Alboino I. della Scala

Alboino I. della Scala (* um 1284 in Verona; † 28. Oktober 1311 ebenda) aus der Familie der Scaliger war Herr von Verona seit dem Jahr 1304 als Nachfolger seines Bruders Bartolomeo I. della Scala, dessen Sohn Cecchino als Erbe aufgrund seiner Jugend nicht in Frage kam. Alboino war der Sohn von Alberto I. della Scala, der die Stadt von 1277 bis 1301 regiert hatte.

Um die eigene Nachfolgefrage rechtzeitig zu regeln, nahm Alboino im Jahr 1308 seinen jüngsten Bruder Cangrande I. della Scala als Mitregenten auf, der dann auch nach seinem Tod sein Nachfolger wurde (zumal die nachfolgende Generation weiterhin nicht in einem für das Amt ausreichenden Alter war). Alboino und Cangrande wurden im März 1311 gemeinsam zu Reichvikaren von Verona ernannt.

Alboino war seit dem Jahr 1298 mit Caterina Visconti verheiratet, einer Tochter des Matteo I. Visconti, von der er eine Tochter, Viridis hatte; Viridis heiratete 1316 Ricardo von Camino und 1340 Ugolino Gonzaga. Die männlichen Erben stellten sich erst in der zweiten Ehe, der mit Beatrice, der Tochter des Giberto von Corregio, ein:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alboino I della Scala — (died October 28, 1311) was the Scaliger Lord of Verona from 1304 until his death. He was the son of Alberto I della Scala, and became seignior and imperial vicar in the city after the death of his brother Bartolomeo in 1304. In 1298 he had… …   Wikipedia

  • Cangrande I della Scala — Cangrande (christened Can Francesco) della Scala (9 March 1291 – 22 July 1329) was an Italian nobleman, the most celebrated of the della Scala family which ruled Verona from 1277 until 1387. Now perhaps best known as the leading patron of the… …   Wikipedia

  • Cangrande I. della Scala — Reiterstatue von Cangrande im Museum von Castelvecchio, Verona Cangrande I. della Scala (* 9. März 1291 in Verona; † 22. Juli 1329 in Treviso) war Stadtherr (Signore) von Verona aus der Familie der Scaliger von 1308 bis 1329. Cangrande oder Can… …   Deutsch Wikipedia

  • Alberto I. della Scala — († 3. September 1301) war der zweite Regent der Stadt Verona aus dem Haus der Scaliger. Er war der Sohn von Jacopino della Scala und der Bruder und Nachfolger von Mastino I. della Scala, der am 17. Oktober 1277 von Adligen der Stadt getötet wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Bartolomeo I. della Scala — († 7. März 1304) aus der Familie der Scaliger war Herr von Verona seit dem Tod seines Vaters Alberto I. della Scala im Jahr 1301. Bartolomeo war seit dem 30. September 1291 mit Constanze di Svevia verheiratet, der Tochter des Corrado de Antiochia …   Deutsch Wikipedia

  • Bartolomeo I della Scala — (died March 7 or March 8, 1304) was lord of Verona from 1301, a member of the Scaliger family.The son of Alberto I della Scala, Bartolomeo succeeded him after his death in 1301. He had married in 1291 Constance of Hohenstaufen, daughter of… …   Wikipedia

  • Alberto I della Scala — (died september 3, 1301) was lord of Verona from 1277, a member of the Scaliger family.The son of Jacopino della Scala, he was podestà of Mantua in 1272 and 1275. In 1277, after the assassination of his brother Mastino, inherited the seigniory of …   Wikipedia

  • Della Scala — Die adlige Familie der Scaliger (Scaligeri, della Scala, deutsch oft auch Skaliger) waren Herren von Verona von 1260 bis 1387. Inhaltsverzeichnis 1 Familiengeschichte 2 Scaliger Liste der Podesta von Verona 2.1 Verwandtschaftliche Verhältnisse… …   Deutsch Wikipedia

  • della Scala family — ▪ Italian family also called  Scaliger , Italian  Scaligeri , Latin  Scaligerus        noted family that ruled Verona during the late 13th and the 14th centuries. Although the family had been prominent in Verona since the 11th century, the… …   Universalium

  • Mastino II. della Scala — Reiterstandbild von Mastino II. della Scala im Castelvecchio in Verona Mastino II. della Scala (* 1308; † 4. Juni 1351) aus der Familie der Scaliger war Herr von Verona als Mitregent seines älteren Bruders Alberto II. della Scala seit dem Jahr… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”