Alexis Lichine

Alexis Lichine (* 1913 in Moskau; † 1. Juni 1989 bei Bordeaux) war ein weltweit bekannter Autor und Weinhändler. Er bewirtschaftete die traditionsreichen Weingüter Château Prieuré-Lichine und Château Lascombes im Weinbaugebiet Médoc.

Lichine trug maßgeblich dazu bei, französische Weine in den Vereinigten Staaten beliebt zu machen.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Alexis Lichine wurde 1913 in Moskau geboren, als Sohn eines wohlhabenden Geschäftsmannes. Er wuchs in New York und Paris auf, wo er die Schule abschloss. Nach einigen Jahren kehrte er nach New York zurück und arbeitete nach Aufhebung der Prohibition in einem Weingeschäft. Hier lernte er Frank Schoonmaker kennen, einen Autor von Weinfachbüchern. Sie wurden Partner und betrieben zusammen den Weinimport aus Frankreich.

1951 kaufte er das abgewirtschaftete Weingut „Château Prieuré-Cantenac“, das er unter dem neuen Namen Château Prieuré-Lichine wieder aufbaute. Vier Jahre später gelang es ihm, zusammen mit David Rockefeller und Paul Manheim, das weithin bekannte Château Lascombes zu erwerben.

1955 gründete Lichine in Frankreich das Unternehmen „Alexis Lichine & Company“, das er aber schon 1966 wieder an den britischen Brauereikonzern Brass-Charrington verkaufte. In den folgenden Jahren schrieb er mehrere Fachbücher, die vor allem in den USA große Anerkennung fanden. 1976 nahm er an der Weinjury von Paris teil.

Alexis Lichine starb 1989 auf seinem Weingut Château Prieuré-Lichine nach mehrmonatiger Krankheit an Krebs. Er hinterließ seinen Sohn Sascha, der seitdem die Geschäfte seines Vaters weiterführt.

Bücher

  • Wines of France, 1951
  • Guide to Wines and Vineyards of France, 1967
  • Encyclopaedia of Wines and Spirits, 1967

Weblinks

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexis Lichine — Infobox Writer name = Alexis Lichine birthdate = 1913 birthplace = Moscow deathdate = June 1, death year and age|1989|1913 deathplace = Chateau Prieure Lichine, Bordeaux occupation = Wine writer, négociant, vintnerAlexis Lichine (1913 1989) was a …   Wikipedia

  • Alexis Lichine's classification of Bordeaux wine — In considering the Bordeaux Wine Official Classification of 1855, Alexis Lichine held the opinion that the list, some hundred years after the selection was made, no longer expressed the whole truth concerning the ranking of Bordeaux wine.[1]… …   Wikipedia

  • Lichine — Alexis Lichine (* 1913 in Moskau; † 1. Juni 1989 bei Bordeaux) war ein weltweit bekannter Autor und Weinhändler. Er bewirtschaftete die traditionsreichen Weingüter Château Prieuré Lichine und Château Lascombes im Weinbaugebiet Médoc. Lichine trug …   Deutsch Wikipedia

  • Lichine — Lichine, a surname, may refer to:People: * Alexis Lichine, Russian/American wine writer, vintner and négociant * David Lichine, Russian/American ballet dancerOther: * Château Prieuré Lichine, Bordeaux wine estate still bearing the name of former… …   Wikipedia

  • Alexis (Vorname) — Alexis ist ein männlicher und weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Bedeutung und Herkunft 2 Namenstag 3 Namensträger (Auswahl) 4 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Château Prieuré-Lichine — label from the 2000 vintage Château Prieuré Lichine, previously Château Le Prieuré and Château Prieuré Cantenac, is a winery in the Margaux appellation of the Bordeaux region of France, in the commune of Cantenac. The wine produced here was… …   Wikipedia

  • Château Prieuré-Lichine — Etiquette Château Prieuré Lichine 2000 Le château Prieuré Lichine, anciennement château Prieuré Cantenac, est un domaine viticole situé à Cantenac en Gironde. En AOC Margaux, il est classé quatrième grand cru dans la classification officielle des …   Wikipédia en Français

  • Château Prieuré-Lichine — Label des Prieuré Lichine, Jahrgang 2000 Das Château Prieuré Lichine ist ein bekanntes Weingut bei Bordeaux. Seit der Klassifikation von 1855 ist das Weingut als Quatrième Grand Cru Classé eingestuft (vierte Stufe der Klassifikation). Das Gut… …   Deutsch Wikipedia

  • Hautain — Le renard et les raisins, par Milo Winter (1919) Ésope, fable 39 La Fontaine, Livre III, fable 11 Fables d Ésope et de La Fontaine  …   Wikipédia en Français

  • Xérès (DO) — Pour les articles homonymes, voir Xérès. Vignoble d Andalousie …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”