Albizzi

Die Albizzi oder Albizi waren eine italienische adelige Familie, die erstmals im Jahr 1199 urkundlich belegt ist.

Im 13. und 14. Jahrhundert hatte die Familie als Anführerin der Guelfen hohe Ämter in der Republik Florenz inne. Eine herausragende Rolle spielte Piero degli Albizzi in der Zeit der Terrorherrschaft der Guelfen bis zum Aufstand der Wollkämmer (Ciompi-Aufstand) 1378, in dessen Verlauf er hingerichtet wurde.

1382 gelangte die Familie durch die Vertreibung des Diktators Salvestro de’ Medici an der Spitze einer oligarchischen Koalition erneut zur Herrschaft in der Stadt.

1393 wurde Maso degli Albizzi zum Gonfaloniere gewählt und blieb viele Jahre aufgrund seiner einflussreichen Position in der Arte della Lana bis zu seinem Tod 1417 beinahe Herr von Florenz.

Im weiteren Kampf um die Macht in Florenz mussten die Albizzi jedoch den Medici weichen: 1433 wurden bei der Wahl zur neuen Signoria überwiegend Anhänger der Albizzi (unter der Führung von Rinaldo degli Albizzi) ausgelost, so dass der Bewerber Cosimo de Medici zuerst inhaftiert und dann nach Urbino verbannt wurde, nachdem ein Mordversuch auf ihn misslungen war. Er widersetzte sich jedoch dem Urteil und ging nach Venedig ins Exil, von wo aus er die Geschäfte der familieneigenen Bank weiter leitete.

Unter anderem wegen einer ungerechten Steuerpolitik der Albizzi und päpstlicher Interventionen konnte Cosimo de Medici jedoch bereits Anfang 1434 nach Florenz zurückkehren. Die Anhänger der Albizzi wurden nun ihrerseits – diesmal ohne Mordanschläge oder Todesurteile – verbannt.

Die Albizzi unterwarfen sich den Medici und überließen ihnen die Herrschaft. Im Jahr 1508 heiratete Giovanni degli Albizzi Givera de Medici und wurde dadurch später zum Onkel jenes Lorenzino de Medici, der 1537 den Stadtherrn Alessandro de Medici ermordete.

Siehe auch: Geschichte von Florenz

Weblinks

 Commons: Albizzi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albizzi — est le nom d une ancienne famille puissante de Florence Elle dirigea le parti aristocratique pendant les XIVe et XVe siècles et lutta contre celles des Médicis et des Alberti. Pierre Albizzi, chef de cette famille, eut, la principale part à… …   Wikipédia en Français

  • Albizzi — Albizzi, degli, angesehene Familie in Florenz, Häupter der Guelfenpartei u. so in fortwährender Opposition mit den Medicis. Merkwürdig sind: 1) Reinald, auf dessen Veranlassung Cosimo v. Medici 1433 aus Florenz verbannt ward; nach dessen Rückkehr …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Albizzi — Albizzi, angesehene Familie in Florenz, gehörte zu den Gegnern der Medicis …   Herders Conversations-Lexikon

  • Albizzi — Palacio de Albizzi. Lápida …   Wikipedia Español

  • Albizzi — ► Familia de Florencia de los ss. XIV y XV. Defendió la causa aristocrática contra los Ricci, los Médicis y los Alberti …   Enciclopedia Universal

  • Albizzi — Ạlbizzi,   alte Schreibung Ạlbizi, italienische Adelsfamilie, seit 1199 bezeugt, bekleidete seit dem 13. Jahrhundert in Florenz als Führerin der Guelfen höchste Ämter, erlangte nach 1382 an der Spitze einer oligarch. Familiengruppe die… …   Universal-Lexikon

  • Albizzi (Begriffsklärung) — Albizzi bezeichnet: Albizzi, eine italienische Adelsfamilie Albizzi ist der Familienname folgender Personen: Francesco Albizzi (1593–1684), italienischer Jurist, Diplomat und katholischer Geistlicher Piero degli Albizzi (unbekannt–1378), als… …   Deutsch Wikipedia

  • ALBIZZI (LES) — ALBIZZI LES Famille florentine. Originaires d’Arezzo, les Albizzi sont inscrits à l’Arte della Lana, l’une des plus importantes corporations marchandes de Florence, dès le début du XIIIe siècle; très fréquemment, on les trouve occupant les plus… …   Encyclopédie Universelle

  • Albizzi Family —    Wealthy mercantile family of Florence whose head, Maso degli Albizzi, led a junta of wealthy families who seized control of the city by force in 1382. This event reversed a period of democratizing political reform (1343 1382) and left a… …   Historical Dictionary of Renaissance

  • Albizzi family —    Originating in Arezzo, the Albizzi moved to Florence in the 12th century where they came to play a major role in the city s government. After the Ciompi Revolt of 1378, they were exiled from Florence, only to return in 1382 to head an… …   Dictionary of Renaissance art

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”