Amanda Jones

Amanda Theodosia Jones (* 19. Oktober 1835 East Bloomfield, Ontario County; † 31. März 1914[1]) war eine US-amerikanische Autorin und Erfinderin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Im Alter von 15 Jahren begann sie, als Lehrerin zu arbeiten. Ab 1854 schrieb sie ihre ersten Arbeiten für das Ladies Respiratory, ein Methodisten-Magazin. Später machte sie sich als Verfasserin von Kriegsliedern zum Amerikanischen Bürgerkrieg und als Dichterin einen Namen.

Nach dem Tod ihres Bruders im Jahre 1857 beendete Jones ihre Tätigkeit als Lehrerin und wurde Erfinderin. Mit Hilfe ihres Schwagers oder Cousins Leroy C. Cooley (ab 1874 Professor für Physik und Chemie am Vassar College) erdachte sie einen Vakuumprozess zum Konservieren von Lebensmitteln, für den sie 1873 ein Patent erhielt. Sie erfand ferner einen Vakuumprozess zum Trocknen von Lebensmitteln. Eine von ihr gegründete Konservenfabrik blieb jedoch erfolglos. In den 1880ern erfand sie in Pennsylvania den Ölbrenner.

Literatur

  • Doris Simonis: Inventors and Inventions; S. 899f (Online)
  • Autumn Stanley: Mothers and daughters of invention: notes for a revised history of technology; S. 64 (Online)

Quellen

  1. Notable American women, 1607-1950: a biographical dictionary, Band 2; S. 284

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amanda Jones — is the name of: *Amanda Jones (inventor) (1835–1914) *Amanda Jones (Miss USA) (born c. 1951), 1973 titleholder *Mandy Jones British cyclist …   Wikipedia

  • Amanda Jones (inventor) — Amanda Jones (1835 ndash; 1914) was an American woman scientist most noted for inventing a vacuum method of canning called the Jones Process. Amanda Jones was born in East Bloomfield, New York, on October 19, 1835. Her family was not wealthy but… …   Wikipedia

  • Amanda Jones (Miss USA) — Pageant titleholder bio photo= name=Amanda Jones title=Miss Illinois USA 1973 Miss USA 1973 nationalcompetition=Miss USA 1973 (winner) Miss Universe 1973 (1st runner up) location= St. Charles, Illinois U.S. birthname= Amanda Jones eye color= Blue …   Wikipedia

  • Amanda Tapp — Amanda Lear Amanda Lear (18 novembre 1939[1],[2]), née Tapp[3], est une chanteuse, actrice, animatrice de télévision et peintre française née à Hong Kong d un père officier français d origine …   Wikipédia en Français

  • Jones (Familienname) — Jones ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der patronymische Name bedeutet „Sohn des John“ (englisch) oder „Sohn des Ioan“ (walisisch). Varianten Johns Johnson, Jonson Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A …   Deutsch Wikipedia

  • Amanda Lear — Infobox musical artist Name = Amanda Lear Img size = Img capt = Background = solo singer Birth name = Alias = Born = Allegedly birth date and age|1946|11|18 Allegedly Hong Kong, China Origin = Flag|France Genre = pop, disco, dance, dance pop,… …   Wikipedia

  • Amanda Lear — Pour les articles homonymes, voir Lear. Amanda Lear …   Wikipédia en Français

  • Amanda Lear — (2011) Amanda Lear (* 18. November 1939 in Hongkong, geborene A. Tapp[1]) ist eine Sängerin, Malerin, Moderatorin, Autorin und Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Amanda Lear — Saltar a navegación, búsqueda Amanda Lear, en un programa de radio. Amanda Lear (n. ¿Hong Kong?, 1939 ó 1946) es una cantante y modelo, así como pintora y escritora ocasional, famosa por su amistad con Salvador Dalí y por su (discutida) condición …   Wikipedia Español

  • Amanda Theodosia Jones — (* 19. Oktober 1835 East Bloomfield, Ontario County; † evtl. 1914) war eine US amerikanische Autorin und Erfinderin. Leben Im Alter von 15 Jahren begann sie, als Lehrerin zu arbeiten. Ab 1854 schrieb sie ihre ersten Arbeiten für das Ladies… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”