Alexander Arturowitsch Rou

Alexander Arturowitsch Rou (russisch Александр Артурович Роу; * 11. Februarjul./ 24. Februar 1906greg. in Sergijew Possad, Russland; † 28. Dezember 1973 in Moskau) war ein sowjetischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Er gilt neben Alexander Ptuschko als bedeutendster sowjetischer Regisseur von Märchenfilmen.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Alexander Rous Vater, Arthur Rowe, war ein irischer Ingenieur, der in Russland arbeitete, aber aufgrund des ersten Weltkrieges 1916 in die Heimat zurückkehrte und seine Familie zurückließ. Da die Mutter schwer krank war, sorgte nun der kleine Sascha durch den Verkauf von Streichhölzern und Kämmen für den Unterhalt.[1]

Nach 7 Jahren Schule besuchte er zunächst eine technische Fachschule. 1921 arbeitete er für das Agitproptheater Blaue Bluse (Синяя блуза). Später studierte er bis 1930 an der Filmschule „Boris Tschaikowski“ und danach von 1931-34 an der Theaterschule „Maria Ermolowa“.

Als Regieassistent von Jakow Protasanow arbeitete Rou an den Filmen Marionetten (Марионетки, 1934) und Das Mädchen ohne Mitgift (Бесприданница , 1937). Ab 1937 war Rou beim Unions-Kinderfilmstudio „Sojusdetfilm“ (1948 in Gorki-Filmstudio umbenannt) in Moskau beschäftigt, wo er 1938 seinen ersten eigenen Film drehte.

Rou wurde 1968 als „Volkskünstler der RSFSR“ ausgezeichnet.

Filmographie (Auswahl)

  • 1938: Der Zauberfisch (По щучьему веленью)
  • 1940: Die schöne Wassilissa (Василиса Прекрасная)
  • 1941: Das Wunderpferdchen (Конёк-Горбунок)
  • 1945: Der unsterbliche Kaschtschej (Кащей бессмертный, Studio Alma-Ata)
  • 1952: Die Mainacht (Майская ночь, или утопленица)
  • 1954: Das Geheimnis des Bergsees (Тайна горного озера)
  • 1956: Драгоценный подарок
  • 1957: Die Abenteuer des gestiefelten Katers (Новые похождения Кота в Сапогах)
  • 1959: Die verzauberte Marie (Марья-Искусница)
  • 1960: Хрустальный башмачок Золушки
  • 1961: Die Nacht vor Weihnachten (Вечера на хуторе близ Диканьки)
  • 1963: Im Königreich der Zauberspiegel (Королевство кривых зеркал)
  • 1964: Väterchen Frost / Abenteuer im Zauberwald (Морозко)
  • 1968: Feuer, Wasser und Posaunen (Огонь, вода и… медные трубы)
  • 1969: Die schöne Warwara (Варвара-Краса, длинная коса)
  • 1971: Der Hirsch mit dem goldenen Geweih (Золотые рога)
  • 1975: Finist, heller Falke (Финнист — ясный сокол) – nur Drehbuch; Regie: Gennadi Wassiljew

Wirkung in der DDR

In der DDR prägten seine Filme das Bild der heranwachsenden Generationen vom sowjetischen Film und vom Wesen der Sowjetunion. Besser als jedes Umerziehungskonzept schaffte es Rous Märchenwelt, die Fundamente des, aus der Zeit des deutschen Faschismus überkommenen, Antislawismus zu untergraben.

Quellen

  1. http://www.peoples.ru/art/cinema/producer/rou/

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Rou — Alexander Arturowitsch Rou (russisch Александр Артурович Роу; * 11. Februarjul./ 24. Februar 1906greg. in Sergijew Possad, Russland; † 28. Dezember 1973 in Moskau) war ein sowjetischer Filmregisseur und Drehbuchautor. Er gilt neben Alexander… …   Deutsch Wikipedia

  • Rou — Alexander Arturowitsch Rou (russisch Александр Артурович Роу; * 11. Februarjul./ 24. Februar 1906greg. in Sergijew Possad, Russland; † 28. Dezember 1973 in Moskau) war ein sowjetischer Filmregisseur und Drehbuchautor. Er gilt neben Alexander… …   Deutsch Wikipedia

  • ROU — steht für: das ISO 3166 Länderkürzel für Rumänien das Autokennzeichen von Uruguay Rou ist zudem der Nachname von: Alexander Arturowitsch Rou Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rou — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Märchenfilmen — Inhaltsverzeichnis 1 Liste von Märchenfilmen (Auswahl) 1.1 Amerikanischer Märchenfilm (USA) 1.1.1 US amerikanisches Musical Märchen von 1939 und Abenteuermärchen bis 1958 …   Deutsch Wikipedia

  • Georgi Milljar — Georgi Franzewitsch Milljar (russisch Георгий Францевич Милляр; * 7. November 1903 in Moskau; † 4. Juni 1993 ebenda) war ein sowjetischer Theater und Filmschauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Georgi Millyar — Georgi Franzewitsch Milljar (russisch Георгий Францевич Милляр; * 7. November 1903 in Moskau; † 4. Juni 1993 ebenda) war ein sowjetischer Theater und Filmschauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Georgiy Miller — Georgi Franzewitsch Milljar (russisch Георгий Францевич Милляр; * 7. November 1903 in Moskau; † 4. Juni 1993 ebenda) war ein sowjetischer Theater und Filmschauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Georgy Milliar — Georgi Franzewitsch Milljar (russisch Георгий Францевич Милляр; * 7. November 1903 in Moskau; † 4. Juni 1993 ebenda) war ein sowjetischer Theater und Filmschauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Georgy Millyar — Georgi Franzewitsch Milljar (russisch Георгий Францевич Милляр; * 7. November 1903 in Moskau; † 4. Juni 1993 ebenda) war ein sowjetischer Theater und Filmschauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”