Ambae
Ambae
Bild des Schildvulkans von Ambae.
Bild des Schildvulkans von Ambae.
Gewässer Korallenmeer
Inselgruppe Neue Hebriden
Geographische Lage 15° 24′ S, 167° 50′ O-15.4167.833333333331496Koordinaten: 15° 24′ S, 167° 50′ O
Ambae (Vanuatu)
Ambae
Länge 38 km
Breite 16 km
Fläche 608 km²dep1
Höchste Erhebung Lombenben
1.496 m
Einwohner 10.000 w3
Hauptort Saratamata

Ambae ist eine Insel der südwestpazifischen Neuen Hebriden und Teil der Inselrepublik Vanuatu. Sie ist eine der drei Hauptinseln der Provinz Penama sowie die sechstgrößte Insel des Landes und misst 608 km².

Bis zur Unabhängigkeit von Vanuatu (1980) nannte sich die Insel noch Aoba.

Geographie

Ambae liegt 50 Kilometer östlich von Espiritu Santo und jeweils 25 Kilometer südwestlich von Maéwo bzw. nordwestlich von Pentecôte. Die Insel ist von ovaler Form mit einer Länge (Nordost nach Südwest) von etwa 38 Kilometern und einer Breite von durchschnittlich 16 Kilometern. Sie ist im Landesinneren dicht bewaldet und wird vom zentral gelegenen 1.496 Meter hohen Schildvulkan Lombenben, der vereinzelt auch noch Aoba genannt wird, beherrscht. Der basaltische Vulkan ist mit einem Volumen von 2.500 Kubikkilometern der massereichste des Archipels der Neuen Hebriden. Der Gipfel wird von drei Kraterseen gebildet mit einem Durchmesser von bis zu 6 km. Die zwei Gipfelkrater Lake Voui und Lake Manaro Ngoru entstanden bei einem Ausbruch vor 360 Jahren. Am 27. November 2005 begann eine Asche- und Dampferuption, welche zu Evakuations-Vorbereitungen der Bevölkerung sowie von zwei Spitälern führte. Am 8. Dezember wurde der Ausbruch intensiver, was zur Evakuierung von 5.000 Bewohnern der Insel führte. Der letzte Vulkanausbruch fand 2006 statt.

Bevölkerung

Ambae hat etwa 10.000 Einwohner, die in kleinen Dörfern vornehmlich an der Westküste leben. Hauptort der Insel und der gesamten Provinz Penama ist Saratamata an der Nordostküste. Dort und an zwei weiteren Stellen von Ambae befinden sich einfache Start- und Landebahnen für Kleinflugzeuge.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ambae — Géographie Pays …   Wikipédia en Français

  • Ambae de l'Est — Ambae de l’Est Parlée au  Vanuatu Région Ambae Nombre de locuteurs 5 000 (2001) Classification par famille …   Wikipédia en Français

  • Ambae (Vanuatu) — L ile d Ambae Ambae ou Aoba est une île longue de 40 km et large de 20, située dans l archipel de Vanuatu par 15,4° de latitude sud et 167,9° de longitude est. Elle est peuplée d environ 10000 habitants. Les iles les plus proches sont Maewo et… …   Wikipédia en Français

  • Ambae ile Vanuatu — Ambae (Vanuatu) L ile d Ambae Ambae ou Aoba est une île longue de 40 km et large de 20, située dans l archipel de Vanuatu par 15,4° de latitude sud et 167,9° de longitude est. Elle est peuplée d environ 10000 habitants. Les iles les plus proches… …   Wikipédia en Français

  • Ambae de l'Ouest — Ambae de l’Ouest Parlée au  Vanuatu Région Ambae Nombre de locuteurs 8 700 (2001) Classification par famille …   Wikipédia en Français

  • East Ambae language — East Ambae Spoken in Ambae, Vanuatu Native speakers 5,000  (1991) Language family Austronesian Malayo Polynesian Ocea …   Wikipedia

  • East Ambae — ISO 639 3 Code : omb ISO 639 2/B Code : ISO 639 2/T Code : ISO 639 1 Code : Scope : Individual Language Type : Living …   Names of Languages ISO 639-3

  • West Ambae — ISO 639 3 Code : nnd ISO 639 2/B Code : ISO 639 2/T Code : ISO 639 1 Code : Scope : Individual Language Type : Living …   Names of Languages ISO 639-3

  • negatio destruit negationem, et ambae faciunt affirmationem — /nageysh(iy)ow destruwat nageyshiyownam ed aembiy feyshiyant asfarmeyshiyownam/ A negative destroys a negative, and both make an affirmative …   Black's law dictionary

  • negatio destruit negationem, et ambae faciunt affirmationem — /nageysh(iy)ow destruwat nageyshiyownam ed aembiy feyshiyant asfarmeyshiyownam/ A negative destroys a negative, and both make an affirmative …   Black's law dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”