Al Casey (Rockmusiker)

Alvin W. „Al“ Casey (* 26. Oktober 1936 in Long Beach, Kalifornien; † 17. September 2006 in Phoenix, Arizona) war ein US-amerikanischer Gitarrist, der in den 1950er und 1960er Jahren häufig als Sessionmusiker eingesetzt wurde.

Leben

Seine Karriere startete Casey als Jugendlicher in Phoenix, Arizona, wo er vom Produzenten Lee Hazlewood mit dem Country-Sänger Sanford Clark bekannt gemacht wurde. Casey begleitete Clark bei Titeln wie The Fool und Lonesome For A Letter. Danach wirkte er in Eddie Clearwaters Hintergrundband als Pianist mit und schrieb einige von Clearwaters frühen Hits. Zudem arbeitete er bis Mitte der 1960er Jahre als Hintergrundmusiker in Los Angeles und Phoenix, unter anderem wieder für Sanford Clark.

Mit seiner Band, dem Al Casey Combo, brachte er einige relativ erfolgreiche Instrumentalsingles heraus, die einen Mix aus Rock, Blues und Jazz darstellten. Seinen größten Hit verzeichnete er mit Surfin’ Hootenanny, der Platz 48 belegte. Damit war sein Erfolg jedoch schon beendet, da seine Plattenfirma schließen musste.

Al Casey starb am 17. September 2006 im Alter von 70 Jahren in Phoenix. Wegen seiner Verdienste um die Rockabilly-Musik als stilprägender Gitarrist wurde er in die Rockabilly Hall of Fame aufgenommen.

Diskografie

  • Cookin’
  • Jivin’ Around
  • Guitars, Guitars, Guitars

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al Casey — ist der Name folgender Personen: Al Casey (Jazzmusiker) (1915–2000), US amerikanischer Jazzgitarrist Al Casey (Rockmusiker) (1936–2006), US amerikanischer Rockmusiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung me …   Deutsch Wikipedia

  • Casey — ist der Familienname folgender Personen: Adam Casey (* 1986), australischer Fußballspieler Al Casey (Jazzmusiker) (1915–2000), US amerikanischer Jazzgitarrist Al Casey (Rockmusiker) (1936–2006), US amerikanischer Rockmusiker Albert Vincent Casey… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Cas — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 2005 — Nekrolog ◄◄ | ◄ | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | ► Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 2005 | Literaturjahr 2005 Dies ist eine Liste im… …   Deutsch Wikipedia

  • 1936 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | ► ◄◄ | ◄ | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Rock'n'Roll — Rock ’n’ Roll (kurz für Rock and Roll) ist ein nicht klar umrissener Begriff für eine US amerikanische Musikrichtung der 1950er und frühen 1960er Jahre und das damit verbundene Lebensgefühl einer Jugend Protestkultur. Die bis auf wenige Ausnahmen …   Deutsch Wikipedia

  • Rock-'n'-Roll — Rock ’n’ Roll (kurz für Rock and Roll) ist ein nicht klar umrissener Begriff für eine US amerikanische Musikrichtung der 1950er und frühen 1960er Jahre und das damit verbundene Lebensgefühl einer Jugend Protestkultur. Die bis auf wenige Ausnahmen …   Deutsch Wikipedia

  • Rock & Roll — Rock ’n’ Roll (kurz für Rock and Roll) ist ein nicht klar umrissener Begriff für eine US amerikanische Musikrichtung der 1950er und frühen 1960er Jahre und das damit verbundene Lebensgefühl einer Jugend Protestkultur. Die bis auf wenige Ausnahmen …   Deutsch Wikipedia

  • Rock 'n' Roll — Rock ’n’ Roll (kurz für Rock and Roll) ist ein nicht klar umrissener Begriff für eine US amerikanische Musikrichtung der 1950er und frühen 1960er Jahre und das damit verbundene Lebensgefühl einer Jugend Protestkultur. Die bis auf wenige Ausnahmen …   Deutsch Wikipedia

  • Rock and Roll — Rock ’n’ Roll (kurz für Rock and Roll) ist ein nicht klar umrissener Begriff für eine US amerikanische Musikrichtung der 1950er und frühen 1960er Jahre und das damit verbundene Lebensgefühl einer Jugend Protestkultur. Die bis auf wenige Ausnahmen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”