Altes Rathaus (Bratislava)
Altes Rathaus von Bratislava

Das Alte Rathaus in der Bratislavaer Altstadt ist eines der ältesten aus Stein gebauten Gebäude der Stadt.

Erker überm Eingang zum Alten Rathaus

Es hat ein farbenfroh gestaltetes Ziegeldach und ist ein ursprünglich gotischer Bau aus dem 14. Jahrhundert (1370 zum ersten Mal erwähnt). Es liegt direkt am Hauptplatz und vor ihm steht der Maximilians- oder Rolandsbrunnen, der älteste Brunnen der Stadt von 1572. Im Innenhof des Rathauses befindet sich eine Kanonenkugel, welche angeblich von Napoleons Truppen dorthin abgeschossen worden sein soll.

Das ursprünglich als Wohnhaus des „Richters Jakob“ (erste Erwähnung 1370) errichtete Haus diente ab 1434, nachdem es von der Stadt in zwei Etappen zwischen 1388 und 1421 erworben worden war, als Rathaus. Der links anschließende Turm war bereits im 13. Jahrhundert im gotischen Stil gebaut. Danach erfolgte der Erwerb des Pawer-Hauses (slow. Pawerov dom) im Jahr 1442, um den Rathaus zu erweitern, wobei das ganze Komplex im Stil der späten Gotik umgebaut wurde. Im Zuge dieses Umbaus entstand auch eine Unterführung. Der nächste Umbau in den Renaissance-Stil fand in der Mitte des 16. Jahrhunderts statt; 1591 erwarb die Stadt das nebenstehende Unger-Haus (slow. Ungerov dom). Der Turm wurde 1586 in einem Erdbeben beschädigt.

Nach einem Brand im Jahr 1733 beschloss sich man, das Rathaus im Barock-Stil zu umbauen. Da ganzes Komplex den Anforderungen im 19. Jahrhundert nicht mehr ausreichte, kaufte die Stadt im Jahr 1867 das 1761-62 gebaute Apponyi-Palais auf der Südseite des Alten Rathauses; das alte Gebäude überließ sie dann dem ein Jahr später gegründeten Stadtmuseum, das heute Städtisches Museum Bratislava heißt.[1] Das letzte größere Bau erfolgte in den Jahren 1911-12, als man einen Neubau des historisierenden Süd- und Ostflügels des Innenhofs baute.[2]

Weblinks

 Commons: Altes Rathaus (Bratislava) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. V Apponyiho paláci bola kedysi radnica mesta, Bratislavské noviny, 3. Mai 2008, abgerufen am 12. August 2010
  2. Veža Starej radnice, Stadt Bratislava, abgerufen am 12. August 2010
48.14361111111117.108888888889

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rathaus — Das 111 Meter breite Hamburger Rathaus ist ein Beispiel eines repräsentativen Gebäudes Ein Rathaus ist ein meist repräsentatives Gebäude und (Haupt )Verwaltungssitz der Gemeinde oder Stadtverwaltung. Es ist in der Regel Sitzungs und Tagungsort… …   Deutsch Wikipedia

  • Bratislava — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Städtisches Museum Bratislava — Das Museum der Stadt Bratislava (slowakisch Múzeum mesta Bratislavy, MMB) ist ein Museum in Bratislava. Es wurde 1868 gegründet und ist das älteste noch existierende Museum der Slowakei. Das Museum dokumentiert die Geschichte der Hauptstadt von… …   Deutsch Wikipedia

  • Staré Mesto (Bratislava) — Staré Mesto Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Hauptplatz (Bratislava) — Der Hauptplatz im Jahr 2006 Der Hauptplatz (slowakisch Hlavné námestie) ist der zentrale Platz in der Altstadt von Bratislava. Er wird auf einem Ende von der Sedlárska ulica (Sattlergasse) und am anderen vom Františkánske námestie… …   Deutsch Wikipedia

  • Blava — Bratislava Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Bratislawa — Bratislava Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Istropolis — Bratislava Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Posonium — Bratislava Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Pozsony — Bratislava Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”