaus soll die Branche oder der Tätigkeitsbereich …   Deutsch Wikipedia

  • Twinbus — Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen. Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht. Zur Löschdiskussion Begründung: Vorlage:Löschantragstext/November Ist das …   Deutsch Wikipedia

  • Eumex — 220PC Eumex ist eine Serie von ISDN Telefonanlagen der Deutschen Telekom, die seit Mitte der 1990er Jahre existiert. Zielgruppe sind vor allem Heimanwender, Büros und kleine Unternehmen. Die Deutsche Telekom stellt die Geräte nicht selbst her,… …   Deutsch Wikipedia

  • FeTAp — Zeitgeschmack der 1970er: FeTAp 615 in orange Fernsprechtischapparat, abgekürzt FeTAp, war die Bezeichnung der Deutschen Bundespost für Telefone in der Zeit von 1961 bis in die 1980er Jahre. Entsprechend bezeichnete FeWAp den… …   Deutsch Wikipedia

  • Fernsprech-Tischapparat — Zeitgeschmack der 1970er: FeTAp 615 in orange Fernsprechtischapparat, abgekürzt FeTAp, war die Bezeichnung der Deutschen Bundespost für Telefone in der Zeit von 1961 bis in die 1980er Jahre. Entsprechend bezeichnete FeWAp den… …   Deutsch Wikipedia

  • Fetap — Zeitgeschmack der 1970er: FeTAp 615 in orange Fernsprechtischapparat, abgekürzt FeTAp, war die Bezeichnung der Deutschen Bundespost für Telefone in der Zeit von 1961 bis in die 1980er Jahre. Entsprechend bezeichnete FeWAp den… …   Deutsch Wikipedia

  • ISDN over IP — ist ein Internettelefonie Protokoll der Firma Agfeo (Bielefeld). Das Protokoll setzt auf dem Standard ISDN Protokoll DSS1 auf und kann somit von jeder CAPI konformen Anwendung genutzt werden. ISDN over IP bietet sich für ISDN Anlagenvernetzung… …   Deutsch Wikipedia

  • Tischfernsprecher W48 — der Deutschen Bundespost W48 elfenbeinfarben Der Tischfern …   Deutsch Wikipedia

  • W48 — Tischfernsprecher W48 der Deutschen Bundespost W48 elfenbeinfarben Der Tischfernsprecher W48 (Wählfernsprecher 1948) war nach dem von der Firma SABA nur kurz produzierten W46 das zw …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”