Alois Schmid (Komponist)

Alois Schmid (* 1773 in Bergatreute; † 1842 in Waldburg) war ein oberschwäbischer Komponist von Kirchenmusik.

Biografie

Wegen seines musikalischen Talents wurde Alois Schmid ins Kollegiatsstift Wolfegg aufgenommen, ein weltliches Augustiner-Chorherrenstift, das gleichzeitig Gymnasium und Musikschule war. Dort wurde er im Orgelspiel und in Komposition unterrichtet. 1802 wurde Schmid, der die Laufbahn eines katholischen Geistlichen eingeschlagen hatte, Benefiziat. Das katholische Oberschwaben fiel 1806 an das protestantische Königreich Württemberg und im Zuge der Säkularisation wurde auch das Kollegiatsstift geschlossen. Alois Schmid bekam die Stelle eines Kaplans in Wolfegg und begann ab 1810, für den Kirchenchor der Gemeinde eine Reihe geistlicher Werke zu komponieren. Von 1823 bis 1825 war er Pfarrer im benachbarten Rötenbach und anschließend bis 1842 in Waldburg.

Von Schmids Kompositionen sind etwa 15 erhalten geblieben, darunter ein Requiem und zwei Messen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alois Schmid — ist der Name folgender Personen: Alois Schmid (Komponist) (1773–1842), deutscher Kirchenmusikkomponist Alois Schmid (Politiker) (1854–1911), deutscher Politiker (Zentrum) Alois Schmid (GDVP), österreichischer Politiker (GDVP), Kärntner… …   Deutsch Wikipedia

  • Schmid — Verteilung des Namens Schmid in Deutschland Schmid ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist eine Variante des Familiennamens Schmidt. Zu Etymologie des Namens etc. siehe dort. Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Edenhofer — (* 1820 in Deggendorf; † 29. März 1896 in Straubing) war Seminarlehrer für Musik an der Lehrerbildungsanstalt in Straubing, Kirchenmusiker und Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Messen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Schm — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Dr. Hoch's Konservatorium — Dr. Hoch’s Konservatorium Musikakademie Frankfurt am Main Direktor Mario Liepe Gründungsjahr 1878 Ort Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland Studenten/Schüler ca. 1000 Dozenten 80 …   Deutsch Wikipedia

  • Dr. Hochs Konservatorium — Dr. Hoch’s Konservatorium Musikakademie Frankfurt am Main Direktor Mario Liepe Gründungsjahr 1878 Ort Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland Studenten/Schüler ca. 1000 Dozenten 80 …   Deutsch Wikipedia

  • Frankfurter Konservatorium — Dr. Hoch’s Konservatorium Musikakademie Frankfurt am Main Direktor Mario Liepe Gründungsjahr 1878 Ort Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland Studenten/Schüler ca. 1000 Dozenten 80 …   Deutsch Wikipedia

  • Hoch's Konservatorium — Dr. Hoch’s Konservatorium Musikakademie Frankfurt am Main Direktor Mario Liepe Gründungsjahr 1878 Ort Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland Studenten/Schüler ca. 1000 Dozenten 80 …   Deutsch Wikipedia

  • Hoch'sches Konservatorium — Dr. Hoch’s Konservatorium Musikakademie Frankfurt am Main Direktor Mario Liepe Gründungsjahr 1878 Ort Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland Studenten/Schüler ca. 1000 Dozenten 80 …   Deutsch Wikipedia

  • Hoch Konservatorium — Dr. Hoch’s Konservatorium Musikakademie Frankfurt am Main Direktor Mario Liepe Gründungsjahr 1878 Ort Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland Studenten/Schüler ca. 1000 Dozenten 80 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”