Al Jensen
KanadaKanada Al Jensen
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 27. November 1958
Geburtsort Hamilton, Ontario, Kanada
Größe 178 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Fanghand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Amateur Draft 1978, 2. Runde, 31. Position
Detroit Red Wings
Spielerkarriere
1975–1976 Hamilton Fincups
1976–1977 St. Catharines Fincups
1977–1978 Hamilton Fincups
1978–1979 Kalamazoo Wings
1979–1981 Adirondack Red Wings
1981–1987 Washington Capitals
1987 Los Angeles Kings
1987–1988 New Haven Nighthawks

Allan Raymond „Al“ Jensen (* 27. November 1958 in Hamilton, Ontario) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeytorwart, der von 1980 und 1987 für die Detroit Red Wings, Washington Capitals und Los Angeles Kings in der National Hockey League spielte.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Während seiner Juniorenzeit spielte Jensen bei den Hamilton Fincups in der OHL. Das Team war mit Spielern wie Dale McCourt, Al Secord und Willie Huber sehr stark besetzt und gewann den Memorial Cup. Beim NHL Amateur Draft 1978 wählten ihn die Detroit Red Wings in der zweiten Runde als 31. aus. Er war bereits im Vorfeld als bester Torwart im Draft gehandelt worden und wurde auch als erster Torwart ausgewählt.

Seine erste Station im Profibereich waren die Kalamazoo Wings in der IHL und die Adirondack Red Wings in der AHL, bei denen er überzeugen konnte. In der Saison 1980/81 kam er zu einem Einsatz bei Red Wings, doch er musste hierbei sieben Gegentore hinnehmen. Zur folgenden Saison gab Detroit ihn an die Washington Capitals ab. Nach einigen Spielen für die Hershey Bears in der AHL schaffte er den Sprung in die NHL und wurde zum zweiten Torwart hinter Dave Parro. Im Jahr darauf löste er diesen ab und teilte sich den Platz im Tor der Capitals meist mit Pat Riggin. Zusammen gewannen die beiden in der Saison 1983/84 die William M. Jennings Trophy. Die folgenden Jahre waren wechselhaft und eine Knieverletzung im Januar 1985 zwang ihn zu zwanzig Spielen Pause.

Als die Capitals in der Saison 1986/87 auf Bob Mason setzten, wurde er für Garry Galley an die Los Angeles Kings abgegeben. Dort konnte er sich nicht durchsetzen und bestritt für die Kings nur fünf Spiele. 1988 beendete er seine Karriere.

NHL-Statistik

Saisons Spiele Sieg-Schnitt Gegentor-Schnitt Shutouts
Reguläre Saison 7 179 0,531 3,35 8
Playoffs 3 12 0,417 3,21 0

Sportliche Erfolge

Persönliche Auszeichnungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al Jensen — Infobox Ice Hockey Player position = Goaltender played for = Detroit Red Wings, Washington Capitals, Los Angeles Kings height ft = 5 height in = 10 weight lb = 180 nationality = CAN birth date = Birth date and age|1958|11|27|mf=y birth place =… …   Wikipedia

  • Jensen — ist ein dänischer und nordfriesischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der patronymische Name bedeutet „Sohn des Jens“. Varianten Jenssen Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F …   Deutsch Wikipedia

  • Jensen (surname) — Jensen is a Danish and Norwegian originally patronymic surname, literally meaning son of Jens . Today however it is used as a generic surname for both men and women. The prefix Jens is the most common Danish version of the biblical Ioanne ( en.… …   Wikipedia

  • Jensen Beach High School — (JBHS), located in Jensen Beach, Florida, is a comprehensive public high school serving 1503 students (2006 ndash;2007 School Year). The school s mascot is the Falcon, and the school colors are teal, black, and silver. Administration*Principal:… …   Wikipedia

  • Jensen Ackles — en 2007 Nombre real Jensen Ross Ackles Shaffer Nacimiento 1 de marzo de 1978 (33 años) Dalla …   Wikipedia Español

  • Jensen (Utah) — Jensen Lugar designado por el censo de los Estados Unidos …   Wikipedia Español

  • Al Kaline — Right fielder Born: December 19, 1934 (1934 12 19) (age 76) Baltimore …   Wikipedia

  • Jensen Box — The Jensen Box was developed by UC Berkeley psychologist Arthur Jensen as a standard apparatus for measuring choice reaction time, especially in relationship to differences in intelligence [A. R. Jensen. (1987). Individual differences in the Hick …   Wikipedia

  • Al filo de la sospecha — Jagged Edge Título Al filo de la sospecha Ficha técnica Dirección Richard Marquand Producción Martin Ransohoff …   Wikipedia Español

  • Jensen, Georg — (31 ago. 1866, Raadvad, Dinamarca–2 oct., 1935, Copenhague). Platero y diseñador danés. A los 14 años de edad, fue aprendiz de orfebre. En 1904 abrió su propio taller, en Copenhague. Al exhibir su platería y sus joyas en grandes exposiciones… …   Enciclopedia Universal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”