Alpha et Omega

Alpha et Omega bzw. A ∴ O ∴ bezeichnet einen aus dem Hermetic Order of the Golden Dawn (nachfolgend Golden Dawn genannt) hervorgegangenen Nachfolgeorden, der 1903 gegründet wurde. Samuel Liddell MacGregor Mathers, einer der Gründer des Golden Dawn, vereinigte unter diesem Namen alle Tempel, die ihm gegenüber noch loyal geblieben waren.

In seinen aktiven Jahren verfügte der Orden über drei Tempel innerhalb Großbritanniens und über weitere in Frankreich und den USA. Nach dem Tod von MacGregor Mathers, am 19. November 1918, übernahm seine Ehefrau Moina Mathers zusammen mit William Brodie-Innes und Dr. Edmund Berridge die Leitung des Ordens [1].

Berühmte Mitglieder des A ∴ O ∴ waren Paul Foster Case, Begründer des Builders of the Adytum, und Dion Fortune, die spätere Gründerin der Fraternity of the Inner Light.

Case wurde 1918 in den Thoth-Hermes Tempel No. 9 in New York initiiert und 1922 durch Moina Mathers wegen Meinungsverschiedenheiten ausgeschlossen. Dion Fortune wurde in den Alpha et Omega Tempel No. 3 in London eingeweiht. Wegen einer Streitigkeit mit Moina Mathers über ihr Werk „The Cosmic Doctrin“ musste sie den A ∴ O ∴ verlassen, setzte aber ihre Ausbildung später im Stella Matutina fort [2].

Der A ∴ O ∴ sah sich als einziger legitimer Nachfolger des Golden Dawn, während Stella Matutina als illegitim betrachtet wurde [3]. Die Aktivitäten des Alpha et Omega hielten angeblich bis in die späten siebziger Jahre an. Kritiker weisen aber auch darauf hin, dass William Wynn Westcott, ebenfalls einer der Gründer des Golden Dawn, bis zu seinem Tod weiterhin mit der Stella Matutina in Verbindung stand und Robert William Felkin bei dessen Arbeit unterstützte.

Insgesamt gehörten dem A ∴ O ∴ folgende Tempel an:

  • Ahathoor Tempel No. 7 in Paris
  • Alpha et Omega No. 1 in London (ehemals Isis-Temple No. 11)
  • Alpha et Omega No. 2 in Edinburgh (ehemals Amen-Ra Temple No. 6)
  • Alpha et Omega No. 3 in London, südlicher Zweig der Alpha et Omega No. 2
  • Thme No. 8 in Chicago
  • Thoth-Hermes No. 9 in New York City
  • Ptah No. 10 in Philadelphia
  • Atoum Temple No. 20 in Los Angeles

Aus dem Alpha et Omega „hervorgegangene“ Organisationen

Referenzen

  1. Mathers letzte Anweisungen, siehe unter: http://www.esotericgoldendawn.com/german/trad_mathers_anweis.htm.
  2. Siehe Fußnote in: „Talismans & Evocations of the Golden Dawn“ von Pat Zalewski. Demnach erreichte Dion Fortune im A ∴ O ∴ nur den 2= 9, setzte aber ihre Ausbildung im Stella Matutina bis zum 5= 6 fort
  3. Vergleiche Ithell Colquhoun: „Schwert der Weisheit“ 1985

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpha et Omega — Alpha et oméga  Pour l’article homonyme, voir Alpha et Oméga.  Blason de l évéché anglican de la Trinité(Caraïbes) …   Wikipédia en Français

  • Alpha et omega — Alpha et oméga  Pour l’article homonyme, voir Alpha et Oméga.  Blason de l évéché anglican de la Trinité(Caraïbes) …   Wikipédia en Français

  • Alpha Et Oméga — Cet article fait partie de la série Science fiction La SF à l’écran autre A B C …   Wikipédia en Français

  • Alpha et Oméga — Cet article fait partie de la série Science fiction La SF à l’écran autre A B C …   Wikipédia en Français

  • Alpha et oméga —  Pour l’article homonyme, voir Alpha et Oméga (nouvelles).  Labarum …   Wikipédia en Français

  • Alpha et Omega — The Alpha et Omega was an occult order, initially named the Hermetic Order of the Golden Dawn, co founded in London, England by Samuel Liddell MacGregor Mathers in 1888. [King, 1971a, p.43] Following a rebellion of Adepts in London and an ensuing …   Wikipedia

  • Christ Alpha et Oméga — Alpha et oméga  Pour l’article homonyme, voir Alpha et Oméga.  Blason de l évéché anglican de la Trinité(Caraïbes) …   Wikipédia en Français

  • Alpha und Omega — Der erste und der letzte Buchstabe des klassischen (ionischen) griechischen Alphabets Alpha und Omega (Α und Ω) stellen nach alter Vorstellung die Schlüssel des Universums dar. Sie sind ein Symbol für das Umfassende, die Totalität, für… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpha and Omega — The term Alpha and Omega comes from the phrase I am the alpha and the omega ( gr. τὸ Α καὶ τὸ Ω), an appellation of God in the Book of Revelation (verses 1:8, 21:6, and 22:13). Its meaning is found in the fact that Alpha (Α) and Omega (Ω) are… …   Wikipedia

  • Alpha and omega — Alpha Omega est un groupe de dub underground anglais qui se forme un peu avant 1990. Le premier album complet réalisé par le groupe, Daniel in the Lion s Den, sort en 1990. Le son d Alpha Omega, inspiré par la culture jamaicaine et le dub UK, est …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”