Aither

Aither oder Aether (griechisch Αἰθήρ, Aithēr) ist in der griechischen Mythologie die Personifikation des „oberen Himmels“, der als Sitz des Lichts und der Götter gedacht wurde.

In den orphischen Hymnen ist er die Seele der Welt und Element allen Lebens.[1] Bis in die Archaik herrschte in der griechischen Religion die Vorstellung vor, die Seele steige in den Aither auf, während der Körper in Gaia hinabsinke.[2]

Inhaltsverzeichnis

Mythos

Nach Hesiods Theogonie ist er der Sohn von Erebos und Nyx und Bruder der Hemera,[3] ebenso bei Cicero[4]

In der Kosmogonie der Orphiker ist er der Sohn von Chronos und Ananke und Bruder von Chaos und Erebos[5]. Nach der orphischen Argonautika des Chaos und des Phanes.[6] Chronos brachte aus sich den windstillen Aither und Chaos hervor. Chaos, der hohle Raum ohne festen Grund, und Aither trennten sich, nachdem Phanes erschien.[7][8]

Bei Alkman,[9] Kallimachos[10] und Cicero[4] geht Uranos aus ihm hervor, bei Aristophanes ist er Vater der Nephelai (Wolken).[11]

Bei Hyginus entstammt er dem Chaos und ist der Bruder von Erebos, Hemera und Nyx.[12] Von Hemera ist er der Vater von Gaia, Uranos und Thalassa. Von Gaia ist er Vater der Daimones Dolor (Schmerz), Dolus, Ira (Wut), Luctus (Trauer), Mendacium (Lüge), Iusiurandum (Eid), Ultio (Rache), Intemperantia (Unmäßigkeit), Altercatio (Zank), Oblivio, Socordia (Faulheit), Timor (Angst), Superbia (Hochmut), Incestum (Lust) und Pugna (Kampf).[12]

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Orphischer Hymnus 5.
  2. Radcliffe Guest Edmonds: Myths of the underworld journey. S. 211.
  3. Hesiod: Theogonie 124.
  4. a b Cicero: De natura deorum 3, 17.
  5. Fragment 54 in: Otto Kern: Orphicorum Fragmenta
  6. Orphische Argonautika 12.
  7. Karl Kerényi: Die Mythologie der Griechen. dtv 1997, S. 20 und S. 91f
  8. Otto Kern: Orphicorum fragmenta
  9. Alkman: Fragment 61.
  10. Kallimachos: Fragment 498.
  11. Aristophanes: Die Wolken 563.
  12. a b Hyginus: Praefatio.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aither — obs. and dial form of either …   Useful english dictionary

  • aither — either. 434 β …   Oldest English Words

  • fleeing-aither — Cleveland Dialect List the dragon fly …   English dialects glossary

  • Aithir — Aither oder Aether (griech. Αἰθήρ Aithēr) ist in der griechischen Mythologie die Personifikation des „oberen Himmels“, der Sohn von Erebos und Nyx. Er ist die Seele der Welt und alles Leben entspringt aus ihm; die reine „Luft“, die die Götter… …   Deutsch Wikipedia

  • Nyx — Gemälde der Nyx von William Adolphe Bouguereau (1883) Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus …   Deutsch Wikipedia

  • ЭФИР — (от греч. aither воздух). 1) упругое, незначительной плотности вещество, наполняющее вселенную, колебаниями которого физики объясняют явления света, теплоты, электричества и т. п. 2) в химии: летучая жидкость, получаемая от соединения какой… …   Словарь иностранных слов русского языка

  • Griechische Mythologie — Griechische Gottheiten …   Deutsch Wikipedia

  • Orphiker — Orpheus von Tieren umgeben. Römisches Mosaik des 3. Jahrhunderts, Palermo, Archäologisches Regionalmuseum Orphiker (griechisch Ὀρφικοί Orphikoí) ist die Bezeichnung für die Anhänger der Orphik, einer religiösen Strömung der Antike, die sich ab… …   Deutsch Wikipedia

  • Naer Mataron — Also known as Nar Mataron Origin Greece Genres Black metal Years active 1994 (1994) present …   Wikipedia

  • Erebos — (griechisch Ἔρεβος von ἔρεβος „dunkel“, lat. Erebus) ist in der griechischen Mythologie der Gott und die Personifikation der Finsternis. Neben dem Hades und dem Tartaros wurde er als Teil der Unterwelt betrachtet.[1] Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”