Alex Gansa

Alex Gansa ist ein US-amerikanischer Produzent und Drehbuchautor. Er war supervising producer in den ersten beiden Staffeln von Akte X.

Inhaltsverzeichnis

Tätigkeit

Gansa begann als Drehbuchautor für die TV-Serie Spenser, für die auch Howard Gordon Drehbücher schrieb, mit dem er in den Folgejahren oft zusammenarbeitete.

Später arbeitete er als ausführender Produzent und Drehbuchautor an der kurzlebigen Serie Wolf Lake, die sich auf eine Gruppe von Werwölfen im nordwestlichen Amerika konzentriert. Gansa war u.a. auch an den Fernsehserien Numb3rs und Entourage beteiligt und war Drehbuchautor und ausführender Produzent der kurzlebigen, Twin Peaks ähnelnden, Serie Maximum Bob. Zudem war er ausführender Produzent der Serie Dawson's Creek in der dritten Staffel. Seit der siebenten Staffel ist er als co-executive producer an 24 beteiligt.

Auszeichnungen

Für seine Arbeit an der Serie Die Schöne und das Biest wurde er 1989 für einen Emmy nominiert und für seine Arbeit an Entourage für den WGA Award.

Zusammenarbeiten

Alex Gansa arbeitete viele Jahre als Drehbuchautor mit Howard Gordon zusammen. So sind die Drehbücher von sechs Folgen der ersten Akte X Staffel gemeinsam geschrieben und auch eine Folge der 2. Staffel wurde nach einem (auf einer Story von Howard Gordon basierendem) Drehbuch der beiden Autoren gedreht.

Bereits 1987 schrieben beide an der TV-Serie Die Schöne und das Biest. Hier schrieben sie 18 Drehbücher gemeinsam. Die letzte Folge basierte wiederum auf einer Story von Gordon/Gansa und wurde von P.K. Simonds zum Drehbuch umgearbeitet.

In dieser Serie arbeiteten beide auch mit George R. R. Martin zusammen. So entstanden einige Drehbücher nach gemeinsamen Storys von Alex Gansa, Howard Gordon & George R. R. Martin. Diese wurden teils von George R. R. Martin, teils vom Team Gordon/Gansa zu Drehbücher umgesetzt.

Quellen

Alan Morton, The Complete Directory to Science Fiction, Fantasy and Horror Television Series, ISBN 0-9657358-0-X

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alex Gansa — was a writer and supervising producer on The X Files in its first two seasons.He later worked on the short lived series Wolf Lake , a series focusing on a group of werewolves in North West America, as an executive producer and a writer. Gansa was …   Wikipedia

  • Gansa — Alex Gansa ist ein US amerikanischer Produzent und Drehbuchautor. Er war supervising producer in den ersten beiden Staffeln von Akte X. Inhaltsverzeichnis 1 Tätigkeit 1.1 Auszeichnungen 2 Zusammenarbeiten 3 Quellen 4 W …   Deutsch Wikipedia

  • Alex Krycek — Personnage de fiction Origine URSS Décès 2001 Genre Mâle …   Wikipédia en Français

  • Episodios de The X-Files — Anexo:Episodios de The X Files Saltar a navegación, búsqueda Véase también: The X Files Esta es una lista de episodios de la serie de televisión The X Files de FOX. El primer episodio se emitió el 10 de septiembre de 1993 y el último el 19 de… …   Wikipedia Español

  • Anexo:Episodios de The X-Files — Véase también: The X Files Esta es una lista de episodios de la serie de televisión The X Files de FOX. El primer episodio se emitió el 10 de septiembre de 1993 y el último el 19 de mayo de 2002 después de nueve temporadas. Las nueve temporadas… …   Wikipedia Español

  • 24 (season 7) — 24 season 7 DVD cover art Country of origin United States No. of e …   Wikipedia

  • 24 (season 8) — 24 season 8 DVD cover art Country of origin United States No. of e …   Wikipedia

  • Saison 1 de X-Files — Logo américain Série X Files : Aux frontières du réel Pays d’origine …   Wikipédia en Français

  • List of The X-Files episodes — The X Files is an American science fiction television series that premiered on September 10, 1993 on the Fox Broadcasting Company. A total of nine seasons (with a total of 202 episodes) were released before the series cancellation in 2002, in… …   Wikipedia

  • Miracle Man (The X-Files) — Miracle Man The X Files episode …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”