Agilulf (Sueben)

Agilulf (* um 420; † um 482) war ein Fürst der Sueben und Quaden.

Er war vermutlich der Sohn des donau-suebischen Fürsten Hunimund Filius Hermanarici (* um 395; † nach 469 in Suavia). Er bedrohte Passau und könnte Arianer gewesen sein. Agilulf war vermutlich Stammvater der Agilolfinger und Vater des Herzogs Theodo I. der Sueben/Quaden (* um 455; † um/nach 530), der zwischen 490 und 530 den Neustamm der Bajuwaren bildete.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agilulf — (auch „Agilolf“, „Egilulf“, „Egilolf“ und andere Varianten; abgekürzt: „Agilo“, „Egilo“) ist ein althochdeutscher Personenname. Agilulf ist der Leitname des Adelsgeschlechtes der Agilolfinger, der zurückgeht bis auf: Agilulf (Sueben) (* um 420)… …   Deutsch Wikipedia

  • Hunimund (Donau-Sueben) — Hunimund Filius Hermanarici (* um 395; † nach 469 in Suavia) war ein Fürst der Donau Sueben. 469 gab es eine blutige Niederlage an der Bolia/Theißebene gegen Könige Widemer und Theodemer der Ostgoten und er floh nach Suavia . Er war ein Sohn des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ag — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Baiuwaren — Bajuwaren (auch Baiuwaren) ist die ursprüngliche Namensform der Baiern, eines gegen Ende der Völkerwanderung entstandenen germanischen Stammes, der neben Altbayern den Großteil Österreichs und Südtirols besiedelte. Inhaltsverzeichnis 1 Etymologie …   Deutsch Wikipedia

  • Bajuwarisch — Bajuwaren (auch Baiuwaren) ist die ursprüngliche Namensform der Baiern, eines gegen Ende der Völkerwanderung entstandenen germanischen Stammes, der neben Altbayern den Großteil Österreichs und Südtirols besiedelte. Inhaltsverzeichnis 1 Etymologie …   Deutsch Wikipedia

  • Bayern (Volk) — Bajuwaren (auch Baiuwaren) ist die ursprüngliche Namensform der Baiern, eines gegen Ende der Völkerwanderung entstandenen germanischen Stammes, der neben Altbayern den Großteil Österreichs und Südtirols besiedelte. Inhaltsverzeichnis 1 Etymologie …   Deutsch Wikipedia

  • Saubayer — Bajuwaren (auch Baiuwaren) ist die ursprüngliche Namensform der Baiern, eines gegen Ende der Völkerwanderung entstandenen germanischen Stammes, der neben Altbayern den Großteil Österreichs und Südtirols besiedelte. Inhaltsverzeichnis 1 Etymologie …   Deutsch Wikipedia

  • Agilulfinger — Die Agilolfinger (auch Agilulfinger genannt) waren die erste bayerische Herzogsdynastie. Sie regierten vom 6. bis zum Ende des 8. Jahrhundert, anfangs als Amtsherzöge, später als Stammesherzöge, und betrachteten sich selbst als von den… …   Deutsch Wikipedia

  • Fürstengeschlecht — Dynastie (v. griech.: dynástes = Herrscher) bezeichnet eine Geschlechterabfolge von Herrschern und ihrer Familien, und wird heute auch allgemein für Großfamilien gebraucht ( Familiendynastie ). Ursprünglich beschreibt man damit ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Herrscherfamilie — Dynastie (v. griech.: dynástes = Herrscher) bezeichnet eine Geschlechterabfolge von Herrschern und ihrer Familien, und wird heute auch allgemein für Großfamilien gebraucht ( Familiendynastie ). Ursprünglich beschreibt man damit ein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”