Aimin (Tänzerin)

Aimin (* 10. März 1969 in Havanna, Kuba, als Aimin Fuentes Rubio) ist eine kubanische Tänzerin und Choreografin.

Aimin studierte in den 1980er Jahren an der „Escuela Nacional de Arte“ in Havanna. Sie arbeitete zunächst als Choreografin an der „Equipo Provincial de Gimnasia Ritmica“, bevor sie für das „Instituto Nacional del Turismo“ nach Spanien und Frankreich reiste. Später arbeitete sie für die private „Fundacion Pablo Milanes“ und bereiste dazu Mexiko. Sie nahm dann 1995 am „Festival Internaciol de Folclore“ in Italien teil. Mit dem „Circo Nacional de Cuba“ unternahm sie Tourneen nach Frankreich, Mexiko, San Salvador und Nicaragua. Ihr Engagement beim „Ballet de Television Cubana“ führte sie nach Aruba und Frankreich.

Nach der Geburt ihres Sohnes Carlos Alejandro (1999) arbeitete sie vorwiegend in verschiedenen Hotels in Cuba und auch als Tanzlehrerin für Salsa. Aimin lebt heute in Deutschland, wo auch ihre Tochter Isabel Marie (2006) zur Welt kam.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aimin (Begriffsklärung) — Aimin steht für den Stadtbezirk Aimin (爱民区) der Stadt Mudanjiang in der chinesischen Provinz Heilongjiang, siehe Aimin die Gemeinde Aimin (爱民乡) im Autonomen Kreis Yitong in der chinesischen Provinz Jilin, siehe Aimin (Yitong) die kubanische… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ai — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”