Gerry Sorensen

Geraldine Ann „Gerry“ Sorensen (* 15. Oktober 1958 in Kimberley, British Columbia) ist eine ehemalige kanadische Skirennläuferin.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

1981 gewann Sorensen, die mit der damals recht hohen Startnummer 30 ins Rennen gegangen war, ihre erste Weltcup-Abfahrt in Haus im Ennstal vor der Deutschen Irene Epple und verhinderte deren ersten Weltcup-Erfolg in einer Abfahrt. Im Januar 1982 holte sie in der Doppelabfahrt von Grindelwald zum Doppelschlag aus, sie siegte innerhalb von 24 Stunden auf derselben Piste. Dies gelang vor ihr nur der Österreicherin Annemarie Moser-Pröll und der Schweizerin Marie-Therese Nadig.

Motiviert, bereits auch schon die WM-Hauptprobe gewonnen zu haben, war Sorensen auch in der WM-Abfahrt nicht zu stoppen. Die Kanadierin gewann in 1:37.47 Minuten vor ihrer Landsfrau Laurie Graham (0.41 sec. zurück) und der US-Amerikanerin Cindy Nelson (0.44 sec. zurück). Mit diesen Erfolgen stieg sie zur Nummer eins der Weltcup-FIS-Liste auf.

Nach einer weniger erfolgreichen Saison 1982/83 – Bestresultat ein dritter Platz in der zweiten Abfahrt von Val-d’Isère – kehrte Sorensen im Januar 1984 in Puy-Saint-Vincent (Frankreich) zum Siegen zurück. Mit Platz fünf im darauffolgenden Super-G konnte sie erstmals auch eine Kombination für sich entschieden.

Bei den Olympischen Spielen 1984 in Sarajevo belegte sie den sechsten Platz. Sorensen trat 1984 vom aktiven Skisport zurück.

Erfolge

Weltcupsiege

Datum Ort Land Disziplin
8. Februar 1981 Haus im Ennstal Österreich Abfahrt
13. Januar 1982 Grindelwald Schweiz Abfahrt
14. Januar 1982 Grindelwald Schweiz Abfahrt
7. Januar 1984 Puy-Saint-Vincent Frankreich Abfahrt
8. Januar 1984 Puy-Saint-Vincent Frankreich Kombination

Sonstiges

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gerry Sorensen — Gerry Sorensen, née le 15 novembre 1958 à Kimberley, est une ancienne skieuse alpine canadienne, spécialiste de la descente. Sommaire 1 Championnats du monde 2 Coupe du monde 2.1 Saison par saison …   Wikipédia en Français

  • Gerry Sorensen — (born October 15, 1958 in Kimberley, British Columbia) is a former Canadian alpine skier. World Cup victories …   Wikipedia

  • Sorensen — is a surname that can be of Danish or other Scandinavian origin. The basic derivation is son of Søren , the Danish variety of the name Severin. The name almost exclusively comes from Danish emigrants named Sørensen who altered the spelling of… …   Wikipedia

  • Sorensen — ist der Familienname folgender Personen: Gerry Sorensen (* 1958), kanadische Skirennläuferin Kevin Sorensen (* 1981), irischer Tennisspieler Louk Sorensen (* 1985), irischer Tennisspieler Paul Sorensen (1926–2008), US amerikanischer Schauspieler… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1982 — Die Saison 1981/1982 des Alpinen Skiweltcups begann am 3. Dezember 1981 in Val d Isère und endete am 27. März 1982 in Montgenèvre. Bei den Männern wurden 28 Rennen ausgetragen (10 Abfahrten, 9 Riesenslaloms, 9 Slaloms). Bei den Frauen waren es 27 …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1982/Resultate Damen — Die Saison 1981/1982 des Alpinen Skiweltcups begann am 3. Dezember 1981 in Val d Isère und endete am 27. März 1982 in Montgenèvre. Bei den Männern wurden 28 Rennen ausgetragen (10 Abfahrten, 9 Riesenslaloms, 9 Slaloms). Bei den Frauen waren es 27 …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1982/Resultate Herren — Die Saison 1981/1982 des Alpinen Skiweltcups begann am 3. Dezember 1981 in Val d Isère und endete am 27. März 1982 in Montgenèvre. Bei den Männern wurden 28 Rennen ausgetragen (10 Abfahrten, 9 Riesenslaloms, 9 Slaloms). Bei den Frauen waren es 27 …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1984 — Die Saison 1983/1984 des Alpinen Skiweltcups begann am 1. Dezember 1983 in Kranjska Gora und endete am 25. März 1984 in Oslo. Bei den Männern wurden 32 Rennen ausgetragen (10 Abfahrten, 5 Super G, 6 Riesenslaloms, 10 Slaloms). Bei den Frauen… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1984/Resultate Damen — Die Saison 1983/1984 des Alpinen Skiweltcups begann am 1. Dezember 1983 in Kranjska Gora und endete am 25. März 1984 in Oslo. Bei den Männern wurden 32 Rennen ausgetragen (10 Abfahrten, 5 Super G, 6 Riesenslaloms, 10 Slaloms). Bei den Frauen… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 1984/Resultate Herren — Die Saison 1983/1984 des Alpinen Skiweltcups begann am 1. Dezember 1983 in Kranjska Gora und endete am 25. März 1984 in Oslo. Bei den Männern wurden 32 Rennen ausgetragen (10 Abfahrten, 5 Super G, 6 Riesenslaloms, 10 Slaloms). Bei den Frauen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”