Albert Bloch

Albert Bloch (* 2. August 1882 in St. Louis, Missouri; † 9. Dezember 1961 in Lawrence, Kansas) war ein US-amerikanischer Maler, Schriftsteller und Übersetzer.

Leben und Werk

Bloch, dessen Eltern 1869 aus Böhmen in die USA auswanderten, besuchte von 1898 bis 1900 die St. Louis School of Fine Arts und arbeitete nebenbei als Illustrator für die satirische Zeitung The Mirror, wobei seine über 200 Karikaturen Merkmale des Jugendstils trugen. Seit 1908 lebte er in München, wo er sich dem Künstlerkreis des Blauen Reiters anschloss. Die Galerie „Sturm“ organisierte Ausstellungen für ihn in ganz Europa, so war er mit dem Bild „Der tote Pierrot“ am Ersten Deutschen Herbstsalon beteiligt. Seine Sujets waren Landschaften, Stadtbilder, Porträts, und Zirkusbilder, wobei sein Stil ins kubistische überging. Bloch kehrte 1921 in die USA zurück und übernahm 1923 eine Professur an der University of Kansas, wo er 1961 starb.

Bloch war immer sehr selbstkritisch. Er zerstörte jedes Bild, das er für unvollkommen hielt. Viele seine Bilder fielen in der Nazizeit der Aktion „Entartete Kunst“ zum Opfer. Deswegen sind so wenige frühe Werke erhalten.

Seine literarische Tätigkeit ist gekennzeichnet durch Übersetzungen aus dem Werk von Karl Kraus, Georg Trakl und Johann Wolfgang Goethe ins Englische.

Literatur

  • Frank Baron, Helmut Arntzen, David Cateforis (Hrsg.): Albert Bloch. Artistic and Literary Perspectives / Künstlerische und literarische Perspektiven. Prestel München, New York 1997
  • Annegret Hoberg und Henry Adams (Hrsg.): Albert Bloch : ein amerikanischer Blauer Reiter. Anlässlich der Ausstellung in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus, München, vom 16. April bis 29. Juni 1997, Prestel München, New York 1997
  • Volker Rattemeyer (Hrsg.): Das Geistige in der Kunst. Vom Blauen Reiter zum Abstrakten Expressionismus. Museum Wiesbaden, Wiesbaden 2010, ISBN 978-3-89258-088-1

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert Bloch — (August 2, 1882 – March 23, 1961) was an American Modernist artist and the only American artist associated with Der Blaue Reiter (Blue Rider), a group of early 20th century European modernists. He was born in St. Louis, Missouri. He first studied …   Wikipedia

  • Albert Bloch — est un personnage d À la recherche du temps perdu de Marcel Proust. Présentation dans le roman Le narrateur le rencontre dès Combray, la première partie du roman, ils sont camarades d école. Il montre un caractère fort, et semble faire office de… …   Wikipédia en Français

  • Robert Albert Bloch — (* 5. April 1917 in Chicago; † 23. September 1994 in Los Angeles) war ein US amerikanischer Autor von Science Fiction und Horrorliteratur und Drehbüchern. Für sein Werk erhielt er mehrere Auszeichnungen, wie den Hugo Award, den Bram Stoker Award… …   Deutsch Wikipedia

  • Bloch — [blŏch] ist ein – überwiegend jüdischer – Familienname. Häufigkeit und Verbreitung Es gibt es ca. 2170 Personen (bei über 1000 Telefonbucheinträge[1]) in der Schweiz [2] mit diesem Namen. Die meisten finden sich in Basel und Umgebung …   Deutsch Wikipedia

  • Bloch — is a surname. 1. German and Swedish: Variant of Block 2. Danish: from Blok, hence a nickname for a large lumpish person, or from German Block 3. Jewish (Ashkenazic): regional name for someone in Eastern Europe originating from Italy or France,… …   Wikipedia

  • Albert Soboul — Albert Marius Soboul, né le 27 avril 1914 à Ammi Moussa (près de Mostaganem), mort le 11 septembre 1982 à Nîmes, est un historien français, spécialiste de la période révolutionnaire et de Napoléon. Sommaire 1 Biographie 2 Publications …   Wikipédia en Français

  • Albert Eulenburg — (* 10. August 1840 in Berlin; † 3. Juli 1917 ebenda) war ein deutscher Arzt und Sexualforscher. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Moritz Wolff — (* 15. Juni 1854 in Berlin; † 23. August 1923 in Lüneburg) war ein deutscher Bildhauer und Medailleur. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Leistungen 3 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Bloch's theorem (complex variables) — Bloch s theorem, named after André Bloch is as follows.Let f be a holomorphic function on a region (i.e. an open, connected subset of C) that includes as a subset the closed unit disk | z | le; 1. Suppose f (0) = 0 and f prime;(0) = 1. Then for… …   Wikipedia

  • Albert Salomon — (* 8. Dezember 1891 in Berlin; † 18. Dezember 1966 in New York, NY) war ein deutsch jüdischer Sozialwissenschaftler, der 1935 nach New York emigrierte und dort bis zu seinem Tod an der New School for Social Research forschte und lehrte.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”