Aleksa Kokić

Aleksa Kokić (* 14. Oktober 1913 in Subotica; † 17. Juli 1940 in Cetinje) war ein Schriftsteller, Dichter, Prosaist und Essayist der Bunjewatzen.[1] Er schrieb die Theaterstücke und übersetzte auf tschechisch, slowakisch, ungarisch und deutsch.

Er besuchte die Grundschule in Subotica. Das Abitur bestand er im jesuitischen Gymnasium in Travnik.

Kokić studierte Theologie in Zagreb. Während seines Studiums wurde er von Bischof Lajčo Budanović zum Priester geweiht. Danach war er Priester in Subotica.

Später studierte er wieder in Zagreb, diesmal Slawistik.

Er starb plötzlich, während eines Militärmanövers im Rahmen seines regulären Wehrdienstes.

Aleksa Kokić war der Ideologe der Kroatismus der Bunjewatzen. Seine Strophen stehen auf einer Gedenktafel in Subotica "Hrvati bili smo uvijek - Hrvati odsad biti"[2] am Gebäude der Pučka kasina. [3]

Werke

  • Klasovi pjevaju, (1936)
  • Zvona tihe radosti, (1938)
  • Bunjevci i Šokci, (1939) (zusammen mit Marko Čović)
  • Slikovnica kršćanskog nauka (1939)
  • Srebrno klasje, (1962)

Seine Werke brachten ihm einen Platz in den Anthologien der Prosa und Lyrik der bunjewatzische Kroaten von Geza Kikić.

Referenzen

  • Geza Kikić: Antologija proze bunjevačkih Hrvata, Matica Hrvatska, Zagreb, 1971.
  • Geza Kikić: Antologija poezije bunjevačkih Hrvata, Matica Hrvatska, Zagreb, 1971.
  1. Radio-Subotica Donesen nastavni program „Bunjevački govor sa elementima nacionalne kulture", 23 Jul 2007
  2. Bunjevci Croats in Backa
  3. Hrvatska revija Proslava 250. obljetnice doseljavanja veće skupine Bunjevaca (1686-1936)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kokić — ist der Familienname folgender Personen: Aleksa Kokić (1913–1940), jugoslawischer Schriftsteller Ana Kokić (* 1983), serbische Pop Sängerin und Fotomodell Emilija Kokić (* 1968), kroatische Pop und Schlagersängerin Diese Seit …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kok–Kom — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Bunjevac — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bunjevacok — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bunjevci — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bunjevácok — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Maria-Theresiopel — Суботица Subotica Szabadka …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Theresiopel — Суботица Subotica Szabadka …   Deutsch Wikipedia

  • Szabadka — Суботица Subotica Szabadka …   Deutsch Wikipedia

  • Bunjewatzen — Die Bunjewatzen (serbokroatisch Bunjevci/Буњевци, ungarisch bunyevácok) sind eine Ethnie von überwiegend römisch katholischer Konfession. Sie leben vornehmlich in der historischen Region Batschka, welche in der heutigen Vojvodina im… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”