Albert Weingartner

Albert Weingartner (* 17. Juli 1951 in Berlin) ist ein Berliner Politiker.

Wirken

Der selbständige Kaufmann Weingartner ist seit 2006 Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin und gehörte bis Anfang September 2010 der FDP an. Er war Sprecher der Fraktion in den Ausschüssen für Stadtentwicklung und Verkehr sowie Bauen und Wohnen. Im September 2010 erklärte er den Austritt aus der FDP und wechselte in die CDU-Fraktion. Seitdem ist er wieder Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr, sowie Sport, Verwaltungsreform und Kommunikations- und Informationstechnik, sowie dem 2. Untersuchungsausschuss "HOWOGE" im Abgeordnetenhaus von Berlin.

Weingartner war seit 1991 Mitglied der FDP und bekleidete dort verschiedene, vor allem kommunalpolitische Funktionen. Von 2001 bis 2006 war er Fraktionsvorsitzender der FDP in der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin.

Weingartner ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Weingartner — ist der Name von Albert Weingartner (* 1951), Berliner Politiker (FDP) Felix Weingartner (1863−1942), österreichischer Dirigent, neuromantischer Komponist, Pianist und Schriftsteller Gabriele Weingartner (* 1948), deutsche Journalistin und… …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Azaryan — Pas d image ? Cliquez ici Contexte général …   Wikipédia en Français

  • Albert Menne — Albert Heinrich Menne (* 12. Juli 1923 in Attendorf in Westfalen; † 1990 [1]) war ein deutscher Philosoph, Logiker und Autor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Rezession 3 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Weingärtner — Hermann Weingärtner …   Wikipédia en Français

  • Hermann Weingärtner — an den Ringen Hermann Otto Ludwig Weingärtner (* 27. August 1864 in Frankfurt (Oder); † 22. Dezember 1919 ebenda) war ein deutscher Turner und Olympiasieger. Er war der Sohn des Turn und Schwimmlehrers und Badeanstaltsbesitzers Gustav Weingärtner …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Weingartner — in alliiertem Gewahrsam. Peter Weingartner (* 4. Juni 1913 in Putinci, Jugoslawien; † 13. Dezember 1945 in Hameln) war SS Hauptscharführer und Blockführer im Konzentrationslager Auschwitz …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wei — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Krestel — Holger Krestel (* 11. November 1955 in Berlin) ist ein Berliner Bezirkspolitiker; er ist Mitglied der FDP. Krestel war in den siebziger und achtziger Jahren Mitglied der CDU. Er gehörte in der ersten Hälfte der 1970er Jahre zu einer Gruppe von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des membres de la seizième législature de la Abgeordnetenhaus de Berlin — Cette liste présente les 139 membres de la 16e législature de la Abgeordnetenhaus de Berlin au moment de leur élection le 17 septembre 2006 lors des Élections législatives locales de 2006 à Berlin. Elle présente les élus du land et… …   Wikipédia en Français

  • Wahlkreis Tempelhof-Schöneberg 8 — Staat Deutschland Bundesland …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”