Albert-Einstein-Gymnasium München
Albert-Einstein-Gymnasium
Albert-Einstein-Gymnasium München
Schulform neusprachliches Gymnasium mit naturwissenschaftlichem Zweig
Gründung 1864/1965 (AEG)
Ort Harlaching, München
Land Bayern
Staat Deutschland
Koordinaten 48° 5′ 42,5″ N, 11° 33′ 41,8″ O48.09513311.561604Koordinaten: 48° 5′ 42,5″ N, 11° 33′ 41,8″ O
Träger Stadt München
Schüler 810 (Schuljahr 2010/11)[1]
Leitung Dr. Winfried Steflbauer
Website www.albert-einstein-gymnasium.com
Logo des Albert-Einstein-Gymnasiums

Das Albert-Einstein-Gymnasium ist ein Gymnasium im Münchener Stadtteil Harlaching. Im Moment besuchen in etwa 800 Schüler das AEG. Das Gymnasium hat einen neusprachlichen und seit dem Schuljahr 2008/09 auch einen naturwissenschaftlichen Zweig.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Am 1. Oktober 1864 wurde die Schule als Neues Realgymnasium eröffnet. Zu dem Zeitpunkt war es das einzige Realgymnasium in München. Zum Schuljahr 1921 zog die Schule in das Gebäude des ehemaligen Luitpold-Gymnasiums ein. Am 11. Januar 1938 wurde das Neue Realgymnasium in eine Oberschule umgewandelt und hieß von da nun an Oberschule für Jungen in der Müllerstraße. Das Schulgebäude wurde 1944 durch zwei Luftangriffe zerstört. Im Jahr 1952 zog das Neue Realgymnasium in ein Schulgebäude an der Eduard-Schmid-Straße ein. Dieses war nach wechselvoller Belegung 1943 zerstört und 1952 wieder aufgebaut worden. Der Baubeginn eines neuen Gebäudes in Harlaching war im Juli 1959. Zwei Jahre später wurde die neue Schule offiziell eröffnet, wobei noch bis 1965 sechs Klassenzimmer in der Eduard-Schmid-Straße verblieben. Das Kultusministerium verlieh der Schule am 26. November 1965 zu Ehren des Physiknobelpreisträgers und ehemaligen Schülers der Schule den Namen Albert-Einstein-Gymnasium.

Schulprojekte

Im April 2000 gründeten Lehrer, Eltern und Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums den Verein SchuPa Kenia e.V. Insgesamt konnten über 70.000 Euro in Schulgeld und Ausstattung von Schulen in Kenia investiert werden. Der Verein hat über 300 Mitglieder.

Im Jahr 2004 erhielt die Schule für ihr umweltpolitisches Engagement den Münchner Umweltpreis.

2007 wurde dem Albert-Einstein-Gymnasium der Titel Umweltschule in Europa verliehen. Daneben gibt es Schulaustausche mit Schulen in Großbritannien, Frankreich, Spanien und den USA.

Bekannte Schüler

  • Alexander Schmorell, (* 16. September 1917, † 13. Juli 1943) Mitbegründer der Widerstandsgruppe Weiße Rose
  • Christoph Probst, (* 6. November 1919, † 22. Februar 1943), liberaler, später römisch-katholischer Student der Medizin und Mitglied der Weißen Rose
  • Willy Michl, (* 9. Juli 1950), bayerischer Liedermacher
  • Erich Hallhuber, (* 14. Juli 1951, † 17. September 2003), bayerischer Volksschauspieler und Synchronsprecher
  • Stella Maria Adorf, (* 29. August 1963), Schauspielerin
  • Anselm Weber, (* 3. Oktober 1963), Theaterregisseur und Intendant

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Überblick über die Schülerzahlen der Gymnasien auf der Seite des RatsInformationsSystems der Stadt München; Abgerufen am 13. September 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert-Einstein-Gymnasium — bzw. mitunter auch nur Einstein Gymnasium ist der Name zahlreicher nach dem Physiker Albert Einstein (1879–1955) benannter Gymnasien. Bekannte Albert Einstein Gymnasien Einstein Gymnasium Angermünde (Benennung mit brieflicher Zustimmung durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Einstein — Albert Einstein, 1921, Fotografie von Ferdinand Schmutzer Albert Einstein (* 14. März 1879 in Ulm; † 18. April 1955 in Princeton, New Jersey) war ein theoretischer Physiker. Seine Beiträge veränderten maßgeblich das physikalische Wel …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Einstein — Para otros usos de este término, véase Einstein (desambiguación). Albert Einstein …   Wikipedia Español

  • Staatliches Luitpold-Gymnasium München — Osttrakt mit Lehrsälen Schulform Gymnasium Gründung 1891 (seit 1958 in der Seeaustraß …   Deutsch Wikipedia

  • Luitpold-Gymnasium (München) — Das ehemalige Luitpold Gymnasium; Postkarte, datiert vom 30. März 1898 Das Luitpold Gymnasium war ein humanistisches Gymnasium in München. Es wurde 1887 gegründet und befand sich in der Müllerstraße 7 in der Isarvorstadt. 1918 wurde es mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Pestalozzi-Gymnasium München — Pestalozzi Gymnasium Schulform Gymnasium Gründung 1965 Ort München Land …   Deutsch Wikipedia

  • Theresien-Gymnasium München — Schulform Humanistisches und neusprachliches Gymnasium Gründung 1896/1897 …   Deutsch Wikipedia

  • Einstein — Albert Einstein, 1921 Albert Einstein (* 14. März 1879 in Ulm; † 18. April 1955 in Princeton, USA) war ein US schweizerischer Physiker deutsch jüd …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Schweitzer — (* 14. Januar 1875 in Kaysersberg im Oberelsass bei Colmar; † 4. September 1965 in Lambaréné, Gabun) war ein evangelischer The …   Deutsch Wikipedia

  • Lieserl Einstein — Albert Einstein, 1921 Albert Einstein (* 14. März 1879 in Ulm; † 18. April 1955 in Princeton, USA) war ein US schweizerischer Physiker deutsch jüd …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”