Alon Greenfeld
Alon Greenfeld, London 2010

Alon Greenfeld (hebräisch ‏אלון גרינפלד‎, ; * 17. April 1964 in New York) ist ein israelischer Schachspieler.

Greenfeld wurde 1983 Internationaler Meister und 1989 Großmeister. Mit einer ELO-Zahl von 2564 belegte er im November 2010 Platz 13 der israelischen Rangliste. Seine höchste ELO-Zahl war 2610 im Januar 1994.

Eine seiner größten Erfolge war der zweite Platz bei der Jugend-Europameisterschaft U20 1981/1982 hinter dem Dänen Curt Hansen. Im Jahre 1993 konnte er das Turnier von Pardubice für sich entscheiden. Bei Schacholympiaden wurde Greenfeld von 1982 bis 1994 insgesamt fünfmal als Spieler eingesetzt. Bei der Schacholympiade 2010 war er Mannschaftskapitän des israelischen Teams, das die Bronzemedaille gewann.[1]

Greenfeld ist auch als Autor des Eröffnungsbuchs für das Schachprogramm Junior tätig.[2]

Einzelnachweise

  1. Chess-results.com, abgerufen am 1. November 2010
  2. Hiarcs.com, abgerufen am 1. November 2010

Literatur

  • Werner Lauterbach: Schach-Chronik 1981-1982, Seite 191, Schwarz-Weiß-Verlag Bamberg, ISBN 3-923571-05-4

Weblinks

 Commons: Alon Greenfeld – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alon Greenfeld — ( he. אלון גרינפלד; born 17 April, 1964, New York City) is an Israeli chess grandmaster (GM).As of April 2007, his Elo rating was 2557, making him the # 12 player in Israel and the 286th highest rated player in the world. His peak rating was 2610 …   Wikipedia

  • Greenfeld — Alon Greenfeld (hebräisch ‏אלון גרינפלד‎, ; * 17. April 1964 in New York) ist ein israelischer Schachspieler. Mit einer ELO Zahl von 2559 belegte er im Januar 2008 Platz 13 der israelischen Rangliste. Seine höchste ELO Zahl war 2610 im Januar… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gre — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Englischer Igel — a b c d e f g h …   Deutsch Wikipedia

  • Alik Gershon — (* 3. Juni 1980 in Dnipropetrowsk[1]) ist ein israelischer Schachspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Erfolge 3 Veröffentlichungen …   Deutsch Wikipedia

  • Awruch — Boris Awruch, 2007 Boris Awruch (hebräisch ‏בוריס אברוך‎; * 10. Februar 1978 in Qaraghandy[1]) ist ein israelischer Schachmeister kasachischer Herkunft. Noch für die Sowjetunion startend gewann Awruch 1990 die Jugendweltmeisterschaft U12. Seit …   Deutsch Wikipedia

  • Boris Avrukh — Boris Awruch, 2007 Boris Awruch (hebräisch ‏בוריס אברוך‎; * 10. Februar 1978 in Qaraghandy[1]) ist ein israelischer Schachmeister kasachischer Herkunft. Noch für die Sowjetunion startend gewann Awruch 1990 die Jugendweltmeisterschaft U12. Seit …   Deutsch Wikipedia

  • Dzindzichashvili — Roman Dzindzichashvili (georgisch რომან ჯინჯიხაშვილი, deutsche Transkription Roman Dschindschitschaschwili; * 5. Mai 1944 in Tiflis) ist ein US amerikanischer Schachspieler georgischer Herkunft. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Quellen …   Deutsch Wikipedia

  • Golod — Vitali Golod, 2008 Vitali Golod (ukrainisch Віталій Голод/Witalij Holod, russisch Виталий Голод/Witali Golod, * 23. Juni 1971) ist ein ukrainischer Schachspieler, der seit 1996 für den Schachbund Israels spielt. 1991 gewann er die letzte… …   Deutsch Wikipedia

  • Ilja Smirin — Ilya Smirin Ilia Smirin (russisch Илья Смирин, * 21. Januar 1968 in Weißrussland) ist ein weißrussisch israelischer Großmeister im Schach. Smirin emigrierte im Jahr 1992 nach Auflösung der Sowjetunion nach Israel und spielte seitdem an allen acht …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”