Alte Sternwarte (Bonn)
Sternwarte Bonn
Photographie 1893
Sternwarte Bonn

Die Alte Sternwarte in Bonn ist eine historische Sternwarte aus dem 19. Jahrhundert. Sie befindet sich in der Südstadt in der Poppelsdorfer Allee 47. Sie wurde von Friedrich Wilhelm August Argelander begründet. Nach seinem Ruf an die Universität Bonn 1836 gelang ihm durch seine Freundschaft mit dem Preußenkönig Friedrich Wilhelm IV. der Bau einer eigenen Sternwarte. Diese wurde 1845 in Betrieb genommen. Argelander führte von hier die Bonner Durchmusterung durch. Der „Große Refractorraum“ entstand 1899.[1]

Ab 1952 wurden einige der Teleskope zum neuem Observatorium Hoher List in der Eifel umgesiedelt. 1973 zog das Sternwarteninstitut zusammen mit den anderen astronomischen Instituten der Universität nach Endenich um, heute bilden sie zusammen das Argelander-Institut für Astronomie. Seit 1975 wird der Refraktorraum der Alten Sternwarte von der Volkssternwarte Bonn genutzt.[1]

Einzelnachweise

  1. a b Volkssternwarte Bonn - Über den Verein

Literatur

Weblinks

50.7278121691677.0975837111111

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alte Sternwarte Bonn — Sternwarte Bonn Photographie 1893 Sternwarte Bonn Die Alte Sternwarte in Bonn ist eine historische Sternwarte aus dem 19. Jahrhundert. Sie befindet sich in der …   Deutsch Wikipedia

  • Alte Sternwarte — Als Alte Sternwarte werden folgende Sternwarten bezeichnet: Alte Berliner Sternwarte Alte Sternwarte (Bern) Alte Sternwarte (Bonn) Sternwarte Gotha Sternwarte Göttingen Sternwarte Leiden eine der beiden Sternwarten Leipzig …   Deutsch Wikipedia

  • Alte Berliner Sternwarte — Erste Berliner Sternwarte auf dem Marstall in Dorotheenstadt, Ansicht von Norden. Neue Berliner Sternwarte, Ansicht von Osten, nach J …   Deutsch Wikipedia

  • Sternwarte Berlin — Erste Berliner Sternwarte auf dem Marstall in Dorotheenstadt, Ansicht von Norden. Neue Berliner Sternwarte, Ansicht von Osten, nach …   Deutsch Wikipedia

  • Sternwarte — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonn — Bonn, Stadt (Stadtkreis) im preuß. Regbez. Köln, liegt in reizender Gegend am linken Ufer des Rheins, über den hier eine 1898 vollendete schöne Brücke nach dem gegenüberliegenden Beuel führt, 50 m ü. M. ist Knotenpunkt der Staatsbahnlinie Köln… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bonn — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kaiserplatz (Bonn) — Die Poppelsdorfer Allee ist eine Prachtstraße in Bonn. Ursprünglich verband sie auf einer Länge von genau einem Kilometer das Kurfürstliche Schloss mit dem Poppelsdorfer Schloss. Heute ist das innenstadtseitige Ende durch die Bahngleise der… …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Sternwarte — Erste Berliner Sternwarte auf dem Marstall in Dorotheenstadt, Ansicht von Norden …   Deutsch Wikipedia

  • Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn — Gründung 18. Oktober 1818 Trägerschaft MIWFT NRW (sta …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”