Alloplectus
Alloplectus
Systematik
Euasteriden I
Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie: Gesneriengewächse (Gesneriaceae)
Unterfamilie: Gesnerioideae
Tribus: Episcieae
Gattung: Alloplectus
Wissenschaftlicher Name
Alloplectus
Mart.

Alloplectus ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Gesneriengewächse (Gesneriaceae). Die etwa fünf Arten kommen nur in der Neotropis vor.

Inhaltsverzeichnis

Verbreitung

Diese Gattung kommt nur in der Neotropis vor. Die Arten gibt es von Costa Rica bis zu den kolumbianischen Anden, im nördlichen Ecuador und Peru. Die Arten wachsen in Höhenlagen von (selten 500 bis) meist 2000 bis 3500 Meter.

Beschreibung

Alloplectus-Arten wachsen als epiphytische Halbsträucher. Die meist kletternden Stängel besitzen einen runden bis viereckigen Querschnitt. Die gegenständig angeordneten Laubblätter sind in Blattstiel und Blattspreite gegliedert. Die einfachen Blattspreiten sind elliptisch bis eiförmig mit glatten oder gesägten Rändern.

Die Blüten stehen einzeln in den Blattachseln bis zu dritt in zymösen Blütenständen zusammen. Es sind Deckblätter vorhanden. Die zwittrigen, zygomorphen Blüten sind fünfzählig. Die fünf fast freien, behaarten Kelchblätter sind grün bis farbig mit glattem bis gesägtem Rand. Die fünf gelben oder roten Kronblätter sind röhrig oder tellerförmig verwachsen. Die vier Staubblätter hängen mehr oder weniger zusammen. Die Nektardrüse ist meist zweilappig. Der oberständige Fruchtknoten ist behaart.

Es werden zweiklappige, fleischige Kapselfrüchte gebildet, die vom Kelch umgeben sind und viele winzige Samen enthalten.

Arten und Heimat

Alloplectus war lange Zeit ein Sammeltopf nicht eng verwandter Arten, war also nicht monophyletisch. Nach der Revision von J.L. Clark (Clark 2005, 2006 und Clark et al. 2006) enthält die Gattung nur noch fünf Arten. Die anderen der früher etwa 140 Arten sind nun in beispielsweise den Gattungen Crantzia, Glossoloma und Drymonia enthalten.[1][2]

  • Alloplectus aquatilis C.V.Morton: Heimat: Kolumbien (Provinz: Cundinamarca), Venezuela (Provinzen: Mérida, Táchira)
  • Alloplectus hispidus (Kunth) Mart. (Syn.: Besleria hispida Kunth, Columnea humboldtiana Kuntze): Heimat: Kolumbien (Provinzen: Antioquia, Cauca, Chocó, Cundimarca, Cundinamarca, El Valle, Huila, Magdalena, Meta, Nariño, Quindío, Risaralda, Tolima, Valle del Cauca), Ecuador (Provinzen: Azuay, Loja, Napo, Tunguragua, Tungurahua, Zamora), Peru (Provinz: Piura), Venezuela (Provinzen: Aragua, Falcon, Táchira, Yaracuy)
  • Alloplectus inflatus J.L.Clark & L.E.Skog: Heimat: Kolumbien (Provinzen: Boyacá, Caldas, Cauca, Cundinamarca, Meta, Tolima)
  • Alloplectus tessmannii Mansf.: Heimat: Peru (Provinzen: Amazonas, Huánuco, Loreto, San Martín)
  • Alloplectus weirii (Kuntze) Wiehler (Syn.: Columnea weirii Kuntze, Alloplectus lindenii (Kuntze) Wiehler, nom. illeg., Columnea lindenii Kuntze, nom. illeg., non Brongn. ex Lem., Columnea schlimii Kuntze, nom. nud. pro syn., non (Planch.) Kuntze, Crantzia lindenii (Kuntze) Fritsch, nom. illeg., Crantzia weirii (Kuntze) Fritsch): Heimat: Bolivien (Provinz: La Paz), Kolumbien (Provinzen: Antioquia, Boyaca, Boyacá, Caldas, Caquetá, Cundinamarca, Quindío, Santander, Tolima, Valle del Cauca), Costa Rica, Ecuador (Provinzen: Morona-Santiago, Napo, Pastaza, Tungurahua, Zamora-Chinchipe), Peru (Provinzen: Cajamarca, Cuzco, Loreto, San Martín)

Vermutlich befindet sich keine der fünf Arten der Gattung im neuen Umfang in Kultur (Clark 2006).

Quellen

Einzelnachweise

  1. J.L.Clark: A monograph of Alloplectus (Gesneriaceae), Selbyana 25: 182-209, 2005.
  2. J.L.Clark, P.S.Herendeen, L.E.Skog & E.A.Zimmer: Phylogenetic relationships and generic boundaries in the Episcieae (Gesneriaceae) inferred from nuclear, chloroplast, and morphological data, Taxon 55: 313-336, 2006.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alloplectus — NOTOC Taxobox name = Alloplectus regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida subclassis = Asteridae unranked ordo = Euasterids I ordo = Lamiales familia = Gesneriaceae genus = Alloplectus genus authority = subdivision ranks …   Wikipedia

  • Alloplectus —   Alloplectus …   Wikipedia Español

  • Alloplectus ambiguus Urb. — Symbol COAM6 Synonym Symbol ALAM8 Botanical Family Gesneriaceae …   Scientific plant list

  • αλλόπλεκτος — (alloplectus). Γένος αειφύλλων θάμνων της οικογένειας των γεσνεριιδών, ιθαγενών των τροπικών περιοχών της Ασίας και Αμερικής. Τα φύλλα τους είναι απλά, οδοντωτά με κόκκινη την κάτω επιφάνεια. Τα άνθη τους σχηματίζονται στις μασχάλες των φύλλων.… …   Dictionary of Greek

  • Аллоплектус — Аллоплектус …   Википедия

  • Crantzia — cristata Systematik Euasteriden I Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales) …   Deutsch Wikipedia

  • Glossoloma herthae — Taxobox color = lightgreen status = DD status system = iucn3.1 regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida ordo = Lamiales familia = Gesneriaceae genus = Glossoloma species = G. herthae binomial = Glossoloma herthae binomial… …   Wikipedia

  • Glossoloma martinianum — Taxobox status = VU status system = iucn3.1 regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida subclassis = Asteridae unranked ordo = Euasterids I ordo = Lamiales familia = Gesneriaceae genus = Glossoloma species = G. martinianum… …   Wikipedia

  • Glossoloma penduliflorum — Taxobox status = VU status system = iucn3.1 regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida subclassis = Asteridae unranked ordo = Euasterids I ordo = Lamiales familia = Gesneriaceae genus = Glossoloma species = G. penduliflorum… …   Wikipedia

  • Gesneriaceae — Gesneriengewächse Typische röhrenförmige Blüten und behaarte Blätter bei Gesneriaceae. Systematik Überabteilung: Same …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”