Ajo I.

Ajo I. († 642 bei Siponto) war von 641 bis 642 Herzog von Benevent.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Ajo war der Sohn von Arichis I. und wurde 641 dessen Nachfolger als Herzog von Benevent, obwohl Arichis kurz vor seinem Tod Ajos Ziehbrüder Raduald und Grimoald zu seinen Nachfolgern bestimmt hatte.[1][2]

Da Ajo offenbar geistig unzurechnungsfähig war, musste das Herzogtum durch eine Regentschaft seiner Ziehbrüder[3] Raduald und Grimoald verwaltet werden. Im Jahre 642 landeten slawische Plünderer in der Nähe von Siponto an der Adriaküste. Ajo machte sich persönlich auf, um an der Spitze seiner Truppen die Eindringlinge zu vertreiben, doch geriet er mit seinem Pferd in eine der von den Slawen um ihr Lager ausgehobenen Fallgruben, wo er von ihnen überwältigt und erschlagen wurde.[4]

Als Raduald von Ajos Tod erfuhr, überfiel und vertrieb er die Slaven.[4] Daraufhin wurde Raduald Ajos Nachfolger.[1]

Quellen

Literatur

Weblinks

 Wikisource: Historia Langobardorum – Quellen und Volltexte (Latein)

Einzelnachweise

  1. a b Thomas Hodgkin, Italy and her Invaders Vol VI, S.79ff
  2. Paulus Diaconus, Historia Langobardorum IV, 43
  3. Paulus Diaconus, Historia Langobardorum IV, 38-39
  4. a b Paulus Diaconus, Historia Langobardorum IV, 44


Vorgänger Amt Nachfolger
Arichis I. Herzog von Benevent
641–642
Raduald

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ajo (Begriffsklärung) — Ajo steht für Personen Ajo I. (auch Aio, † 642), Herzog von Benevent Geographie Ajo, Ort im US Bundesstaat Arizona Ajo Mountains, Bergkette im US Bundesstaat Arizona Sport Ajo Motorsport Team, Motorradsport Team aus Finnland. Rang am Wiener Hof… …   Deutsch Wikipedia

  • Ajo [3] — Ajo (Aion), 1) A. I., Sohn des Arechis, Herzog von Benevent, reg. 641–642. 2) A. II., Sohn des Adelchis, Fürst von Benevent, reg. 884–890 …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ajo Morado de Las Pedroñeras — Logo de l IGP Ajo Morado de Las Pedroñeras. L Ajo Morado de Las Pedroñeras (ail violet de Las Pedroñeras) est une appellation qui désigne une production traditionnelle d ail de la région de Las Pedroñeras dans la région de Castille La Manche en… …   Wikipédia en Français

  • Arichis I. — Arichis I. († 641) war in den Jahren 591 bis 641 Herzog von Benevent. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Quellen 3 Literatur 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • L'ajo nell'imbarazzo — Don Gregorio Il governo alla casa Genre opera buffa Nb. d actes 2 actes Musique Gaetano Donizetti Livret Jacopo Ferretti Langue originale Italien Sources …   Wikipédia en Français

  • Suur-Hollola-Ajo — Le Suur Hollola Ajo est une course hippique de trot attelé se déroulant fin juin ou début juillet sur l hippodrome de Lahti en Finlande. C est une course de Groupe I réservée aux chevaux de 4 à 14 ans. L épreuve se divise en quatre courses  …   Wikipédia en Français

  • All i pebre — de Meliana. El all i pebre (‘ajo y pimentón’ en valenciano) es una típica salsa valenciana utilizada para cocinar pescados. La variante más famosa de este plato, que utiliza anguilas en su composición, ha conseguido una total supremacía sobre el… …   Wikipedia Español

  • Finlandia Ajo — La Finlandia Ajo est une course hippique de trot attelé se déroulant au mois d avril sur l hippodrome de Vermo à Espoo, ville de la banlieue d Helsinki, en Finlande. C est une course internationale de Groupe I réservée aux chevaux de 4 ans et… …   Wikipédia en Français

  • Vilanova i la Geltrú — Gemeinde Vilanova i la Geltrú Wappen Karte von Spanien …   Deutsch Wikipedia

  • Fígols i Alinyà — Gemeinde Fígols i Alinyà Wappen Karte von Spanien …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”