Alexander Seibel

Alexander Seibel (* 1943 in Wien) ist ein österreichischer evangelischer Publizist. Er ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Alexander Seibel wurde 1943 in Wien geboren. Während seines Studiums fand er durch Operation Mobilisation zum Christentum. 1971 beendete er sein Studium als Diplom-Ingenieur. Seit 1982 wohnt er in Deutschland, angestellt von der Evangelischen Gesellschaft für Deutschland, Radevormwald, als Evangelist. Er ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Seibel greift die Themen Glaube und Denken auf und setzt sich auch mit gegenwärtigen Zeitströmungen auseinander. Er ist Autor mehrerer Bücher bzw. Schriften, die sich mit apologetischer und evangelistischer Thematik befassen. Er versucht darin, Kriterien zur Beurteilung der Ereignisse und Bewegungen unserer Tage von der Bibel her zu vermitteln. Ein besonderes Anliegen ist ihm, dass die Christen im Glauben und in ihrem Vertrauen in die Heilige Schrift gestärkt werden. Seine Werke sind in verschiedenen Sprachen erschienen.

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Relativitätstheorie und Bibel, Schwengeler-Verlag, Wuppertal 1985, ISBN 3-87857-205-0
  • Die sanfte Verführung der Gemeinde, Telos Taschenbuch, 4. Auflage 2002

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Seibel — ist der Familienname folgender Personen: Albert Seibel (1844–1936), französischer Arzt und Rebzüchter Alexander Seibel (* 1943), österreichischer Ingenieur und evangelischer Publizist Claus Seibel (* 1936), deutscher Fernsehjournalist Klauspeter… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sei — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Jahr der Stille 2010 — Jahr der Stille 2010: Gottes Lebensrhythmus entdecken. Das „Jahr der Stille 2010“ in Deutschland und der Schweiz[1] war eine christliche Initiative mit dem Ziel, auf die Notwendigkeit von Stille und Gebet aufmerksam zu machen sowie die Balance… …   Deutsch Wikipedia

  • CfaN — Reinhard Bonnke (* 19. April 1940 in Königsberg / Ostpreußen), in der Presse teilweise auch als Mähdrescher Gottes bezeichnet[1][2], ist ein Evangelist und Fernsehprediger aus dem Bereich der Pfingstbewegung. Inhaltsverzeichnis 1 Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Christus für alle Nationen — Reinhard Bonnke (* 19. April 1940 in Königsberg / Ostpreußen), in der Presse teilweise auch als Mähdrescher Gottes bezeichnet[1][2], ist ein Evangelist und Fernsehprediger aus dem Bereich der Pfingstbewegung. Inhaltsverzeichnis 1 Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Deus e Amor — Die Igreja Pentecostal Deus é Amor (IPDA) oder auch Gott ist Liebe Kirche, ist eine brasilianische neocharismatische Pfingstgemeinde und die erste neupfingstlerische Gruppe, die ausgeprägte Unternehmensstrukturen entwickelte.[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Reinhard Bonnke — 2006 Reinhard Bonnke (* 19. April 1940 in Königsberg / Ostpreußen), in der Presse mitunter auch als Mähdrescher Gottes bezeichnet[1][2], ist ein Evangelist aus dem Bereich der …   Deutsch Wikipedia

  • Brother Yun — a.k.a. Liu Zhenying (born 1958) is an exiled Chinese Christian house church leader, evangelist, and proponent of the Back To Jerusalem movement.Since his ministry in China was with the underground house churches of the Born Again Movement,… …   Wikipedia

  • Auferstehung — Als Auferstehung (griech. ανάστασις, Infinitiv ανίστημι; lat. resurrectio) wird die Aufrichtung eines oder aller Gestorbenen zu einem neuen Leben nach bzw. aus dem Tod bezeichnet. Eine Auferstehung erhoffen manche Religionen. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Benny Hinn — Toufik Benedictus „Benny“ Hinn (* 3. Dezember 1952 in Jaffa, Israel unter dem Namen Muchel ibn Harum, arab. توفيق بندكتوس بني الحن ) ist ein US amerikanischer Fernsehprediger, international bekannt durch seine regelmäßigen „Miracle Crusades“, die …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”