Alois Bach

Alois Bach (* 12. Dezember 1809 in Eschlkam; † 6. März 1893 in München) war ein deutscher Maler.

Bach war eine der bedeutendsten Malerpersönlichkeiten Ostbayerns in seinem Jahrhundert als Sohn des kgl. Bayer. Kommunaladministrators Franz de Paula Bach.

Der Eintrag im Künstlerlexikon Thieme/Becker enthält u.a. über Alois Bach:

"Genre-, Tier- und Landschaftsmaler. Das Landschaftliche spielt bei ihm durchweg eine so vorherrschende Rolle, dass die Figuren mehr als Staffage erscheinen und als Mittel der Vervollständigung der koloristischen Stimmung, die er mit Vorliebe in einem kühlen grauen Ton hält.

In der Behandlung des Landschaftlichen schloss er sich an seinem Freund Eduard Schleich d.Ä. an, zu dessen Schule man ihn rechnen kann."

Bach zählte zum Freundeskreis des bekannten Malers Carl Spitzweg, für dessen Gemälde er auch die Vorzeichnungen entworfen hat. So entwarf er für das Gemälde Der Klapperstorch von Carl Spitzweg die genaue Vorzeichnung des Storchs.

Von dem Aquarell Pflüger im Frühling und dem Gemälde Thurn und Taxis Postreiter sind vergrößerte Farbfotos im Gasthaus zur Post in Eschlkam ausgestellt. Ein Originalgemälde befindet sich im Privatbesitz einer Eschlkamer Familie.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joseph Alois Bach — als Veteran und Komtur des St. Piusordens, Portrait aus der Biographie von Jakob Knauber, 1932 …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Alois Bach — (15 mai 1838 Klingenmünster; † 7 janvier 1912 à Montigny lès Metz) a été zouave pontifical et commandeur de l ordre de Pie IX. Biographie Joseph Alois Bach naquit le 15 mai 1838 à Klingenmünster d’un père originaire de Montbronn, en Lorraine. A… …   Wikipédia en Français

  • Bach (Familienname) — Bach ist ein deutscher Familienname. Er kann unter Umständen ein Herkunftsname sein. Besonders bekannt wurde die Familie Bach, ein mitteldeutsches Musikergeschlecht. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Kottmann — (* 1929 in Großauheim, Hessen) ist ein deutscher Violinist, Musikpädagoge, Mäzen und Hochschullehrer.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Dozenturen 3 Initiativen und Engagements …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Ickstadt — (* 22. September 1930 in Niederjosbach im Main Taunus Kreis, Hessen) ist ein deutscher Pianist, Dirigent, Chorleiter, Lehrer, Hochschuldozent und Komponist.[1][2] Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Pernerstorfer — (June 3, 1912, Vienna ndash; May 12, 1978, Vienna) was an Austrian bass baritoneHe began his training in 1933 at the Wiener Musikhochschule with Theo Lierhammer and Josef Krips and made his opera debut in 1936 in Graz singing the role of Biterolf …   Wikipedia

  • Alois Riegl — Alois Riegl, Aufnahme von ca. 1890 Alois Riegl (* 14. Jänner 1858 in Linz; † 17. Juni 1905 in Wien) war ein österreichischer Kunsthistoriker, Denkmalpfleger und Vertreter der Wiener Schule der Kunstgeschichte (siehe auch Formalismus… …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Carigiet — (August 30, 1902 ndash; August 1, 1985) was a Swiss graphic designer, painter, and illustrator. His most famous work includes a series of six illustrated children s books on alpine themes. In 1966 he was awarded the Hans Christian Andersen Award… …   Wikipedia

  • Alois Hörbiger — (* 17. Februar 1810 in Thierbach (Gemeinde Wildschönau); † 7. Mai 1876 in Semlin, heute Stadt Belgrad) war ein österreichischer Orgelbauer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Bach (Tirol) — Bach …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”