Alexandra Schmied

Alexandra Schmied (* 26. Mai 1990 in Amberg) ist eine deutsche volkstümliche Musikerin.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Als Kind spielte Alexandra Akkordeon und besuchte zwei Jahre lang eine Musikschule in der Gemeinde Ursensollen. Später erlernte sie die Steirische Harmonika.

Beim Musikantenstadl im Jahr 2006 gewann Alexandra Schmied den Nachwuchswettbewerb.

Preise und Ehrungen

  • 2006 − Stadl-Stern; Sieger beim Nachwuchswettbewerb im Musikantenstadl mit dem Titel Verrückte Finger
  • 2006 − Herbert-Roth-Preis; zusammen mit Nicolas Senn
  • 2007 − Die goldene Tulpe 2007; 2. Platz in der Kategorie „Beste Newcomerin“

Auftritte

  • Musikantenstadl mit Andy Borg
  • Zillertaler Alpenparty 2008
  • 2. Münchner Harmonikatreffen
  • Wernesgrüner Musikantenschenke
  • Zillertaler Alpenparty der Zellberg Buam
  • Beste Nachwuchskünstlerin auf der Steirischen Harmonika in Österreich Deutschland und der Schweiz
  • Herbert Roth Preis Gewinnerin
  • 2.Platz für die Goldene Tulpe in den Niederlanden als beste Nachwuchskünstlerin in Holland

Diskografie

  • 2006 − Trau di doch!
  • 2007 − Mit Schwung durchs Alpenland (Nicolas Senn & Alexandra Schmied)
  • 2008 − Feiern, singen, musizieren

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schmied (Begriffsklärung) — Schmied bezeichnet: einen Beruf, siehe Schmied Schmied ist der Familienname folgender Personen: Alexandra Schmied (* 1990), deutsche Musikerin Benno Schmied (* 1914), deutscher Fußballspieler Claudia Schmied (* 1959), österreichische Politikerin… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Schm — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Grand Prix der Volksmusik 2007 — Der 22. Grand Prix der Volksmusik fand am 25. August 2007 in Wien (Österreich) statt. Teilnehmerländer waren wie in den Vorjahren Deutschland, Österreich, die Schweiz und Südtirol. In jedem Land wurde eine öffentliche Vorentscheidung im Fernsehen …   Deutsch Wikipedia

  • Oberkrainer Heimatbuben — Aleksander Pacek (* 16. Mai 1979) ist ein Volksmusikant aus Bayern. Seine Instrumente sind eine Steirische Harmonika, ein E Bass und ein Keyboard. Seit 2001 ist er Weltmeister auf der steirischen Harmonika. Die Oberkrainer Heimatbuben 1992… …   Deutsch Wikipedia

  • Pacek — Aleksander Pacek (* 16. Mai 1979) ist ein Volksmusikant aus Bayern. Seine Instrumente sind eine Steirische Harmonika, ein E Bass und ein Keyboard. Seit 2001 ist er Weltmeister auf der steirischen Harmonika. Die Oberkrainer Heimatbuben 1992… …   Deutsch Wikipedia

  • Aleksander Pacek — (* 16. Mai 1979) ist ein Volksmusikant aus Bayern. Seine Instrumente sind eine Steirische Harmonika, ein E Bass und ein Keyboard. Seit 2001 ist er Weltmeister auf der steirischen Harmonika. Die Oberkrainer Heimatbuben 1992 gründete Aleksander… …   Deutsch Wikipedia

  • Herbert-Roth-Preis — Der Herbert Roth Preis ist ein nach dem Thüringer Komponisten und Musiker Herbert Roth (1926−1983) benannter Preis, mit dem seit 1996 einmal jährlich erfolgreiche Nachwuchskünstler der volkstümlichen Musik geehrt werden. Die Preisverleihung… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Amberg — Die folgende Übersicht enthält bedeutende, in Amberg geborene Persönlichkeiten. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in Amberg hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Viele sind nach ihrer Geburt oder später von Amberg weggezogen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Akademisches Fechten — Georg Mühlberg: „Auf die Mensur“. Darstellung einer Mensur auf Korbschläger, ungefähr um 1900. (Für heutige Verhältnisse wäre der Abstand zwischen den beiden Paukanten zu groß.) Eine Mensur (lateinisch mensura, „Abmessung“) ist ein traditioneller …   Deutsch Wikipedia

  • Bestimmungsmensur — Georg Mühlberg: „Auf die Mensur“. Darstellung einer Mensur auf Korbschläger, ungefähr um 1900. (Für heutige Verhältnisse wäre der Abstand zwischen den beiden Paukanten zu groß.) Eine Mensur (lateinisch mensura, „Abmessung“) ist ein traditioneller …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”