Amberes (Schiff)
MCS Amberes
MCS Amberes Heckansicht

Das Containerschiff Amberes ist das erste Containerbinnenschiff mit einer Zulassung für die Ästuar-Fahrt und wurde im Januar 2008 in Dienst gestellt. Der Rumpf wurde in China gebaut und von der Smits Machinefabriek en Scheepsreparatie B.V. in Krimpen aan de Lek fertiggestellt. Es wird im Bereich der ARA-Häfen und der küstennahen Schifffahrt eingesetzt. Reeder ist die FV Maes-Gasten in Antwerpen.

Inhaltsverzeichnis

Daten

  • Länge: 134,00 m
  • Breite: 14,50m
  • Tiefgang: Binnen:3,50 m, ästuar: 3,00 m
  • Seitenhöhe: 5,35 m
  • Tragfähigkeit: 5154 Tonnen, 250 TEU/ 3 Lagen ästuar, 420 TEU/ 4 Lagen binnen
  • Antrieb: 2 x ABC 6DZC Dieselmotoren je 1103 kW/ 800 U/min auf Reintjes-Wendegetriebe
  • Bugstrahl: 2 x Veth-Jet vier-Kanal mit je 470 kW
  • Stromversorgung: 3 Dieselgeneratoren mit 110, 98 und 70 kW
  • Ruderanlage in doppelter Ausführung
  • ENI-Nummer 06105022

Nautische Ausrüstung

  • Furono Flussradar, farbig
  • Furono Seeradar, farbig, beide mit digitalen Karten
  • GPS, Autopilot, Tiefenmesser, elektronischer Magnetkompass
  • Seefunkgeräte, Kameraüberwachung, Bordcomputer

Für die Zulassung zum Befahren der küstennahen Gewässer müssen alle Systeme doppelt ausgeführt werden. Da auf dem Vorschiff keine Wohnung eingebaut werden durfte, wurde die gesamte Breite auf dem Achterschiff mit einer über 200m² großen Wohnung überbaut. Im Laderaum ist an der Vorderseite eine hydraulisch hochfahrbare Spritzwand eingebaut, damit kein überkommendes Spritzwasser in den Raum gelangt.

Weitere Schiffe

Containerschiff Deseo

Mittlerweile wurden zwei weitere Schiffe für den Verkehr auf Binnenwasserstraßen und küstennahen Verkehr in Dienst gestellt. Anfang 2008 die Deseo, Ein Schiff mit 110 m Länge und 17,1 m Breite, das 450 TEU in sechs Lagen transportieren kann, davon bis zu 100 Kühlcontainer. Die Deseo wird von zwei Mitsubishi Dieselmotoren mit je 1300 PS, die auf zwei Veth-Ruderpropeller wirken, angetrieben. Als Manövrierhilfe sind zwei Bugstrahlanlagen mit 700/500 PS eingebaut.

Das dritte Schiff wurde im August 2008 auf den Namen Tripoli getauft.

  • Länge 110 m
  • Breite 17,10 m
  • Tiefgang 5,00 m
  • Tragfähigkeit 5524 Tonnen, 450 TEU, davon bis zu 60 Kühlcontainer
  • Antrieb: 2 x Mitsubishi Diesel je 940 kW mit Veth-Z-Antrieb mit gegenläufigen Propellern
  • 2 Veth-4-Kanal-Bugstrahlanlagen mit 420/495 kW

Quelle

Vlootschouw NL


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amberes — ist Ortsname von Amberes (Belgien) Amberes (Argentinien) weiteres Amberes (Schiff) Siehe auch: Ambers Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort …   Deutsch Wikipedia

  • Fin de la Guerra — Die holländische Finis Bellis von 1585 Die Finis Bellis (Latein für „Ende des Kriegs“; auch nach ihrem spanischen oder französischen Namen als Fin de la Guerra bzw. Fin de la Guerre bezeichnet) war ein Kriegsschiff der niederländischen Rebellen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Fin de la Guerre — Die holländische Finis Bellis von 1585 Die Finis Bellis (Latein für „Ende des Kriegs“; auch nach ihrem spanischen oder französischen Namen als Fin de la Guerra bzw. Fin de la Guerre bezeichnet) war ein Kriegsschiff der niederländischen Rebellen,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”