Ambrosiuskirche

nach dem heiligen Ambrosius von Mailand sind folgende Kirchen benannt:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sankt-Ambrosius-Kirche (Magdeburg) — St. Ambrosius in Magdeburg Sudenburg Die Sankt Ambrosius Kirche ist eine im Magdeburger Stadtteil Sudenburg gelegene evangelische Kirche. Sie ist nach dem Heiligen Ambrosius von Mailand benannt. Die dreischiffige Kirche ist im Stil der Neogotik… …   Deutsch Wikipedia

  • Magdeburg-Sudenburg — Sudenburg Sudenburg ist ein im Südwesten gelegener Stadtteil Magdeburgs in einer Größe von etwa 5,283 km² und mit rund 17.041 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2008). Inhaltsverzeichnis 1 Lage 2 Infrastruktur …   Deutsch Wikipedia

  • Sudenburg (Magdeburg) — Sudenburg Sudenburg ist ein im Südwesten gelegener Stadtteil Magdeburgs in einer Größe von etwa 5,283 km² und mit rund 17.041 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2008). Inhaltsverzeichnis 1 Lage 2 Infrastruktur …   Deutsch Wikipedia

  • Magdeburger Straßen/A — Nachfolgend werden Bedeutungen und Umstände der Namengebung von Magdeburger Straßen und ihre Geschichte aufgezeigt. Aktuell gültige Straßenbezeichnungen sind in Fettschrift angegeben, nach Umbenennung oder Überbauung nicht mehr gültige… …   Deutsch Wikipedia

  • Sudenburg — ist ein im Südwesten gelegener Stadtteil Magdeburgs in einer Größe von etwa 5,283 km² und mit rund 17.387 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2010). Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Chiesa del Gesù (Genua) — Chiesa del Gesù Die Chiesa del Gesù (auch Chiesa del Gesù e dei Santi Ambrogio e Andrea) ist eine Kirche in Genua. Sie wurde gegen Ende des 17. Jahrhunderts über einer ehemaligen Jesuitenkirche erbaut. Die Kirche selbst befindet sich mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Hugo Althoff — (* 18. Juni 1884 in Ostbevern, Kreis Warendorf[1]; † 1960[2]; vollständiger Name: Bartholomäus Hugo Maria Althoff) war ein deutscher Bauingenieur, Stadtplaner und christlich demokratischer Politiker (Deutsche Zentrumspartei). Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Hesekiel — Johannes Karl Friedrich Hesekiel (* 31. Mai 1835 in Altenburg; † 21. Juli 1918 in Wernigerode) war evangelischer Theologe. Leben Hesekiel wurde als Sohn von Friedrich Christoph Hesekiel, einem Hofprediger und Ehrenbürger von Halle (Saale),… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Karl Friedrich Hesekiel — (* 31. Mai 1835 in Altenburg; † 21. Juli 1918 in Wernigerode) war evangelischer Theologe. Leben Hesekiel wurde als Sohn von Friedrich Christoph Hesekiel, einem Hofprediger und Ehrenbürger von Halle (Saale), geboren. Er besuchte zunächst das… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kirchen in Magdeburg — Dies ist eine Auflistung aller heute noch bestehenden Kirchenbauwerke in Magdeburg. Kirche Stadtteil Koordinaten Bauzeit Baustil Konfession Foto Magdeburger Dom Altstadt 52° 7′ 29″ N …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”