Airworld
Airworld
Ein Airbus A320-200 der Airworld
IATA-Code: RL
ICAO-Code: AWD
Rufzeichen: ENVOY
Gründung: 1994
Betrieb eingestellt: 1998
Sitz: Bromley, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Heimatflughafen: Gatwick Airport
Mitarbeiterzahl: 300
Flottenstärke: 7
Ziele: International
Airworld hat den Betrieb 1998 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Airworld war eine britische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Bromley.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Airworld wurde im Jahr 1994 gegründet. Vier Jahre später ging das Unternehmen in Flying Colours auf, nachdem diese von der Muttergesellschaft Thomas Cook Group gekauft worden war. Diese wiederum wurde anschließend Teil von MyTravel Airways, die ihrerseits in der heutigen Thomas Cook Airlines aufging.

Flugziele

Airworld flog ausschließlich für den Touristikkonzern Thomas Cook zu Zielen rund um das Mittelmeer.

Flotte

Airworld war die erste britische Fluggesellschaft, die den Airbus A321 betrieb.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Airworld — Aviation Ltd first began operations in 1994. It was the in house charter airline for the travel agent Thomas Cook Group. The airline was the first British operator of the Airbus A321. It was integrated into Flying Colours (airline) in 1998 when… …   Wikipedia

  • Swordquest — Разработчик Atari Издатель Atari Даты выпуска Earthworld: октябрь 1982 Fireworld: февраль 1983 Waterworld: февраль 1983 (ограниченный релиз) Airworld: релиз отменен Жанр адвенчура Платформ …   Википедия

  • Swordquest — Infobox VG| title = Swordquest developer = Atari publisher = Atari designer = Dan Hitchens and Tod Frye engine = version = released = 1982 1983 genre = Adventure game modes = Single Player ratings = platforms = Atari 2600 media = Cartridge… …   Wikipedia

  • Flying Colours (airline) — Flying Colours was a charter airline in the UK. The airline began operations in summer 1996 from with a fleet of Boeing 757 200 Airbus A320 aircraft.Flying Colours had several operational bases outside of its Manchester Airport headquarters,… …   Wikipedia

  • Kite types — Colorful delta wing kite Kites are tethered flying objects which fly by using aerodynamic lift, requiring wind, (or towing), for generation of airflow over the lifting surfaces. Contents 1 Kite …   Wikipedia

  • Awd — steht für: Abfallwirtschaftsgesellschaft Dithmarschen, schleswig holsteinisches Entsorgungsunternehmen Airworld, ehemalige britische Fluggesellschaft (ICAO Code) All Wheel Drive, englisch für Allradantrieb Allgemeiner Wirtschaftsdienst,… …   Deutsch Wikipedia

  • Designatoren — Die IATA Codes für Fluggesellschaften – auch bekannt als Zwei Buchstaben Codes (englisch two letter codes) – werden von der International Air Transport Association (IATA) aufgrund der Resolution 762 vergeben und bestehen aus einer Kombination von …   Deutsch Wikipedia

  • Rl — ist die Abkürzung für: Airworld, ehemalige britische Charterfluggesellschaft (IATA Code) Radio Liberty Ralph Lauren (Börsenkürzel, NYSE) Real Life (Netzkultur) Republik Libanon (Kfz Kennzeichen) Richtlinie Radioluminiszenz Religionslehrer… …   Deutsch Wikipedia

  • Zweilettercode — Die IATA Codes für Fluggesellschaften – auch bekannt als Zwei Buchstaben Codes (englisch two letter codes) – werden von der International Air Transport Association (IATA) aufgrund der Resolution 762 vergeben und bestehen aus einer Kombination von …   Deutsch Wikipedia

  • Hume Highway — Hume Freeway Proposed …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”